Rendezvous mit Lou

Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Abserviert. Dabei hatte Lou gedacht, endlich auf die Pariser Sonnenseite des Lebens zu wechseln. Mit Olivier und einem erfolgreich abgeschlossenen Journalistikstudium. Und dann so was: Die Noch-Ehefrau ist schwanger, und zwar von Olivier. Klar, dass Lou rotsieht. Sie hätte nur nicht in aller Öffentlichkeit mit Petits Fours werfen sollen ...

Zwei Wochen bleiben ihr, um zu beweisen, dass sie eine gute Verliererin und eine noch bessere Journalistin ist. Denn bis dahin muss sie ihren Schmerz besiegt und ein Exklusivinterview mit dem medienscheuen Frédéric d’Arambault ergattert haben.

Die Zeit läuft, und Lou muss unbedingt gewinnen ...


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-36013-6
Erschienen am  10. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Paris, Frankreich

Leserstimmen

Eine toller Roman

Von: Martina aus Karlsdorf-Neuthard

15.09.2019

Die Geschichte von Lou fand ich von der ersten bis zur letzten Seite sehr fesselnd. Ich habe mit der jungen Dame gelitten und mich ebenso mit ihr gefreut. Ein wirklich wunderschöner Liebesroman, erfrischend geschrieben. Nicht nur als Urlaubslektüre sehr empfehlenswert. Ein Lob und Dankeschön an Fabienne Brouillard.

Lesen Sie weiter

Rendezvous mit Lou

Von: xhouseofbooksx

09.09.2019

Inhalt: Nachdem die junge Studentin Lou erfahren hat das ihr Freund wieder mit seiner Ehefrau zusammen ist und die beiden sogar ein Kind erwarten, brennen bei ihr alle Sicherungen durch. In aller Öffentlichkeit rächt sie sich an der Frau und ist am nächsten Tag auf jeder Titelseite der französischen Zeitungen. Diese Aktion hat zur Folge das sie kurz davor steht ihren Studienabschluss als Journalistin zu gefährden, es sei denn sie schafft es ein exklusiv Interview mit den heiß begehrten aber doch Medien scheuen Frédéric d'Arambault zu bekommen. Wird sie es schaffen und ihre Zukunft retten, und somit in die Fußstapfen ihres Vaters treten können ? Meine Meinung : "Rendezvous mit Lou" ist ein Roman der im wunderschönen Paris spielt. Das alleine war Grund genug für mich das Buch zu lesen. Es gibt so viele tolle Settings, Paris wird aber immer eins meiner liebsten bleiben. Den französischen Charme habe ich hier besonders geliebt. Man begibt sich auf eine Reise in die verschiedensten Ecken der französischen Hauptstadt und lernt die Stadt somit ein bisschen besser kennen. Hin und wieder wurden französische Wörter oder ganze Sätze mit eingebaut die mir bewiesen haben das ich 4 Jahre französisch Unterricht verschlafen habe. Der Sinn ist aber zum Glück nicht verloren gegangen. Schon zu Beginn der Geschichte lernen wir Lou mit ihrer temperamentvollen Art kennen. Was anfangs noch ziemlich erfrischend und lustig zu lesen war wurde zum Ende hin leicht nervig. Auch ihre naive Art mich das ein oder andere mal die Augen verdrehen lassen. Als Lou und Frédéric sich zum ersten mal begegnen kann man schon von Hass auf den ersten Blick sprechen, was unter den Umständen ihres ersten Zusammentreffens mehr als verständlich ist. Trotz allem denkt Lou immer wieder sie wäre die Unschuldige obwohl sie offensichtlich genau so viele Fehler macht wie Frédéric. Eingestehen tut sie sich diese aber nicht und ist nur damit beschäftigt sich im Selbstmitleid zu baden oder Frédéric zu beschimpfen. Ihre Charakterentwicklung habe ich deswegen mehr negativ als positiv empfunden. Bei Frédéric war es genau umgekehrt. Anfangs war er mir sehr unsympathisch. Im weiteren verlauf der Geschichte wurde er mir immer sympatischer und ich habe ihn dafür bewundert wie gelassen er auf Lous heftiges Temperament reagiert. Ich habe von diesem Buch eine romantische Liebesgeschichte erwartet, wurde dann aber doch überrascht. Von einer Liebesgeschichte habe ich hier ehrlich gesagt wenig mit bekommen. "Rendezvous mit Lou" wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. Während Lou krampfhaft versucht das Interview mit Frédéric zu bekommen und dafür alles tut was er von ihr verlangt, erfahren wir in der Sicht des Protagonisten welche Probleme er beruflich zu bewältigen hat. Die Zeit die die beiden nicht mit Streitereien verbracht haben, haben mich begeistert. Sie verbringen Abende mit einander die immer wieder in einem totalen Chaos Enden. Frédérics Verzweiflung daraufhin, hat mich das ein oder andere mal laut auflachen lassen. Frédérics Sicht fand ich nicht nur wegen seiner einfühlsamen Art interessant zu lesen, hauptsächlich lag es an den Intrigen die sich in seiner Firma und seinem privat Leben abspielen. Auch wenn ich nicht annähernd verstanden habe was er an Lou findet war man bei ihm hautnah dabei wie er sich in Lou verliebt. Als Leser hat man gemerkt wie viel sie ihm bedeutet und das er nicht aufgeben wird um sie zu kämpfen. Bei Lou hab ich das ein bisschen vermisst. Ihre Gefühle für Frédéric waren auf einmal da, aber woher diese kamen war für mich nicht nachvollziehbar. Was ich ein bisschen Schade fand war das Frédérics Absichten Lou gegenüber dem Leser von Anfang an bekannt waren, Lou hatte jedoch keine Ahnung. Das hat die Spannung um den mysteriösen Adligen ein wenig genommen. Leider wurde hier das Potenzial zu einem genialen Plottwist verspielt. Das Ende kam für mich viel zu plötzlich und war für mein Empfinden auch viel zu unrealistisch, wenn man bedenkt das die Geschichte in einem Zeitraum von nur zwei Wochen spielt. Mein Fazit: "Rendezvous mit Lou" ist ein locker leichter Roman der sich mit 364 Seiten leicht und schnell durchlesen lässt. Humor und Drama kommen hier definitiv nicht zu kurz. die Liebe allerdings schon. 3,5/5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Fabienne Brouillard ist in Nordfrankreich geboren und aufgewachsen. Bereits mit zehn Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für die deutsche Sprache. Seitdem wohnen zwei Seelen in ihrer Brust, die ihr typisch französische Geschichten in deutscher Sprache zuflüstern. Nach einem Philologie- und Pädagogikstudium in Lille und Mannheim zog sie nach Karlsruhe, wo sie seitdem lebt und für einen großen Dolmetscher- und Übersetzerverband arbeitet. Rendezvous mit Lou ist ihr erster Roman.

Zur AUTORENSEITE