Nichts gegen Iren

Psychogramm eines komischen Volkes

Taschenbuch
7,99 [D] inkl. MwSt.
8,30 [A] | CHF 11,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Buch für alle, die reif für die Grüne Insel sind

Es ist an der Zeit, die Wahrheit über die Iren zu erzählen! Lange standen sie im Ruf, bemitleidenswert arm zu sein, ihre wenige Habe zu vertrinken und dabei melancholische Lieder zu singen. Doch heimlich haben sie in den neunziger Jahren einen Wirtschaftsboom angezettelt und sich zum Schlaraffenland Europas gemausert. So glaubten zumindest die Polen, die heute fünf Prozent der irischen Bevölkerung ausmachen. Jetzt, wo der Boom vorbei ist, können sich die Iren wieder dem Wesentlichen widmen: schwarzes Bier trinken und melancholische Lieder singen ...


Originaltitel: Nichts gegen Iren. Psychogramm eines komischen Volkes
Originalverlag: Edition Tiamat
Taschenbuch, Broschur, 160 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 7 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-47306-9
Erschienen am  14. März 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ralf Sotscheck, geboren 1954, lebt seit 1985 in Dublin und ist irischer Staatsbürger. Er arbeitet als Englandkorrespondent für die taz. Seine Spezialgebiete sind BSE und das schwarze Gold der Iren – das Guinness.

Zur AUTORENSEITE