Nördlich der Liebe und südlich des Hasses

Gesammelte Prosa

Taschenbuch
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Vom Gewinner des Preises der Leipziger Buchmesse

Ein Buch über unser Land und unsere Zeit: Erfundene, erinnerte, rekonstruierte Geschichten, Fragmente, kurze Romane und lange Anekdoten erzählen eindringlich von Stadt und Land, Vorstadtbewohnern und Dörflern, Nachbarn und Verwandten, Heimat und Fremde, Pistolen und Träumen, Idylle und Brutalität. Das große Panorama der deutschen Wirklichkeit und Wahrheit unserer Tage.


Originaltitel: Nördlich der Liebe und südlich des Hasses
Originalverlag: Schöffling
Taschenbuch, Broschur, 688 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71790-3
Erschienen am  14. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Guntram Vesper

Guntram Vesper wurde 1941 in der sächsischen Kleinstadt Frohburg geboren, er verstarb im Oktober 2020 in Göttingen. 1957 war Vesper aus der damaligen DDR in die Bundesrepublik gekommen, er las 1967 auf der letzten großen Tagung der Gruppe 47. Sein umfangreiches Werk umfasst Prosa, Gedichte, Essays und Hörspiele. Für FROHBURG erhielt Guntram Vesper 2016 den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik sowie den Erich-Loest-Preis.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors