VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Nexus Roman

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-31560-0

Erschienen: 14.07.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Zwischen Freiheit und Sicherheit

Die nahe Zukunft: Die Nano-Droge Nexus ermöglicht es den Menschen, die Grenzen der eigenen Wahrnehmung zu überschreiten und mit dem Bewusstsein anderer in Verbindung zu treten – ein gewaltiger Schritt in der Evolution des Menschen. Als jedoch eine Gruppe skrupelloser Wissenschaftler Nexus für ihre eigenen Zwecke missbraucht, zwingt die US-Regierung den jungen Nano-Techniker Kade Lane, sich in die Organisation einzuschleusen, um ihrem Treiben ein Ende zu bereiten. Lane gerät in einen Strudel aus Machtgier, Korruption und Mord ...

Ramez Naam (Autor)

Ramez Naam wurde in Kairo, Ägypten, geboren und kam im Alter von drei Jahren nach Amerika. Er ist Computerspezialist, Futurist und mehrfach ausgezeichneter Autor verschiedener Sachbücher. Nexus ist sein erster Roman. Der Autor lebt und arbeitet in Seattle.

rameznaam.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Bernhard Kempen
Originaltitel: Nexus
Originalverlag: Angry Robot

Taschenbuch, Broschur, 624 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-31560-0

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 14.07.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Nexus von Ramez Naam

Von: gosureviews Datum: 06.05.2015

www.gosureviews.blogspot.de

Ramaz Naam liefert mit seinem Debüt Roman „Nexus“ einen sehr spannenden SciFi Tech Thriller, der durch seine geniale Grundidee begeistert. Vielleicht sollte man sich sogar das Nachwort einmal vor dem Lesen der eigentlichen Handlung zu Gemüte führen. Hier erklärt Naam nämlich die technischen Grundlagen und wissenschaftlichen Erkenntnisse auf den im Buch angesprochenen Gebieten, in denen man erfährt, dass die Dinge, die hier teilweise schon sehr weit hergeholt klingen, in Wirklichkeit schon weiter Fortgeschritten sind, als wir das vielleicht allgemein denken und gar nicht mal so abwegig sind.
Neben einer großen Portion Technik bekommt mach auch jede Menge, gut geschriebene Action, die keine Langeweile aufkommen lässt und die Handlung zügig zum fulminanten Finale führt.
Besonders gefallen an der Story hat mir, dass die Linien zwischen Gut und Böse hier so verwischt sind und man sich ständig fragen muss, was jetzt das bessere der beiden Übel ist und wie man selbst in dieser Situation handeln würde, welchen Weg man einschlagen würde. Denn jede Partei hat seine eigenen nachvollziehbaren Argumente und Agenden.
Nexus ist so ein Buch, dass einem noch länger in Gedanken bleibt, nachdem man es ausgelesen hat und man selbst überlegt wie die Menschheit mit dieser, gar nicht allzu fernen Technik umgehen würde.

Ich bin gespannt auf die Fortsetzung der Nexus-Reihe, die mit „Crux“ am 10. August im Heyne Verlag erscheinen wird.
- See more at: http://gosureviews.blogspot.de/2015/05/nexus-von-ramez-naam.html#sthash.YlUcQHYZ.dpuf

Die Haare stehen zu Berge...

Von: Stephan Kulke aus Neulewin Datum: 06.12.2014

Nach dem lesen des Buches sehe ich mein Smartphone mit anderen Augen an. Die Frage, ob man alles tun sollte, was machbar ist, bekommt unglaubliches Gewicht.
Denkt man über das Netz und seine Möglichkeiten nach, entwickeln sich neue Plots, ganz automatisch. Die vielen rechtsfreien Räume im Netz springen gerade zu ins Auge. Und vor allem die reale Macht- und Ahnungslosigkeit unserer Politiker.
Dieses Buch ist unbedingt lesenswert, es ist stilistisch sicher kein Meisterwerk, will es aber auch nicht sein. Es entwirft eine schaurige Zukunft in digitaler Maßlosigkeit, fasziniert und stößt ab, auch ganz ohne Nexus 5 und vor allem läßt es ahnen wie ein Weg ohne Steuerung und Regeln aussehen könnte.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors