Papa allein zu Haus

77 Dinge, von denen Mama nichts wissen darf

(6)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das urkomische Foto-Tagebuch eines verzweifelten Vaters und seiner charmanten Tochter

So sieht es also aus, wenn Väter in Elternzeit gehen! Kaum ist Mama aus dem Haus, beginnt der ganz normale Wahnsinn des Alltags für Vater und Kind. Da windelt der strapazierte Papa den Nachwuchs lieber nur unter einer Gasmaske und vergisst die Babyschale samt Tochter schon mal auf dem Autodach. Dass auch beim Pizzaschneiden oder Wäschebügeln so viel schiefgehen kann, muss man als vertrauensvoller Vater einfach akzeptieren. Schließlich beginnt nach der in jeder Hinsicht fürsorglichen Zeit mit Papa der Ernst des Lebens … Entstanden ist ein Buch mit so sympathischen wie skurrilen Fotos, das einfach jeder sehen sollte – auch Mütter.

  • "Dave Engledow hält in absurden, witzigen und wahren Fotos das Aufwachsen seiner Tochter fest." Nido.de

    "Dave Engledow beschreibt mit seinen Fotos überspitzt und ironisch die Fallstricke des Vaterdaseins." n-tv


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Schmalen
Originaltitel: Confessions of the World’s Best Father
Originalverlag: Gotham
Taschenbuch, Broschur, 168 Seiten, 18,5 x 14,5 cm
durchgehend 4c
ISBN: 978-3-453-60360-8
Erschienen am  14. April 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Was Mama nicht weiß, macht sie nicht heiß…

Von: Eva Fl.

30.09.2020

Wie es aussieht, wenn zuhause der Papa mit dem Nachwuchs alleine ist? Da gibt dieses Buch wunderbare und amüsante Einblicke, die man allerdings nicht zu ernst nehmen darf. So zockt der Papa mit dem Nachwuchs schon mal auf der Konsole, vergisst die Babyschale auf dem Autodach oder übt Ballett-Positionen mit der kleinen Tochter. Durch Zufall habe ich diese amüsante Art von Bildband (jedoch mit Texten) entdeckt und habe mich gefreut, als er dann bei mir eingezogen ist. Das Buch kommt in einem handlichen Format daher, quasi ein DIN A 5-Querformat. Darin zeigt der Amerikaner Dave Engledow auf amüsante Art und Weise, wie er sich so recht individuell und kreativ um seine Tochter gekümmert hat. Jedoch muss man nicht besorgt sein, denn die hauptsächliche Arbeit an diesem Buch fand wohl nachts statt, als seine kleine Tochter Alice längst geschlafen hat. Das Buch ist so aufgebaut, dass es nach Tagen zählt, mit Tag 1 – der Geburt der Tochter Alice anfängt und dann in willkürlichen Schritten beispielsweise mit Tag 66 weiter macht – bis hin zum Tag 918. So findet man immer einen Text als Erläuterung zum jeweiligen Bild – einen durchaus lustigen Text, den man aber natürlich nicht absolut ernst nehmen sollte. So erläutert er beispielsweise etwas über Thanksgiving und die Freude darüber, dass die Tochter die zubereitete Pute nun endlich mit dem Elektromesser anschneiden kann. Direkt daneben findet man dann das passende Bild, auf dem die geräucherte Pute auf dem Tisch steht und die Tochter mit dem Elektromesser direkt daneben sitzt. Für mich ist dies ein wirklich amüsantes und unterhaltsames Buch, absolut kurzweilig. Man kann immer mal wieder hineinlesen, muss es nicht zwingend am Stück lesen beispielsweise. Die Texte sind kurz gehalten, man hat also keine enorm lange Lektüre vor sich. Man sollte sich schon bewusst sein, dass die abgebildeten Situationen keinesfalls bierernst zu nehmen sind – sollte also mit einer gewissen Portion Humor ans Buch herangehen. Mir hat nicht jede Fotosituation im Buch total gut gefallen, es gab auch welche, die fand ich eher unpassend oder übertrieben, aber das ist eben einfach Geschmackssache. Für mich ist dies ein wirklich tolles und lustiges „Fotobuch“, bei dem der Humor auf keinen Fall zu kurz kommt. Es eignet sich vor allem als lustiges Geschenk für Väter, die diese Art von Humor eben auch verstehen. Von mir gibt es hier 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

Lesen Sie weiter

Eine super witzige Fotostrecke

Von: Tamara Öfner

25.03.2019

[Werbung] Heute stelle ich das Buch „Papa allein zu Haus“ vom Heyne Verlag vor. Autor/in: Dave Engledow Übersetzer/in: Elisabeth Schmalen Originaltitel: Confessions of the World’s Best Father Originalverlag: Gotham Verlag: Heyne Verlag Preis: 9,99€ Taschenbuch Seitenzahl: 168 ISBN: 978-3-453-60360-8 Erscheinungsdatum: 14. April 2015 Inhaltsangabe Das urkomische Foto-Tagebuch eines verzweifelten Vaters und seiner charmanten Tochter So sieht es also aus, wenn Väter in Elternzeit gehen! Kaum ist Mama aus dem Haus, beginnt der ganz normale Wahnsinn des Alltags für Vater und Kind. Da windelt der strapazierte Papa den Nachwuchs lieber nur unter einer Gasmaske und vergisst die Babyschale samt Tochter schon mal auf dem Autodach. Dass auch beim Pizzaschneiden oder Wäschebügeln so viel schiefgehen kann, muss man als vertrauensvoller Vater einfach akzeptieren. Schließlich beginnt nach der in jeder Hinsicht fürsorglichen Zeit mit Papa der Ernst des Lebens … Entstanden ist ein Buch mit so sympathischen wie skurrilen Fotos, das einfach jeder sehen sollte – auch Mütter. Meine Meinung Das perfekte Geschenk zum Vatertag oder zum Geburtstag unserer geliebten Väter. Das Buch enthält super witzige Fotos in toller Farbqualität. Das besondere an diesem Buch ist das Querformat. Zu jedem Foto ist ein Text auf der gegenüberliegenden Seite dabei. Der Autor hat in diesem Buch von den ersten zwei Jahren seiner Tochter die 77 witzigsten Momente in Bild und Schrift festgehalten, welche sich ereignen, wenn Mama nicht da ist und Papa sich um das Kind kümmert. Über dieses Buch wird sich ein jeder Vater oder Opa freuen und bei dem einen oder anderen Foto werden garantiert Erinnerungen an die gleich erlebten Situation wach. Lachen ist garantiert. Allein schon das Cover ist lustig und anstrengend gestaltet. Aber der Inhalt wird noch besser. Eine absolute Kaufempfehlung! Insgesamt gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen und bedanke mich beim @heyneverlag ganz herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dave Engledow ist nicht offiziell Träger des Titels World‘s Best Father. Aber er hat das Leben seiner Tochter über zwei Jahre lang in den herrlichsten Momenten fotografisch begleitet, so dass jeder sehen kann, wie nah Dave Engledow dieser Auszeichnung mittlerweile ist. Der hauptsächliche Teil der Arbeit an diesem Buch fand nachts statt – nachdem Alice schließlich eingeschlafen war. Dave Engledow ist Fotojournalist und lebt mit Frau und Kind bei Washington, D.C.

Zur Autor*innenseite