Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sarkastisch, gefährlich, aber auch unvergleichlich sexy – das sind die Vampire von Jeaniene Frost

Der Vampir Spade ist alt und mächtig, doch seit seine große Liebe starb, ist er nicht mehr bereit, sich zu binden. Bis er Denise MacGregor kennenlernt! Aber die junge Frau hasst Vampire, denn ihr Mann wurde von den Blutsaugern ermordet. Spade ist sofort klar, dass sie für ihn tabu ist. Da bittet Denise ihn um Hilfe. Spade weiß, dass er diese nicht gewähren sollte. Sobald der erste verführerische Tropfen Blut fließt, sind sie beide auf immer verloren. Doch wird er dieser Versuchung widerstehen können?


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Amerikanischen von Sandra Müller, Andreas Kasprzak
Originaltitel: First Drop of Crimson (Night Huntress World 1)
Originalverlag: Avon, New York 2010
Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-37867-8
Erschienen am  17. April 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Welt von Cat & Bones

Leserstimmen

Schönes Spin-off!

Von: vanessa.liest

09.12.2018

Nachtjägerin ist ein Spin-Off-Roman zu der Buchserie Nighthuntress von Jeaniene Frost und ich bin ganz ehrlich - keine Ahnung warum ich da so lange einen Bogen drum gemacht habe! Chronologisch setzt das Geschehen hier etwa nach Band 4 ein, daher würd ich empfehlen mindestens schon so weit zu lesen bevor zu diesem Buch hier gegriffen wird. Ich hab die gut 400 Seiten in einem Rutsch durchgelesen, die Geschichte von Denise und Spade hat mir echt gut gefallen. Beide werden mir in dem Buch als absolut glaubhafte Charaktere geschildert, die beide mit ihren Dämonen zu kämpfen haben (zuzüglich zu dem richtigen Dämon auch noch mit metaphorischen Dämonen, hihi) und trotzdem schnell auch den Blick füreinander finden. Ich mochte die Liebesgeschichte, sie hat sich glaubwürdig entwickelt, hat der Hauptstoryline nie die Show gestohlen und hat sich sehr organisch in den Plot eingefügt. Me likes! Ansonsten - ich hab mich gefreut in diesem Buch auch wieder auf alte Bekannte zu treffen - besonders Ian liebe ich ja, er ist einfach großartig! Frau Frost hat einen wunderbaren leichten und flüssigen Erzählstil, die Seiten fliegen nur so dahin und es hat Spaß gemacht zu lesen. Das ist die Jeaniene Frost, die ich während der Cat und Bones Serie lieben gelernt habe, grandioser Erzählstil. Ich bin jetzt schon ganz gespannt auf den Folgeband Rubinroter Schatten, der die Geschichte von Mencheres bereithält!

Lesen Sie weiter

Rezi - Nachtjägerin von Jeaniene Frost

Von: ~Laura~

18.10.2016

Inhalt: Sarkastisch, gefährlich, aber auch unvergleichlich sexy – das sind die Vampire von Jeaniene Frost Der Vampir Spade ist alt und mächtig, doch seit seine große Liebe starb, ist er nicht mehr bereit, sich zu binden. Bis er Denise MacGregor kennenlernt! Aber die junge Frau hasst Vampire, denn ihr Mann wurde von den Blutsaugern ermordet. Spade ist sofort klar, dass sie für ihn tabu ist. Da bittet Denise ihn um Hilfe. Spade weiß, dass er diese nicht gewähren sollte. Sobald der erste verführerische Tropfen Blut fließt, sind sie beide auf immer verloren. Doch wird er dieser Versuchung widerstehen können? Informationen zum Buch: Taschenbuch: 416 Seiten Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. April 2012) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3442378672 ISBN-13: 978-3442378678 Originaltitel: First Drop of Crimson (Night Huntress World 1) Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,3 x 19,2 cm Meine Meinung: Woher genau ich dieses Buch habe, weiß ich gar nicht mehr so ganz genau, was mir eigentlich selten passiert. Fast könnte man meinen, es sei wie von Zauberhand auf meinem SuB aufgetaucht, als ich keine Ahnung hatte, was ich denn als nächstes lesen solle. Die hatte ich wirklich nicht, also haben meine Leser kurzerhand entschlossen, dass sie für mich gern aussuchen würden. Nachdem ich meine kurze Auswahl gepostet hatte, war schnell klar, dass dieses Buch offensichtlich äußerst beliebt bei den Lesern war, was mich letztlich auch dazu animiert hat, dieses Buch zu lesen. Also habe ich mal reingelesen und dabei festgestellt, dass es wirklich sehr gut zu lesen ist, da der Schreibstil sehr dazu einlädt, nicht wirklich aufhören zu wollen. Gut, beim Prolog hatte ich ein wenig Angst gehabt, ich müsste zuerst noch die ‚Cat & Bones‘ Reihe lesen, aber bis auf die ein oder andere Angst, die Denise erlebt, stellt sich hier kein größerer Bezug zu der Reihe auf, weswegen es sich auch sehr gut als eigenständiges Buch fernab dieser Reihe lesen lässt und vor allem für Fans von Vampiren außerordentlich spannend ist. Denise war für mich allerdings teilweise eine regelrechte Zumutung. Klar hat sie schlimme Dinge erlebt (wer hätte das bei nach Blut gierenden Vampiren mit einem außerordentlich starken Beschützerinstinkt bitte nicht?), aber ihr Drang ständig vor allem davon zu laufen, machte es mir sehr schwer, in ihr die starke Frau zu sehen, die die Autorin einem hat zeigen wollen. Nicht mal ihre betont witzigen Bemerkungen konnten daran etwas ändern. Einzig die Tatsache, dass sie sich sehr stark von Spade angezogen gefühlt hat, ließen mich dann doch noch weiterlesen. Spade ist jemand, den ich sofort bewundern würde, würde ich ihm im echten Leben begegnen. Das liegt jetzt nicht nur daran, dass er außerordentlich sexy daherkommt und durch sein Verhalten mehr als nur ein zuvorkommender Gentleman ist. Als Meister seiner Sippe und einziger Kontakt zur Welt der Untoten ist er derjenige, der letzten Endes auch Denise seine Hilfe zusichert und sich auf ein gefährliches Spiel einlässt. Das scheint mehr oder minder sein eigenes und das Herz von Denise zu betreffen, denn die Spannung und das Knistern kann man direkt vom ersten Augenblick an spüren. Fast so, als sei sie mit beiden Händen greifbar. Dennoch gerät die eigentliche Suche, die die beiden verbindet, sehr schnell in den Hintergrund, sodass es hier teilweise etwas langatmig daherkam, wie ich fand. Trotz einiger Längen war dieses Buch doch eine Art kleinere Schachtel Pralinen, denn einmal angefangen, konnte ich absolut nicht mehr aufhören (okay, das Wortspiel war jetzt doch unbeabsichtigt). Daher bekommst dieses Buch von mir auch ganze 8 Stöberkisten und die Reihe um Cat und Bones wird definitiv noch ihren Weg in mein Buchregal finden.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen.

Zur AUTORENSEITE

Andreas Kasprzak

Andreas Kasprzak, Jahrgang 1972, arbeitet seit dem Abschluss seiner Buchhändlerlehre als Autor, Übersetzer, Herausgeber, Redakteur, Producer und freier Journalist für eine Vielzahl internationaler Buch-, Zeitungs- und Medienverlage. Neben diversen Romanen, Erzählungen und Novellen aus den Genres Thriller, Horror, Historischer Krimi, Fantasy und Science-Fiction stammen diverse Dreh- und Synchronbücher sowie eine Handvoll Kochbücher aus seiner Feder. Am Bekanntesten ist Kasprzak aber wohl als deutscher Stammübersetzer weltbekannter Franchises wie u. a. „Star Wars“, „Warcraft“, „Minecraft“ und „Assassin´s Creed“. Zu den Künstlern, die er bislang mit viel Lob seitens Leser und Presse ins Deutsche übertragen hat, gehören u. a. internationale Bestsellerautoren wie George R. R. Martin, Patrick Rothfuss, Ursula K. LeGuin, H. P. Lovecraft, Joe Lansdale, Gillian Flynn, Timothy Zahn und Christie Golden. Zusammen mit seiner Familie und lebensgroßen Abbildern von Batman, Kung-Fu Panda, Rayman, Sam Fisher und Thrall dem Orc lebt Andreas Kasprzak mitten im Wiehengebirge, unweit von Bielefeld, das es allen Unkenrufen zum Trotz doch gibt.

zum Übersetzer

Links