Prost, Baby!

Das Buch, das alle Helikoptereltern hassen werden

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dieses Buch ist all den Mamas und Papas gewidmet, die nicht perfekt sind. Die zu oft brüllen, denen vor Kinderpartys graut und die abends eine Tiefkühlpizza auf den Tisch stellen statt einer Schüssel voller Brokkoli. Die gerne mal ein Gläschen trinken, um in dem ganzen Chaos rund ums Kind nicht durchzudrehen. Praktisch gesehen ist dieses Buch eine Niete. Es wird Ihnen nicht verraten, mit welcher Methode Sie Ihr Kind am schnellsten in den Schlaf wiegen oder wie Sie souverän mit Wutanfällen umgehen. Stattdessen werden Sie darin absolut ehrliche und hinreißend komische Geschichten und Zeichnungen einer Mama finden, die eines deutlich machen: Humor hilft. Ein Glas Wein auch. Es ist total normal, dass Sie Ihre Kinder von Herzen lieben – und sie im nächsten Moment in den Kühlschrank sperren möchten. Sie sind nicht allein, entspannen Sie sich. Es wird alles gut. Prost, Baby!

»Katie Kirby, Mutter zweier Söhne, Engländerin, humorbegabt, widmet ihr Buch allen Eltern, die nicht perfekt sind.«

Eltern family (14. März 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Susanne Kuhlmann-Krieg
Originaltitel: Hurrah for Gin: A book for perfectly imperfect parents
Originalverlag: Coronet, London 2016
Taschenbuch, Klappenbroschur, 400 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-442-15944-4
Erschienen am  15. Januar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Amüsant und nachvollziehbar

Von: DaniS

02.10.2018

Die Strichmännchenzeichnungen auf dem Cover werden im gesamten Buch angewendet und zeichnen genau das auf, was die Autorin Katie Kirby auch mit Worten ausdrückt. Der Untertitel „Das Buch, das alle Helikoptereltern hassen werden“ passt ebenso wie der Satz, der im Buchinneren gegenüber der Titelseite steht: „Das ultimative Buch für alle total unperfekten Eltern“ und beide gelten quasi als Leitmotiv. Gleich zu Beginn habe ich mich der Autorin sehr nahe gefühlt, da ich ebenfalls zwei Buben habe. Aber das Werk richtet sich auch an Alleinerziehende Papas von einer Tochter. Lesen kann es sowieso jeder, für Nicht-Eltern ist es aber wahrscheinlich nicht ganz so lustig und amüsant – und nachvollziehbar. Wie oft habe ich während der Lektüre zu meinem Mann gesagt: „Hey, das sind genau wir!“, oder: „Ich sollte mir wieder mal klar werden, dass ich keine perfekte Mama bin [und auch nicht sein werde/möchte].“ Ich trinke auch gern mal ein Bier, ein Glas Wein oder auch Gin, manchmal gehe ich abends mit Freundinnen auf mehr als ein Getränk und auch das ist okay. Man ist ja schließlich immer noch Mensch und nicht nur eine Mutter. Genauso geht es Katie Kirby auch, die in der Nähe von London lebt und den Kinderwahnsinn tagtäglich durchlebt. Mit sehr glaubwürdig dargestellten Episoden aus ihrem Leben schildert die Autorin, wie sie es schafft, mit zwei Kindern zu überleben. Okay, es ist nicht ganz so wild, aber dennoch erzeugen diese geteilten Erlebnisse bei mir ein Gefühl von „ich bin nicht allein“. Und plötzlich scheinen die größten Probleme nur halb so groß. Vielleicht kann man das Werk auch als Selbsthilfebuch verwenden oder die Anwendungen aus Kirbys Praxis selbst in den Alltag einbauen. Für mich war es aber auch schon eine Freude, die Zeilen der Zweifachmama zu lesen und häufig laut aufzulachen – es war einfach zu lustig.

Lesen Sie weiter

Witziges Buch mit vielen lustigen Stellen

Von: Fabelhafte Bücherwelt

14.09.2018

Das Cover sieht doch einfach toll aus. Und genauso sehen auch die restlichen Bilder in dem tollen Buch aus. Sie sind witzig, einfach und zeigen Szenen des täglichen Alltags. Ich habe mich von der ersten Seite an köstlich amüsiert und musste teilweise weinen vor lachen oder weinen. Denn es gibt auch traurige Kapitel in dem Buch. Die Autorin hat einfach alle Themen vom Kinderwunsch, über die Schwangerschaft bis hin zum Leben mit Kindern aufgeschrieben. Die Szenen wurden meist wirklich sehr witzig und lustig dargestellt. Natürlich ist vieles davon übertrieben, doch nur mit einer gewissen Portion Humor kann man das Leben mit Kindern und auch dieses Buch überstehen. Einzig das leidige Thema Alkohol hat mich etwas gestört. Für meine Verhältnisse säuft die Autorin eindeutig zu oft und zu viel. Ich bin keine Frau, die Alkohol braucht und trinkt. Während beiden Schwangerschaften habe ich keinen Tropfen Alkohol zu mir genommen und auch während der zwei Jahre dauernden Stillzeit habe ich so gut wie nie Alkohol getrunken. Wozu auch? Tja, ich weiß es nicht. Die Autorin brauchte ihn anscheinend öfter. Fazit Ich kann das Buch wirklich empfehlen, jedoch darf man die Autorin und die beschriebenen Situationen nicht allzu ernst nehmen. Humor ist bei diesem Buch sehr wichtig.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Katie Kirby lebt in Brighton, wo sie im Online-Marketing arbeitet und außerdem die Mutter zweier lebhafter Jungs ist. Sie liebt Käse, ihre Zähne zu putzen, Hasen und Gin. Hasen, die Gin trinken, wären ihre liebste Gesellschaft.

Zur AUTORENSEITE

Das könnte Ihnen auch gefallen