Nadelherz

Ein Fall für Hall & Hellstern

TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Bei einer Wanderung verschwinden zwei junge Frauen spurlos. Erst ein Jahr später wird Tessa aus den Fängen ihres Entführers befreit, der bei der Rettungsaktion stirbt. Für die Freundin kommt jede Hilfe zu spät. Als Tessa ein mit Nadeln gespicktes menschliches Herz per Post erhält, ahnt sie, dass der Albtraum noch nicht vorbei ist. Hat ihr Peiniger einen Nachfolger bestimmt? Doch sie will kein Opfer mehr sein und bringt sich damit erneut in höchste Gefahr …

»Einmal mehr liefert Julia Corbin brillanten Gänsehaut-Thrill für alle Nervenkitzelliebhaber von Sabine Thiesler, Karen Slaughter, Andreas Gruber und Arno Strobel.«

www.lovelybooks.de, in "Die besten Taschenbuch-Neuerscheinungen im Juni 2019" (10. April 2019)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35988-8
Erschienen am  10. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Spannend und fesselnd

Von: Mina

16.07.2019

Dieses Buch war für mich der erste Fall mit den Ermittlern Hall & Hellstern. In Mannheim mordet ein Monster, er tötet Frauen und schickt das den Frauen herausgeschnittene Herz an Tessa, die früher ein Jahr lang zusammen mit ihrer Freundin von einem Mann auf einem abgelegenen Hof festgehalten wurde und entkommen konnte. Ihre Freundin hat die Flucht leider nicht überlebt. Tessa lebt nun sehr zurückgezogen und hält sich aus der Öffentlichkeit heraus. Nun steht sie jedoch im Fokus der Ermittlungen. Das Ermittlerteam Alexis Hall und Karen Hellstern kommen dem Täter durch solide Ermittlungsarbeit immer näher. Alexis ist die Chefermittlerin in diesem Fall, Karen ist die Biologin im Team. Durch ihre Zusammenarbeit, die für den Leser sehr detailliert beschrieben wird und dadurch klar und nachvollziehbar ist, kommen sie dem Täter mehr und mehr auf die Schliche. Auch die Vorkommnisse der früheren Entführung werden noch einmal aufgerollt, denn irgendetwas stimmt da ganz und gar nicht. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es war sehr spannend und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Auch die kurzen Einblicke in die Szenen, in denen die Frauen sterben, haben mich den Atem anhalten lassen. Der Täter geht sehr brutal und skrupellos vor. Die Autorin hat es geschafft, den Spannungsbogen des Thrillers immer "hochzuhalten", am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Ich habe für mich auf jeden Fall eine neue Autorin dazu gewonnen. Auch der Showdown am Ende war sehr spektakulär. Auf die Lösung, wer denn nun der Täter war und warum dieser noch eine Rechnung mit Tessa - dem ehemaligen Entführungsopfer - offen hatte, wäre ich niemals gekommen. Dass ich bis zum Ende nicht darauf gekommen bin, wer der Täter war, macht für mich einen spannenden Psychothriller aus.

Lesen Sie weiter

Gut recherchierter Thriller, der den Leser durchgehend fesselt

Von: Stuttgarterin

15.07.2019

Julia Corbin war bis zu diesem Buch kein Begriff für mich. Dass es sich bei dem Buch "Nadelherz" um das dritte Buch handelt, tut der Spannung aber keinen Abbruch, auch wenn man die ersten Teile noch nicht kennt. Zudem wird der Einstieg einfacher gestaltet, da die Autorin vorab eine kurze Vorstellung der Charaktere vornimmt, welche im Buch eine Rolle spielen. Das Cover des Buches ist für eingefleischte Thrillerfans ansprechend gestaltet und auch haptisch durch die Prägung auf der Titelseite sehr ansprechend. Durchweg kann man sehen, dass das Buch gut konstruiert ist und die Autorin sich im Themenbereich Biologie sehr gut auskennt. Ein Blick auf den Einband verrät auch warum, Julia Corbin ist studierte Biologin. Spannend fand ich, dass der Thriller in Baden-Württemberg spielt, ohne einer der typischen regionalen Thriller zu sein. Für mich als Baden-Württembergerin war es auf jeden Fall faszinierend beim Lesen auf Orte zu stoßen, die ich selber bereits kenne und besucht habe. Beim nächsten Besuch werde ich diese sicherlich mit anderen Augen betrachten. Wer lange Vorreden im Buch erwartet, wird sich hier wundern. Die Autorin beginnt den Thriller mit einer Rückblende, welche einige Zeit vor der eigentlichen Handlung spielt. Die Rückblenden ziehen sich durch das gesamte Buch und helfen dem Leser dabei, die Zusammenhänge zwischen dem aktuellen Geschehen und der Vorgeschichte von Tessa zu verstehen. Die Rückblenden sind düster, gruselig und man nimmt daran Teil, wie der Entführer seine zwei weiblichen Opfen immer weiter beeinflusst. Tessa, eine der jungen Frauen, die entführt wurden, ist auch der Mittelpunkt der aktuellen Geschehnisse. Wer denkt, dass Tessa bereits die füchterlichsten Dinge bei der Entführung erlebt hat, wir sich wundern. Ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, aber es wird blutig. Insgesamt hat mir das dritte Buch von Julia Corbin wirklich gut gefallen. Ich werde nun die zwei anderen Bücher auch noch lesen. Thrillerfans kann ich das Buch wirklich nur empfehlen. Daher 5 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Julia Corbin, geboren 1980, studierte Biologie in Heidelberg. Die Arbeit als Biologin inspiriert sie zu ihren Thrillern um das erfolgreiche Ermittlerteam Hall & Hellstern. Ihre Leidenschaft für Nervenkitzel lebt die Autorin nicht nur in ihren Büchern, sondern auch bei Sportarten wie Kite- und Windsurfen oder Extrem-Hindernisläufen aus. Sie wohnt mit ihren Hunden im Landkreis Heilbronn und gibt Kurse in Kreativem Schreiben.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Julia Corbin schreibt spannende Krimis.«

JOLIE (05. Juli 2019)

»Spannender Thriller.«

SUPERillu (22. Mai 2019)

Weitere Bücher der Autorin