VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,00 [D] inkl. MwSt.
€ 6,20 [A] | CHF 8,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-40102-6

Erschienen: 12.03.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Von Lieblingsliedern und der Liebe auf den ersten Blick – die aufregendste Lovestory des Jahres

»Das klingt jetzt vielleicht etwas seltsam, aber könntest du für die nächsten fünf Minuten meine Freundin spielen?« Aus fünf Minuten werden eine ganze Nacht, in der Nick & Norah durch Clubs und Straßen ziehen, sich verlieren, verlieben und sich alles erzählen. ER, Bassist und Songschreiber einer New Yorker Undergroundband, immer noch nicht über Tris hinweg. SIE, Tochter eines Musikproduzenten, noch immer an der Trennung von Tal knabbernd. BEIDE hin und her gerissen zwischen ihren Gefühlen und der großen Angst davor, sich wieder neu zu verlieben …

Rachel Cohn & David Levithan sind beide renommierte Jugendbuchautoren und seit Langem miteinander befreundet. Sie lebt in New York City, er auf der anderen Seite des Hudson River in Hoboken/New Jersey. Dash & Lily – Neuer Winter, neues Glück ist ihre vierte Manhattan Lovestory.

Aus dem Amerikanischen von Bernadette Ott
Originaltitel: Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht
Originalverlag: cbj HC

Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-40102-6

€ 6,00 [D] | € 6,20 [A] | CHF 8,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 12.03.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Nick & Norah

Von: Vivien Illigens Datum: 02.03.2014

Dieses Buch handelt von zwei jungen Menschen, die in einer Großstadt durch ihr Leben wandeln, nicht gerade unglücklich, aber auch nicht erfüllt.
Norah hat durch ihren Vater, der ein Musiklabel besitzt, seit ihrer Kindheit einen Zugang zu der Musik genau wie Nick, der selber in seiner Freizeit in einer Band spielt. Die Musik ist eigentlich die einzige Verbindung zwischen diesen Charakteren, die anfangs mit gescheiterten Beziehungen zu kämpfen haben und mit ihr die ganze Nacht folgen, die auf Nicks Auftritt in einem Club folgt, wo sie sich zufällig an der Bar treffen.

Natürlich geht es um die Liebe, aber nicht um eine plötzliche Liebe auf den ersten Blick, selbst wenn sich alles in einer einzigen Nacht entwickelt. Sie basiert viel mehr auf einem ständigen Hin und Her, zwischen Vertrauen und Verrat. Es ist wie ein Roadtrip durch die Nacht auf der Suche nach dem Glück und der Liebe.

Doch so authentisch und einfühlend das Buch auch geschrieben sein will, ich kann mich mit beiden Protagonisten nicht indentifizieren oder ihr Wesen nachvollziehen. Ihr Mysterium beruht auf drei Fakte: Erstens ist es der vorgeführte amerikanische Lebensstil junger rebellischer Menschen; Nummer zwei das erfüllte Großstadtleben, das mir als eingefleischtes Landkind fremd ist. Und als letztes gibt mir das Thema der Musik zu denken, denn auch wenn ich selbst Musik mache, verstehe ich ihre Haltung eher selten und viele der angesprochenen Lieder sagen mir überhaupt nichts. Dafür haben mir verrückte Freunde und seltsame Situationen doch mal ein Lächeln abgerungen.

Sprachlich ist es leicht verständlich und selbst mit dem Original hätte ich kaum Probleme gehabt. Auch hier wird ab und an auf Musik angespielt und der Text an jugendliche Leser angepasst, die sich mit diesem Buch sicher leicht in das Thema Liebe einfinden können, denn es ist nicht kitschig und zeigt auch nicht das utopische Bild einer rosaroten Welt.

Fazit: Nick & Norah ist eine schöne kurzweilige Liebesgeschichte, zu der mir der Zugang verwehrt geblieben ist. Vielleicht schaffen es romantischer Veranlagte es besser, mit dem Buch zurecht zu kommen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren