VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Neun Tage und ein Jahr Roman

Kundenrezensionen (7)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35794-5

Erschienen: 09.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

»Hast du schon einmal von Supernovas gehört? Sie leuchten heller als alles andere am Himmel, dann verblassen sie ganz plötzlich. Mir gefällt die Vorstellung, dass es bei dir und Ben so war. Dass ihr in der wenigen Zeit miteinander mehr Leidenschaft erfahren habt als manche Menschen in ihrem ganzen Leben.«

Neun Tage sind Elsie und Ben verheiratet. Neun Tage Glück, die für ein ganzes Leben reichen müssen. Denn Ben stirbt bei einem tragischen Unfall. Für Elsie bricht die Welt zusammen. Wie soll sie weitermachen ohne den Menschen, den sie am meisten liebt? Erst eine unerwartete Begegnung reißt Elsie aus ihrer Trauer und schenkt ihr neue Hoffnung ...

„Eine hinreißende Romanze mit klugen Gedanken über Freundschaft und Verlust.“

Für Sie

Taylor Jenkins Reid (Autorin)

Taylor Jenkins Reid wurde in Massachusetts geboren, studierte am Emerson College in Boston und lebt heute mit ihrem Mann in Los Angeles. Bevor sie ihr erstes Buch Neun Tage und ein Jahr schrieb, war sie für verschiedene Zeitungen tätig. Zwei auf Umwegen ist ihr zweiter Roman.

„Eine hinreißende Romanze mit klugen Gedanken über Freundschaft und Verlust.“

Für Sie

„Tolles Debüt über eine seltene Freundschaft.“

Grazia

„Es gibt sie noch, diese Romane, die einen während des Lesens zu Tränen rühren. Dieser gehört definitiv dazu.“

Gong

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: Forever, Interrupted
Originalverlag: Atria

Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-35794-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 09.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Traurig aber wunderschön

Von: Sandra S. Datum: 29.12.2016

www.buchrezicenter.de

Zum Buch: Elsie hat ihre große Liebe in Ben gefunden. Schon nach kurzer Zeit heiraten sie. Als Ben zum Einkaufen mit dem Fahrrad losfährt, kommt er nicht mehr nach Hause zurück. Er hat einen Unfall und verstirbt im Krankenhaus. Elsie ist am Boden zerstört, sie begreift kaum, was ihr gerade widerfährt. Sie hatten so schöne Pläne …
Im Krankenhaus trifft sie auf Susan, die ihr unbekannte Mutter von Ben, die von der Hochzeit und der Existenz ihrer Schwiegertochter nichts wusste.
Zu der schwierigen Situation mit Bens Tod kommen daher das Misstrauen und die Ablehnung der Schwiegermutter noch hinzu. Beide Frauen müssen lernen, mit dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen und den anderen als Familienmitglied zu respektieren. Mit der Zeit und einigen Stolpersteinen scheint auch das langsam zu funktionieren und die Frauen merken, dass sie sich gar nicht so unähnlich sind.
Durch den Wechsel von der Gegenwart und mehreren Rückblicken erfährt man sehr viel von Elsies und Bens Kennenlernen und die leidenschaftliche Beziehung vor Bens Tod. Dadurch erlangt man sehr viel Verständnis für das junge Glück, leidet aber als Leser noch mehr mit.
Als sehr schönen Charakter empfinde ich auch Elsies Freundin Ana und ihren regelmäßigen Besucher in der Bibliothek. Elsie versucht sich in eine Art Regelmäßigkeit einzufinden, doch schafft es letztendlich auch mit ihrer Arbeit nicht, dass sie nervlich am Ende ist. An diesem Punkt greift Susan unerwartet ein und lädt Elsie ein, einige Zeit bei ihr zu wohnen. Zur Trauerbewältigung und Findung der beiden Frauen scheint dies die beste Idee im Elsies schwierigem Leben zu sein!

Mein Fazit: Ein wirklich sehr schöner aber auch sehr trauriger Roman über eine junge Frau, der die große Liebe nach kurzer Zeit genommen wird. Ich habe zuvor das Buch „Zwei auf Umwegen“ gelesen und war so von dem wunderschönen Schreibstil begeistert, dass auch dieser Roman mich wieder gefesselt hat.
Eine nachvollziehbare Geschichte aus Sicht von Elsie beschrieben, sehr emotional und mit Tiefgang. Ich gebe zu, dass mir an einigen sehr ergreifenden Stellen die Tränen liefen. Ich habe das Buch kaum zur Seite legen können, da es mich wirklich sehr ergriffen hat. Die Geschichte von Elsie vergisst man nicht so einfach. Sie ist aufwühlend, schön und schlimm zugleich, sehr nachhaltig.
Man überlegt bei so vielen nachvollziehbaren Gefühlsachterbahnen, wie man selbst reagieren würde. Ich schätze, nicht viel anders, als es hier beschrieben ist. Und das macht dieses Buch zu einer besonderen Geschichte.
Wer einen wundervollen mitreißenden Roman sucht und die Tränen nicht scheut, ist mit “Neun Tage und ein Jahr“ sehr gut beraten! Ich freue mich auf weitere schöne Bücher dieser Autorin!

Neun Tage und ein Jahr

Von: Nicole Plath Datum: 11.08.2016

www.nicole-plath.de

Elsie findet mit Ben ihre große Liebe. Bereits nach einem halben Jahr hält er um ihre Hand an, und sie sagt Ja. Doch die Ehe wird nur neun Tage dauern, denn Ben stirbt bei einem Unfall. Im Krankenhaus lernt Elsie ihre Schwiegermutter Susan kennen. Es ist für beide keine einfache Situation, denn Susan weiß nichts von Elsie und daher auch nichts von der Heirat. Was hat also diese fremde Frau am Bett ihres Sohnes zu suchen?

In den Rückschauen begleitet der Leser die Beziehung von Elsie und Ben durch ihr halbes Jahr – in der Gegenwart sind es Elsies Verzweiflung und Trauer über ihren Verlust. Ana, ihre beste Freundin, steht ihr in dieser schweren Zeit bei, und auch die Beziehung zu Susan verändert sich im Laufe der Zeit.

Ein Roman mit „Taschentuch-Alarm“. Der Leser begleitet Elsie durch alle Phasen der Trauer. Während der Rückschauen erfährt man von der großen Liebe zwischen ihr und Ben. Sie hatten nur eine kurze Beziehung, doch sie war voller intensiver Liebe – wahrscheinlich war ihre Zeit sogar intensiver, als manche Ehe nach vielen Jahren.

Die Nebenfiguren sind sehr gut herausgearbeitet und halten sich dennoch so weit im Hintergrund, dass die Liebesgeschichte von Elsie und Ben einfach zu Herzen geht. Fans von Büchern dieser Art werden dieses Buch mögen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin