Quantenphilosophie und Spiritualität

Wie unser Wille Gesundheit und Wohlbefinden steuert

(1)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die heutigen anerkannten Fakten der Naturwissenschaft sind unvollständig, weil sie Geist, Willen und Emotionen ignorieren. Doch immer mehr Wissenschaftler haben den Mut, Erkenntnisse aus der Quantenphysik und -philosophie auf das tägliche Leben zu übertragen. Dr. Ulrich Warnke erklärt, wie Bewusstsein und Unterbewusstsein die Realitätsbildung steuern und zeigt, wie wir diese Fähigkeiten in uns aktiveren – so, wie es auch in vielen mystischen Texten geschrieben steht. Der Schlüssel für eine »neue Weltschöpfung« sind bestimmte Bewusstseinszustände, die wir erlernen können. Dadurch erhalten wir wirkungsvolle Werkzeuge, um unsere Lebensbedingungen zum Positiven zu wenden.


Originaltitel: Quantenphilosophie und Spiritualität
Originalverlag: Scorpio
Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-442-22179-0
Erschienen am  20. Februar 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Quantenphilosophie und Spiritualität

Von: Lucy sternberg

02.07.2019

Ich beschäftige mich schon einige Zeit mit der Quantenphilosophie und bin immer wieder aufs Neue begeistert und erstaunt was es alles damit auf sich hat. Einiges muss ich echt 2 mal lesen oder sehe mir das auch auf You Tube dazu Video,s an. Bei diesen Buch hatte ich immer ein Kuli dabei um mir das ein und andere zu unterstreichen und oder auch zum raus Schreiben. Dieses Buch spricht mich Richtig an, schon allein der Schreibstil und die Art und weiße wie es erklärt wird. Auch damit man es für sich manifestieren kann, die Wiederholungen auf die er hinweist. Denn nur durch mehrfache Wiederholungen,Manifestiert sich das Neue. Wobei wir wissen es ja schon in Unterbewusstsein. Der Autor versteht es in genialer Art und Weise wissenschaftliche und spirituelle Zusammenhänge absolut verständlich zu erklären. »Ohne Bewusstsein existiert nichts - tatsächlich überhaupt nichts auf dieser Welt. Wenn es kein Bewusstsein gibt, kann auch nicht bewiesen werden, dass es die Welt und das gesamte Universum gibt. Ein Thema, welches heute für uns noch nicht ganz erfasst ist. So wie die Hirnforschung es kommt immer mehr dazu und es gibt immer wieder A ha Erkenntnisse . Was mich etwas stört, warum meist nur gesagt wird das Menschliche Bewusstsein! Alles hat ein Bewusstsein, selbst der Stein. Ich finde in diesen Buch steckt eine menge Wissen,welches man hier auch sehr gut nachvollziehen kann. Durch den Inhalt dieses Buches habe ich einige Erkenntnisse gehabt. Daher eine absolute Empfehlung dieses Buch zu lesen. Von uns gibt es, 5 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke, Jahrgang 1945, studierte Biologie, Physik, Geografie und Pädagogik. Er arbeitete jahrelang als Universitätsdozent mit Lehraufträgen in Biomedizin, Biophysik, Umweltmedizin, Physiologische Psychologie und Psychosomatik, Präventivbiologie und Bionik. Seit 1969 forscht er auf dem Gebiet »Wirkungen elektromagnetischer Schwingungen und Felder, einschließlich Licht auf Organismen«; seit 1989 leitet er die Arbeitsgruppe Technische Biomedizin. Darüber hinaus ist Warnke akademischer Oberrat an der Universität des Saarlandes (seit 2010 in Pension), Gründungsmitglied der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik e. V. und ein gefragter Referent und Vortragsredner.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors