VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

»Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie« Die 50 besten Erkenntnisse der Wissenschaft von Galilei bis Einstein

Kundenrezensionen (10)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,00 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-11111-5

Erschienen: 22.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

In seinem neuen Buch versammelt der renommierte Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer die besten Erkenntnisse aus der Naturwissenschaft. Ob von Galileo Galilei, Marie Curie oder Albert Einstein – es sind Weisheiten, die die Neugier für die Forscher wecken und Lust machen auf noch mehr Wissenschaft. In gewohnt unterhaltsamer und tiefsinniger Weise bringt uns Ernst Peter Fischer seine Faszination für diese Welt näher, regt dazu an, weiterzudenken und sich sein Staunen zu bewahren.

Ernst Peter Fischer (Autor)

Ernst Peter Fischer zählt zu den renommiertesten Vermittlern von populärer Naturwissenschaft. Unter seinen zahlreichen Veröffentlichungen finden sich u. a. der Bestseller »Die andere Bildung« (2001), die kurzweilige Biographie »Der kleine Darwin« (2009) und »Durch die Nacht« (2015), eine faszinierende Reise durch die dunklen Gefilde unseres Lebens. Ernst Peter Fischer lebt in Heidelberg.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-11111-5

€ 9,00 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen: 22.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Informativ!

Von: Sallys Books Datum: 22.11.2016

like-jackandsallysbooks.blogspot.de/

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da ich sowas total interessant finde und ich wurde auch nicht enttäuscht.

Es ist kein Buch das man einfach mal eben durchliest. Ich habe mir jeden Abend eine Person vorgenommen und das Kapitel dazu gelesen. Hierzu gab es zu jedem ein Zitat auf der ersten Seite und es folgten ca. 3-6 Seiten über denjenigen.
Vieles davon fand ich sehr interessant, muss aber dazu sagen das das lesen doch etwas anstrengend war, durch viele Fremdwörter. Ab und zu musste ich auch einen Satz 2 mal lesen.

Was mich gestört hat war die winzige Schrift und die oftmals fehlenden Absätze. Gerade im Zusammenspiel ist das nicht so der Hit und ich hab mich manchmal etwas schwer getan mit dem lesen, da ich des öfteren in der Zeile verrutscht war.

Sonst war das Buch aber sehr informativ und man hatte auch etwas worüber man ein wenig nachdenken konnte, das hat mir gut gefallen.

Der Autor:
Ernst Peter Fischer zählt zu den renommiertesten Vermittlern von populärer Naturwissenschaft. Unter seinen zahlreichen Veröffentlichungen finden sich u. a. der Bestseller »Die andere Bildung« (2001), die kurzweilige Biographie »Der kleine Darwin« (2009) und »Durch die Nacht« (2015), eine faszinierende Reise durch die dunklen Gefilde unseres Lebens. Ernst Peter Fischer lebt in Heidelberg.


Mein Fazit:
Ein tolles Buch bei dem man sehr viel lernen kann.

Überraschende Erkenntnisse für mich und das Buch

Von: Kaddes Datum: 13.11.2016

https://kaddesschmoeker.wordpress.com/2016/11/14/noch-wichtiger-als-das-wissen-ist-die-phantasie/

Das Buch ist zunächst mal sehr logisch aufgebaut. Die großen Wissenschaftler sind aufgeteilt in ihre Bereiche (Physik, Mathematik, Chemie, Biologie, Genetik).
Auch miss ich loswerden, dass die Personen alle unterschiedliche Strukturen bekommen haben. Bei dem einen ist eine Zusammenfassung des Lebens, bei einem anderen wird überwiegend zwischen seinen Erkentnissen und denen die 50 oder mehr Jahre danach folgten gesprochen. Manchmal musste ich mich unheimlich konzentrieren um dem Geschriebenen zu Folgen. Ich kann nicht genau herausfiltern woran das lag, vielleicht waren es Fremdworte die ich nicht kannte oder das springen in der Zeit zwischen Personen.
Es ist auch kein Buch das man am Stück liest. Zumindest nicht für mich. Das sind zu viele Infos die langes lesen sehr anstrengend und ermüdend machen. Häppchenweise mehr zu erfahren hingegen, hat mehr Spaß gemacht und einige Infos habe ich gleich mit meinen Freunden geteilt, weil ich es nicht für mich behalten konnte. So wie zum Beispiel diesen Satz.

"Die romantische Literatur kommt als Antwort auf die Newtonsche Physik zustande [...]" (Seite 28)

Mein Allgemeinwissen und mein Verständnis von einigen Erkenntnissen hat sich erweitert beziehungsweise verbessert und ich bin ziemlich froh das Buch gelesen zu haben.
Der Titel "Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie" hat für mich nichts mit dem Inhalt zu tun. Das habe ich am Anfang geglaubt. Es hat ein paar Berühmtheiten gedauert bis ich verstanden habe, dass es nur ein Zitat ist, das von einem der Menschen in dem Buch stammt und nicht zwinged etwas mit allen zu tun hat.
Jetzt im Nachhinein denke ich mir: "Klar, die meisten der Personen mussten Phantasie haben, sonst wären sie niemals auf die Idee gekommen genau das auszuprobieren und zu entdecken.", aber am Anfang war Phantasie für mich etwas das in Liedern, Gedichten, Gemälden oder ähnlichem endet. Heute kann ich das nicht mehr so behaupten.
Auch wenn das Buch quasi nur aus Fakten besteht und eine Übersicht über Erkenntnisse darstellt hat es mir mehr gebraucht als ich erwartet habe. Es ist auch ganz anders als ich es mir ausgemalt habe. Es regt zum weiter denken an, zum über den Tellerrand hinaus blicken und Fragen zu stellen die man vorher für blöd gehalten hat.
Nach den ersten paar Berühmtheiten hätte ich abgeraten das Buch zu lesen. Je weiter ich jedoch gelesen habe, je weiter ich mich mit der Materie beschäftigt habe, desto mehr hat es mir Gefallen und mich überzeugt.
Ihr wisst ich bin nicht unbedingt ein Fan von Sachbüchern. Mein Blog besteht hauptsächlich aus Romanzen und Fantasy. Andererseits hat sich in den letzten Monaten immer mal wieder eins bei mir eingeschlichen und ich gestehe, dass dieses Buch in der oberen Hälfte meines Ranking meiner kleinen Sachbuch-Sammlung gelandet ist.

Ich empfehle es euch, wenn ihr ebenfalls mal einen anderen Blick auf die Welt erhalten möchtet. Wenn ihr bereit seid, ein Buch auch mal über einen längeren Zeitraum zu genießen. Wenn ihr euch einen Überblick verschaffen wollt. Wenn ihr Zitate sucht (Von jeder Berühmtheit ist ein Zitat am Anfang vorhanden und natürlich am Ende des Buches). Wenn ihr Entdecker seid.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors