Nacht über Neapel

Ein Fall für Commissario Ricciardi 8

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Commissario Ricciardi befindet sich in einer schweren persönlichen Krise. Auch im Beruf findet er keine Ablenkung, denn er hat nur kleine Fälle zu bearbeiten. Doch dann bittet ihn die schöne Contessa Bianca, in einem Fall zu ermitteln, der eigentlich längst abgeschlossen ist. Ihr Mann hat gestanden, den Geldverleiher Piro umgebracht zu haben, aber die Contessa glaubt nicht an seine Schuld. Ricciardi reizt die Sache, und er stellt ohne offiziellen Auftrag Nachforschungen an. Seine heimliche Ermittlung verläuft jedoch ganz anders als geplant, und Ricciardi selbst gerät in tödliche Gefahr …

»Maurizio de Giovanni führt atmosphärisch überzeugend in das Neapel der dreißiger Jahre zurück.«

FAZ

Aus dem Italienischen von Judith Schwaab
Originaltitel: Anime di vetro
Originalverlag: Einandi
Taschenbuch, Klappenbroschur, 512 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48759-2
Erschienen am  18. Juni 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ein Fall für Commissario Ricciardi

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Maurizio de Giovanni wurde 1958 in Neapel geboren, wo er auch heute noch lebt. Er hat Literatur studiert, hauptberuflich aber lange Jahre als Banker gearbeitet, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Die Ricciardi-Romane, die auch im Ausland große Erfolge feiern, wurden mehrfach ausgezeichnet.

Zur AUTORENSEITE

Judith Schwaab

Judith Schwaab, geb. 1960 in Grünstadt, studierte Italienischen Philologie. Sie ist Lektorin und Übersetzerin von u.a. Debra Dean, Fernanda Eberstadt, Anthony Doerr.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Eine hervorragende Serie.«

The New York Times

»De Giovanni ist zweifellos einer der interessantesten Krimiautoren unserer Zeit.«

Gioia

»Der Roman lebt vom besonderen Zauber der Stadt Neapel in den 30er Jahren.«

La Stampa

»Die unkonventionelle Persönlichkeit des Kommissars macht neugierig auf mehr.«

Frankfurter Neue Presse

»Maurizio de Giovannis Romane bestechen durch die genauen Charakterstudien aller Beteiligten. Die handelnden Figuren sind originell und die Geschichte bis zur letzten Seite spannend erzählt.«

Christine Westermann und Andreas Wallentin, WDR 5

»Alle sind verrückt nach Ricciardi.«

Corriere del Mezzogiorno

»Mit Andrea Camilleri schreibt Maurizio de Giovanni inzwischen in einer Liga.«

Leipziger Volkszeitung

»Ein sprachlicher Genuss, den de Giovanni in diesem zugleich klug inszenierten Fall mit sich beständig steigender Spannung bietet.«

Michael Lehmann-Pape/www.buchtips.net

»De Giovannis Kriminalromane sind wunderbar atmosphärische Schilderungen Neapels in den Dreißigerjahren.«

Publishers Weekly

Weitere Bücher des Autors