Parceval - Auf der Flucht

Thriller

(5)
TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Die Täter sind seine Opfer. Sein Name ist Parceval.

Ralf Parceval hat fünfzehn Menschenleben auf dem Gewissen. Nach deutscher Rechtsauffassung ist er ein Mörder. Nach seiner eigenen Rechtsauffassung ist er ein Versager. Denn er hat die falschen Männer erwischt.
Bundesweit wird nach Parceval gefahndet. Der ist nach seinem Ausbruch aus dem Knast in Mannheim untergetaucht, wo er einen Informanten treffen will. Während Parceval auf den Kontaktmann wartet, wird er Zeuge eines blutigen Überfalls auf einen Hochzeitskonvoi. Parceval versucht, unschuldige Passanten zu retten – und zieht damit unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich. In Mannheim tobt ein brutaler Krieg zweier Unterweltbanden, und Parceval gerät zwischen die Fronten ...

Alle Bände der Reihe:
PARCEVAL – Seine Jagd beginnt
PARCEVAL – Auf der Flucht
PARCEVAL – Spiel mit dem Feuer

»Landow hat eine Figur erschaffen, die Kultpotenzial besitzt.«

Die Presse am Sonntag (01. März 2020)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0590-6
Erschienen am  20. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Berlin, Deutschland

Leserstimmen

Coole Sprüche und viel Action

Von: chrissysbooks

28.03.2020

Der aus dem Gefängnis ausgebrochene Ex-Bundespolizist Ralf Parceval ist weiterhin auf der Suche nach seiner in Afghanistan entführten Schwester und Nichte. Wichtige Informationen erhofft er sich dieses Mal von einem Informanten in Mannheim. Doch der vermeintliche Informant wird mit mehreren anderen Personen bei einem Attentat auf offener Straße vor Parcevals Augen getötet. Parceval wird in das Feuergefecht verwickelt und gerät urplötzlich zwischen die Fronten zweier verfeindeter Clans. Das ist der verkürzte Inhalt des ersten Kapitals! Insgesamt umfasst das Buch 68 Kapitel. Daran ist schon zu erkennen, wie rasant der Thriller von 0 auf 100 startet. Von Anfang an gibt der geheimnisvolle Autor Vollgas. Am Ende der nicht immer realistischen Handlung ist zumindest eine nicht unerhebliche Anzahl von getöteten Bösewichten zu verzeichnen. Der Schreibstil ist flüssig, die Action wird durch die kurzen Kapitel hochgehalten und der Leser wird immer wieder mitgerissen. Parceval ist ein unverwundbarer Einzelgänger mit eigenen Gerechtigkeitsvorstellungen und coolen Sprüchen. Mit diesen Sprüchen versucht er des Öfteren seine Gegner zu reizen und aus dem Konzept zu bringen. Er ist eine Mischung aus Jason Bourne, Jack Reacher und Robin Hood. Er behält immer die Oberhand, ist jedem Muskelprotz überlegen und setzt sich für Schwächere und Unterdrückte ein. Ich habe das Buch verschlungen und freue mich schon auf den dritten Teil. In welcher Stadt wird er dann eine blutige Spur der Verwüstung zurücklassen?

Lesen Sie weiter

Auf der Flucht...aber wie...

Von: Buecherseele79

19.03.2020

Parceval ist weiterhin auf der Flucht und gerät in Mannheim in eine Schiesserei auf einen Hochzeitsautocorso. Ehe es sich Parceval versieht ist er in einem Bandkrieg zwischen der ehrenwerten Cosa Nostra die aus Sizilien stammt und dem Clan Rizla Clan aus dem Libanon. Beide kämpfen um die Herrschaft in Mannheim und Umgebung und Parceval möchte nur eines – einen Kontakt bei der Cosa Nostra treffen damit er mehr erfährt über seine Schwester und Nichte die vor 6 Jahren in Afghanistan entführt wurden… „Immerhin habt ihr zwei Tage gebraucht, um auf diese Idee zu kommen“, sagte Parceval. „Dr. Lambs Hamster hätte das schneller kapiert“. (Seite 305) Während der erste Band zum Ex- Bundespolizisten Ralf Parceval noch ein Actionkino in Buchform war, so sieht es hier schon etwas anders aus, was ich, für mich, nicht mal schlecht aufgebaut empfand. Denn man kann nicht immer mit Gewalt, coolen Sprüchen und Waffen glaubwürdig erscheinen und alles meistern. Hier nimmt der Autor sich nun mehr Zeit für die Hintergründe was eben eine Entwicklungszeit benötigt. Der Schreibstil war von Beginn an gleich wieder packend, einnehmend, Parceval ist kaum in Mannheim schon gerät er in eine grössere Schiesserei und muss seine Pläne überdenken. Dann wird es etwas ruhiger da wir den Aufbau, den rivalisierenden Kampf zwischen zwei Clans miterleben, mit welchen unehrlichen Mitteln sie arbeiten, mit welchen Handeln sie ihre Gelder machen und dass es doch noch Ehre und etwas Anstand bei gewissen Clanchefs gibt..und Parceval eben mittendrin. Parceval ist auch weiterhin der Typ der sich cool gibt, doch hier baut der Autor auch immer wieder Fakten ein, gerade wenn es um Schusswaffen geht, um Kabelbinder mit denen man gefesselt wird, Kampf und Überlebensszenen die von ihm logisch erklärt und sehr gekonnt in den Text mit eingebaut werden. Es ist also nicht alles Hirngespinst was Parceval abliefert, sondern der Autor bietet etwas mehr, macht Parceval hier auch verletzlicher, gefühlvoller und trotz seiner Flucht ist er hier und da menschlich geblieben. Auch gefällt mir an diesem Buch dass es sich um einen deutschen Ex-Bundespolizisten handelt, viele Felder sich in Deutschland abspielen und man hier doch auch mal einen coolen „Helden“ hat neben James Bond und Co. Und Parceval muss sich, in meinen Augen, nicht hinter anderen Leuten verstecken, auch wenn er sich nicht als Held sieht. In Band 1 wurde schon angedeutet warum Parceval auf der Flucht ist, was ihn weiterhin antreibt, was ihn zu einem gesuchten Mann macht. Und man erfährt auch hier weitere Hintergründe was mit seiner Schwester und Nichte passiert sein könnte, hat aber, wie er selbst etwas Angst vor der Wahrheit denn 6 Jahre sind eine lange Zeit. Die Spannung und die Wendungen kommen ab der Hälfte des Buches dann auf, dann zieht der Autor auch ordentlich an und man kommt aus den Ereignissen gar nicht mehr heraus. Überraschungen ergeben sich doch recht sprunghaft, lassen einen dann auch erstmal fassungslos und sprachlos dasitzen. Das Ende lässt auf einen spannenden und wohl noch gewaltigeren dritten Band hoffen, denn Parceval hat nicht nur eine neue Spur…nein…die Polizei aus ganz Deutschland ist nun auch hinter ihm her..allen voran die Polizeipräsidentin. Ich kann beide Bücher wirklich nur empfehlen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Chris Landow

Chris Landow ist das Pseudonym eines erfolgreichen deutschen Bestsellerautors, dessen Romane sich über eine Million Mal verkauft haben und in ein Dutzend Sprachen übersetzt wurden. Mit »Parceval« legt er die actiongeladene Thrillerreihe um Ex-Bundespolizist Ralf Parceval vor.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors