VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Österreicher erklären die Welt

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-15791-4

Erschienen: 21.04.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Das Leben wird immer schwieriger und unverständlicher. Überall sollen wir uns auskennen und alles können. Unsere Möbel sollen wir selber zusammenbauen, unseren Job selber erfinden. In der Messe dürfen wir aber nur die Fürbitten mitgestalten und nach unserer Meinung werden wir überhaupt nur alle Jubeljahre gefragt. Da braucht es einen ver lässlichen Ansprechpartner. Täglich und geduldig setzt sich der FM4 Ombudsmann mit den Fragen seiner lieben Hörerinnen und Hörer auseinander. Von Audimaxismus bis Zungenkuss, vom richtigen Umgang mit Haustieren, dem eigenen Körper und skrupellosen Eliten – kein Thema, keine Frage lässt der erfahrenste Universalgelehrte des ORF unbeantwortet.

Martin Puntigam, geboren 1969, ist Kabarettist, Schauspieler und Autor, u. a. für die ORF-Radiosender Ö1, Ö3 und FM4. Er wurde ausgezeichnet mit dem "Salzburger Stier", dem "Prix Pantheon" und dem "Österreichischen Kleinkunstpreis".

Hosea Ratschiller, geboren 1981 in Klagenfurt, studierte Geschichte, Philosophie und Theaterwissenschaft mit mäßigem Erfolg. Heute ist er Schauspieler, Kabarettist und Autor, u.a. für die ORF-Radiosender FM4 und Ö1. 2012 erhielt er für seine Live-Programme "FM4 Ombudsmann Dienstreise" und "Das gehört nicht hierher" den Förderpreis des Österreichischen Kabarettpreises.

Originaltitel: Der FM4 Ombudsmann
Originalverlag: Czernin Verlag, Wien 2012

Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-15791-4

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 21.04.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Erbarmen - die Ösis kommen

Von: Anke liest Datum: 23.04.2015

www.anke-liest.blogspot.com


Die Österreicher haben schon einen sehr speziellen Humor. Rauh und sehr schwarz. Und ich muss zugeben, daran musste ich mich erstmal gewöhnen - Audienzen bei "Wir sind Kaiser" kennt man zum Teil auch in Deutschland.

Diesen Humor erkennt man schon im Vorwort, das partiell von einem österreichischen Flirttrainer geschrieben wurde. Der wollte nämlich eigentlich Schilehrer werden, zwischendurch hat er auch mal als Krampus gearbeitet und jetzt will er uns helfen, unsere Kontaktschwierigkeiten zu verringern.

Im folgenden gibt es eine kleine Biografie, die sich durch das Buch immer mal wieder fortsetzt. Schließlich beantwortet er die skurillsten Zuschauerfragen - "Meine Eltern wollen, dass ich mit dem Studium endlich fertig werde. Wie stopfe ich ihnen das Maul?" - ganz Dr. Sommer like in einer Art Frage und Antwort Spiel.

Der Humor ist gewöhnungsbedürftig und trifft sicherlich nicht jedermanns Geschmack - tief schwarz und typisch Österreichisch eben. Ich hab allerdings auch erst gut 1 Jahr in Österreich gebraucht, bis ich das so richtig gut fand. Ich habe es allerdings noch etwas überspitzter erwartet - amüsiert habe ich mich jedoch königlich - oder viel mehr kaiserlich, wie man ja in Österreich sagen muss.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren