Nijura - Das Erbe der Elfenkrone

Ab 13 Jahren
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nur eine Waffe kann das Elfenvolk retten

Als die magische Krone der Elfen einem machtbesessenen Menschen in die Hände fällt, steht alles auf dem Spiel: das Fortbestehen des Elfenvolks genauso wie das Gleichgewicht der Welt. Alle Hoffnungen ruhen auf der jungen Halbelfe Nill. Sie ist die Auserwählte – sie ist Nijura. Gejagt von Grauen Kriegern, unterstützt nur von wenigen mutigen Gefährten und ausgestattet mit der einzigen Waffe, die das Elfenvolk retten kann, macht sich Nijura auf die gefährliche Reise zum Turm des Königs.

»Ein wirklich schönes Fantasywerk, das den Leser in eine spannende Welt entführt. Dazu gibt es eine Menge toller Charaktere und eine schöne Handlung!«


Originaltitel: Nijura - Das Erbe der Elfenkrone
Originalverlag: cbt HC
Taschenbuch, Broschur, 512 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31223-0
Erschienen am  10. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Fantastischer Schreibstil

Von: Alice_im_Buchland

06.12.2018

Nijura ist wirklich ein schönes Fantasie Buch, was ich gerne gelesen habe. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einprägsam und man fühlt sich in die Welt der Elfen sehr heimisch. Leider gab es zwischendurch einige Stellen die zu langatmig waren und man leicht mit den Gedanken abgewichen ist. Die Protagonisten dagegen fand ich gut gelungen und jeder hatte seine Eigenarten die ihn einzigartig gemacht haben. Kurz vorm Schluss gab es noch eine Überraschung, die mir sehr ans Herz ging.

Lesen Sie weiter

Schön, aber ausschweifend

Von: WinnieHex

15.11.2018

Als die magische Krone der Elfen einem machtbesessenen Menschen in die Hände fällt, steht alles auf dem Spiel: das Fortbestehen des Elfenvolks genauso wie das Gleichgewicht der Welt. Alle Hoffnungen ruhen auf der jungen Halbelfe Nill. Sie ist die Auserwählte – sie ist Nijura. Gejagt von Grauen Kriegern, unterstützt nur von wenigen mutigen Gefährten und ausgestattet mit der einzigen Waffe, die das Elfenvolk retten kann, macht sich Nijura auf die gefährliche Reise zum Turm des Königs. Der Anfang gefiel mir wirklich gut muss ich sagen, man hat das Gefühl eine gute Geschichte präsentiert zu bekommen. Denn Sie fängt klein an, wir lernen einen jungen Straßendieb kennen, der uns durch die Geschichte begleitet. Dann Nill, die erst nicht weiß wie oder was auf Sie zu kommt, sich dann aber doch allem stellen möchte. Ich war wirklich gefangen von der Story, aber ich fand an einigen Stellen Sie einfach zu ausschweifend mit der Umwelt, dass ist zwar nett gemeint aber ich empfand es störend im Lesefluss. Die Spannung, die gegeben war ist nun plötzlich wieder weg. Deswegen hat mich das unruhig gemacht und ich war nachher auch total genervt, weil ich eigentlich gerne wissen wollte wie es weitergeht. Sorry, aber dafür gibt es nur 4 von 5 Sternen von mir.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jenny-Mai Nuyen wurde 1988 als Tochter deutsch-vietnamesischer Eltern in München geboren. Geschichten schreibt sie, seit sie fünf ist, und mit dreizehn verfasste sie ihren ersten Roman. Als großer Fantasy-Fan hat Jenny-Mai Nuyen alles verschlungen, was es an literarischen Vorbildern gab: von Lloyd Alexander über Michael Ende bis zu Jonathan Stroud und Christopher Paolini. Seit ihrem literarischen Debüt Nijura – Das Erbe der Elfenkrone wird sie als eine der aufregendsten Entdeckungen der letzten Jahre gefeiert. Nach einem Filmstudium an der New York University lebt Jenny-Mai Nuyen heute in Berlin und widmet sich ganz dem Schreiben.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich