VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Pandora - Wovon träumst du?

Die Pandora-Reihe (1)

Ab 13 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-31059-5

Erschienen:  11.04.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ...

"Wow! Ich liebe dieses Buch und bin immer noch hin und weg - für mich ein Meisterwerk."

prowling-books.blogspot.de (12.04.2016)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Pandora-Reihe

Die H.O.M.E.-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Eva Siegmund (Autorin)

Eva Siegmund, geboren 1983 im Taunus, stellte ihr schriftstellerisches Talent bereits in der 6. Klasse bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb unter Beweis. Nach dem Abitur entschied sie sich zunächst für eine Ausbildung zur Kirchenmalerin und studierte dann Jura an der FU Berlin. Nachdem sie im Lektorat eines Berliner Hörverlags gearbeitet hat, lebt sie heute als Autorin an immer anderen Orten, um Stoff für ihre Geschichten zu sammeln.

www.evasiegmund.de

"Wow! Ich liebe dieses Buch und bin immer noch hin und weg - für mich ein Meisterwerk."

prowling-books.blogspot.de (12.04.2016)

"Dieses Buch ist sowohl außen als auch innen eine wahre Schönheit und ein echtes Schmuckstück."

everyones-a-book.blogspot.de (16.04.2016)

"Gemixt mit viel Adrenalin, Krimi-Elementen,Humor und vielen Emotionen kann man das Buch nicht mehr zur Seite legen."

magischemomentefuermich.blogspot.de (18.04.2016)

"Die Geschichte hat alles, was eine gute Geschichte braucht: Tolle Protagonisten, witzige Nebencharaktere und eine ausgefeilte Story mit viel Nervenkitzel."

nickypaula.blogspot.de (18.04.2016)

"Ich kann euch versprechen, dass ihr etwas so atemberaubendes, wie dieses Buch, so schnell nicht wieder finden werdet!"

sarah-liest.blogspot.de (19.04.2016)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 496 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-570-31059-5

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  11.04.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Der Wahrheit nahe zu kommen ist immer gefährlich

Von: Komm mit ins Bücherwunderland Datum: 23.01.2018

komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.de/

*Ein Buch das definitiv zu lange auf meinem Sub lag*

Als ich Band 2 „Cassandra“ in der Verlagsvorschau gesehen habe, wurde mir bewusst, dass „Pandora“ schon eindeutig zu lange auf meinen Sub lag. Ich habe dieses Buch also ganz fix vom Sub befreit und bin jetzt echt froh, dass ich es gelesen habe.

Das Cover finde ich von der Gestaltung her wirklich gelungen, auch wenn man dadurch nur wenig über den Inhalt des Buches erfährt. Die Farbgebung ist sehr schlicht und fließend, sodass sie sehr harmonisch wirkt. Ein Eindruck, der nicht ganz so zum spannenden Inhalt der Story passt. Aber dazu später mehr. Das Mädchen auf dem Cover soll vermutlich Sophie, eine der beiden Protagonistinnen, darstellen. Ich persönlich finde Charaktere auf dem Cover nicht schlimm. Ich stelle mir die Personen trotzdem immer meist anders vor.

Der Schreibstil der Autorin hat mich direkt von Anfang an begeistert. Ich mochte diese flüssige und lockere Erzählweise, die mir den Einstieg in die Geschichte wirklich leicht gemacht hat. Es gab genau die richtige Portion an Informationen um sich die Handlungen und Schauplätze gut vorstellen zu können, ohne dass die Beschreibungen zu ausschweifend wurden. Mir haben die Dialoge zwischen den Figuren ebenfalls sehr gefallen, da einfach so viele verschiedene Emotionen sehr authentisch transportiert wurden. Auch die jeweilige Atmosphäre in den verschiedenen Situationen wurde sehr gut mit treffenden Worten erzeugt. Ich konnte das Buch zum Teil gar nicht mehr aus der Hand legen und habe direkt mehrere Kapitel hintereinander weggelesen.
Das Buch wird abwechselnd aus zwei Sichten geschildert: Und zwar aus den Sichten der Zwillingsschwestern Sophies und Liz.
Die beiden Protagonistinnen haben mir von ihren Charakterzügen super gut gefallen, weil sie als Zwillinge einfach so unterschiedlich waren und sich doch perfekt ergänzt haben. Sophie ist eher ein bodenständiges, ruhiges und schüchternes Mädchen und Liz ist ihr selbstbewusstes charakterstarkes und mutiges Gegenstück. Ich fand die beiden zusammen wirklich toll und habe sie sehr schnell in mein Herz geschlossen. Gerade die Perspektivwechsel bei den Kapiteln haben mir dabei geholfen mich noch besser in die beiden hineinzuversetzen und ihre Charakterzüge, Gedankengänge und Handlungen besser nachvollziehen zu können.
Die beiden Schwestern leben in einer Welt in einer vielleicht gar nicht so entfernten Zukunft, wo es Computerchips, die sogenannten SmartPorts gibt, die den Menschen implantiert werden und über die sie im Internet surfen, telefonieren und über Nacht Werbung empfangen können. Eine Technologie, die vielleicht nach einem echten Luxus klingt, aber natürlich auch ihre Schattenseiten hat, wie die Schwestern im Laufe der Geschichte immer mehr feststellen müssen. Ich finde dieses Szenario richtig interessant, da ich glaube, dass es gar nicht so abwegig ist, dass es in den nächsten Jahren Technologien in diese Richtung geben wird. Außerdem finde ich es gut, dass in der Geschichte auch deutlich aufgezeigt und darauf aufmerksam gemacht wird, was passiert, wenn man Daten von sich zu leicht preisgibt. Denn dieses Thema ist ja heute schon sehr aktuell.
Verpackt ist die ganze Thematik rund um Daten, Technologie, Manipulation in eine wirklich packende Geschichte, die mich einfach mitgerissen hat. Es gab so viele spannende Momente die sich bis zur letzten Seite des Buches zogen, dass ich kaum zu Atem kam. Außerdem hielt die Geschichte immer wieder überraschende Wendungen bereit, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Mein Fazit:
Ein wirklich absolut tolles Buch, dass für mich alles hatte, was eine gute Geschichte für mich ausmacht: eine gute Grundidee, tolle individuelle Charaktere, Spannung, Action und viele Überraschungen. Eine klare Leseempfehlung! Ich vergebe 5 von 5 möglichen Büchern!

Lest fleißig,
eure Sabrina

Eine unterhaltsame Dystopie

Von: Reading is like taking a journey Datum: 29.11.2017

readingisliketakingajourney.blogspot.de/

Cover:
Ich liebe das Cover! Für mich sah es sehr ansprechend aus und ich konnte definitiv nicht daran vorbeigehen, ohne einen Blick auf die Geschichte zu werfen. Es ist aus meiner Sicht sehr schön und fantasievoll gestaltet, ABER im Nachhinein passt es für mich nicht richtig zur Geschichte. Es ist ein Blickfang, aber so richtig mit der Geschichte hat es nichts zu tun. Ich finde auch, dass allein die Betrachtung eine andere Erwartungshaltung an die Geschichte weckt.

Inhalt:
Ich fand die Geschichte von Anfang bis Ende super!
Der Einstieg fiel mir persönlich sehr leicht, da man locker und leicht in das Leben von Sophie einsteigt. Mit der schon im Klapptext angekündigten Offenbarung geht es bereits am Anfang hoch her und ich muss gestehen, dass mich die Geschichte da schon sehr gefangen genommen hat.
Ich mochte die Konflikte in den von Grund auf verschiedenen Lebensweisen der Mädchen, die von der Autorin geschickt in ihre Dystopie eingebunden wurden. 
Bis zum Ende hin, wurde die Geschichte zwar doch etwas vorhersehbar, aber ich hatte Spaß an der sehr spannenden Handlung, die sogar noch mit einer zarten Liebesgeschichte verknüpft wurde. 
Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf die Fortsetzung!


Charaktere:
Im Fokus der Geschichte stehen die beiden Zwillingsschwestern Liz und Sophie, aus deren Sicht die Geschichte größtenteils erzählt wird.
Die beiden haben bisher das Leben auf gänzlich unterschiedliche kennengelernt  und sind dadurch auch in ihrer Persönlichkeit grundverschieden. Doch das machte für mich den Reiz an den beiden Schwestern aus, die im Rahmen der Geschichte über sich hinaus wachsen. 
Beide empfand ich als sehr überzeugend und ich hatte Spaß an beiden Perspektiven, auch wenn ich mit der besonnenen, bescheideneren Sophie besser identifizieren konnte. 
Auch die Nebencharaktere wie ein unverhoffter Helfer oder überraschend geheimnisvoller Nerd konnten mich überzeugen, da sie sehr viel Unterhaltung in die Geschichte brachten.

Schreibstil:
Ich mochte den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Er hat mich von Anfang an sehr leicht in die Geschichte geführt und mich dann immer mehr begeistert. 
Er ist einfach aber unterhaltsam gehalten, sodass Spannung aufkommt und man an den Zeilen hängt. 
Zumindest war es bei mir der Fall. Ich mochte auch den Perspektiven zwischen Liz und Sophie sehr gerne, weil man dadurch beide Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, kennenlernt. 
Auch die eingeschobenen anderen Perspektiven fand ich sehr spannend und sie sorgten für mich auch für Abwechslung! 

Fazit:
Mich konnte "Pandora" total begeistern. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, weil mich die Story so sehr gefesselt hat. Sowohl die Charaktere als auch die Handlung konnte bei mir durch Vielseitigkeit punkten, weswegen ich euch auf jeden Fall zu dem Buch raten kann, da es mich absolut begeistert und gefesselt hat, auch wenn gegen Ende das Geschehen etwas voraussehbar wurde.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin