VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Nova & Quinton. True Love Nova & Quinton 1
Roman

Nova und Quinton (1)

Kundenrezensionen (60)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-41801-1

Erschienen: 13.10.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Aufwühlend, sexy, romantisch – die neue Serie von Bestsellerautorin Jessica Sorensen

Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ...

Jessica Sorensen (Autorin)

Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.

www.jessicasorensensblog.blogspot.de

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: Breaking Nova 1
Originalverlag: Borrowed Hearts Publishing

Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-41801-1

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.10.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

brutale Ehrlichkeit

Von: Dorothea Müller Datum: 21.06.2017

buecherebooksmehr.wordpress.com

Eigentlich wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Doch Landon stirbt und lässt sie allein. Bis sie Quinton Carter trifft, sie betritt eine Welt von der sie lieber die Finger lassen soll. Aber Quinton zieht sie in ihren Bann und in diese Welt...

Das ist keine übliche Liebesgeschichte. Man wir zusammen mit Nova in eine andere Welt gezogen. Voller Gewalt, Drogen und Verdrängung. Nova ist das brave Mädchen, das versucht mit einem Schicksalsschlag fertig zu werden. In diesem Moment trifft sie auf Quinton und seine Anziehungskraft bringt sie näher zusammen. Doch er ist an seinem Schicksalsschlag zerbrochen und zieht Nova mit rein. Obwohl er es nicht will. Man wird mit einer emotionalen, düstere und zerstörerischen Beziehung in den Bann gezogen. Natürlich gibt es auch helle, heiter und sehr leidenschaftlich Momente. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Doch es gibt zwei weitere Bänder, ich bin gespannt ob es weiter so ehrlich zu geht. Ein Buch voller brutaler Ehrlichkeit über das Leben und die Liebe.

Rezension: Nova & Quinton – True Love

Von: Corinna Datum: 08.10.2016

Klappentext:
Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte …

Meine Meinung:
Ich möchte die Hintergrundgeschichte der beiden Protagonisten nicht spoilern, deshalb schreibe ich diese Rezension etwas offener.

Der Prolog des Buches zog mich direkt in den Bann, ich wollte direkt erfahren, wie die Geschichte um die beiden weitergeht. Durch den tollen Schreibstil der Autorin konnte ich mich sehr gut in die beiden Protagonisten hineinversetzen. Was mir besonders gut an dem Buch gefallen hat, ist das aus zwei Sichtweisen geschrieben wird, so fühlt, hofft und leidet man noch mehr mit.

Das Thema des Buches fand ich persönlich sehr spannend, neben der Liebesgeschichte zwischen Nova & Quinton, stehen Drogen im Mittelpunkt des Geschehens. Im Laufe der Geschichte erlebt man immer mehr mit, wie die beiden Protagonisten in einen Teufelskreis geraten.

Die Nebenfiguren fand ich teilweise etwas suspekt, vor allem die beste Freundin Deliah machte mich teilweise so wütend und ich hätte sie am besten gepackt und Wachgerüttelt. Dadurch sah man aber sehr gut, was Drogen aus einem Menschen machen konnten. Durch die ganze Kulisse merkte man, das sich die Autorin mit der Thematik auch sehr auseinander gesetzt hat. Das Thema Drogen an sich finde ich persönlich auch schwer umzusetzen, aber dadurch entstand eine düstere und teilweise auch sehr dramatische Geschichte, was mich persönlich am dem Buch am meisten fesselte.

Das eher offene gestaltende Ende des Buches, fand ich auch sehr gut.
Mein Fazit:

Jeder der gerne Liebesgeschichten liest die nicht nur aus rosa Wolken bestehen ist mit diesem Buch gut beraten. Es geht um Liebe, Zuneigung & Sex, Trauer, Drogen, Glück & Hoffnung aber auch um viel Drama und Leid.

Von mir bekommt das Buch 4 Sterne und ich werde den nächsten Teil auf ganz sicher lesen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin