Nur ein Wort von dir entfernt

Roman

(5)
Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Seit 30 Jahren haben die Schwestern Jess und Lily kein Wort mehr gewechselt. Seit einer traumatischen Nacht in ihrer Kindheit, die sie entzweit hat. Heute sind sie so unterschiedlich wie Tag und Nacht: Die eine bangt als künstlerische Single Mom jeden Monat um die Miete, die andere führt ein Leben wie in einem Hochglanzmagazin. Ihr Leben wird erneut auf den Kopf gestellt, als ihre Mutter Audrey nur noch wenige Monate zu leben hat. Sie setzt alles daran, ihre beiden Töchter zu versöhnen, womit ein unvorstellbares Geheimnis ans Licht zu kommen droht …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Carola Fischer
Originaltitel: If Only I Could Tell You
Originalverlag: Orion
Taschenbuch, Klappenbroschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-29220-8
Erschienen am  16. Dezember 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

emotionale und dramatische Familiengeschichte

Von: kleine_Antje

04.03.2020

Seit 30 Jahren haben die Schwestern Jess und Lily kein Wort mehr gewechselt. Seit einer traumatischen Nacht in ihrer Kindheit, die sie entzweit hat. Heute sind sie so unterschiedlich wie Tag und Nacht: Die eine bangt als künstlerische Single Mom jeden Monat um die Miete, die andere führt ein Leben wie in einem Hochglanzmagazin. Ihr Leben wird erneut auf den Kopf gestellt, als ihre Mutter Audrey nur noch wenige Monate zu leben hat. Sie setzt alles daran, ihre beiden Töchter zu versöhnen, womit ein unvorstellbares Geheimnis ans Licht zu kommen droht … Meinung: Das Buch wird aus der Sicht von den drei Frauen Jess, Lily und Audrey erzählt. Im Wechsel und mit Rückblende in die Vergangenheit, erwahren wir wie sie als Familie aufgewachsen sind und was sich tragisches 1988 ereignet hat. Man bleibt sehr sehr lange im Ungewissen was passiert sein könnte und kann einfach nur raten. Hier muss ich sagen es war spannend zu lese. Der Spannungsaufbau war da aber dennoch hätte ich mir schon früher eine Auflösung gewünscht. Manchmal war es für mich zu viel drumherum. Zu lange musste man auf einen Hinweis warten. Der Schreibstil ist super und ich bin sofort in die Geschichte reingekommen. Auch die Rückblenden fande ich sehr gut. Fazit: Ein herzzerreißendes Buch welches wirklich ganz toll geschrieben ist. Was ich ein bisschen schade fand, war das abrupte Ende und somit die Problemlösung. All das kam für mich viel zu schnell und plötzlich. Trotzdem kann ich eine Leseempfehlung geben.

Lesen Sie weiter

Ein sehr emotionaler Roman

Von: Tine_0111

14.01.2020

Für mich war es der erste Roman der Autorin. Der Klappentext sprach mich sofort an und versprach eine spannende Familiengeschichte. Diese wird aus drei Sichtweisen erzählt: Audreys und die ihrer zerstrittenen Töchter Lily und Jess. Zusätzlich gibt es immer wieder Rückblenden in die Vergangenheit, denn der Streit der Töchter beruht auf ein Vorkommnis in dieser. Dennoch bleibt für den Leser lange nichts als Spekulationen. Erst sehr spät wird das Geheimnis um den Streit der Schwestern gelöst. Die Hintergrundthematik, die dieses Geheimnis lange verborgen hat, ist wirklich spannend, aber auch sehr umstritten. Hier geht die Autorin wirklich gefühlvoll vor. Auch wenn mir die Auflösung sehr gut gefallen hat, endet die Geschichte für mich zu abrupt. Hier hätte ich mir noch ein wenig Raum mit den beiden Schwestern und deren Töchtern gewünscht. Für mich hatte die Geschichte leider auch ein paar Längen, zu lange muss der Leser auf einen wirklichen Hinweis bezüglich des Grunds des Zerwürfnisses warten. Das wird aber durch den flüssigen Schreibstil fast wieder wett gemacht. Was mich an diesem Buch aber wirklich begeistert hat, waren die Emotionen, mit denen die Autorin wirklich wunderbar umgegangen ist. Jeder Charakter hat sein eigenes Päckchen zu tragen und Beckerman schafft es jeden davon absolut authentisch auftreten zu lassen. Besonders die Geschichte um Audrey hat mir manchmal wirklich die Tränen in die Augen getrieben. Dieser Handlungsstrang war für mich wirklich der emotionalste. Für mich wird es nicht das letzte Buch der Autorin gewesen sein.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nach einem Englisch-Studium am King’s College in London hat Hannah Beckerman zwölf Jahre beim Fernsehen gearbeitet. Heute ist sie Vollzeit-Journalistin und -Autorin. Sie schreibt u.a. für den Observer und den Sunday Express. Hannah Beckerman lebt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in London.

Zur AUTORENSEITE