Romeo und Julius

Meine Suche nach der großen Liebe (in 25 Dates)

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Bin ich nach dem Verlust der großen Liebe bereit, wieder zu daten?

Ich sehne mich nach Momenten, in denen alles kribbelt und Sterne und Brusthaar greifbar werden. Ich will die Unsicherheit beim ersten Kuss spüren, das Beben, wenn er durch die Tür tritt, und auch die Verzweiflung, wenn es trotz aller Hoffnung schiefgeht. Ich lasse mich nicht entmutigen und suche nach dem Einen, wenn es bei Tinder so viele gibt. Ich will das Abenteuer, die Aufregung. Für mich gehört die Welt der Liebe den Verletzlichen und denen, die stark sind, weil sie Schwäche zeigen können. So bin ich, Julius, so jemanden will ich. Also ja, ich bin definitiv bereit, wieder zu daten! Dies ist die Geschichte von »Romeo und Julius« und meiner Suche nach der großen Liebe in 25 Dates!

»Mit ungemein viel Witz, Charme und Sprachgefühl erzählt Autor Julius Kraft etappenweise, wie er sich von einem Date zum nächsten hangeln musste.«

ELLE.de (17. Mai 2019)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 240 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-15977-2
Erschienen am  15. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Unterhaltsames Buch mit einigen Schwächen

Von: Jasmin

10.10.2019

Bewertung: 3,5/5 ⭐ ⠀⠀⠀ Das Buch beschreibt etappenweise die Suche nach der großen Liebe. Der Autor Julius ist in seinen Zwanzigern, lebt und arbeitet in Berlin. Nach einer gescheiterten Beziehung will er endlich den Richtigen finden. Und so begibt er sich auf Dates. 25 an der Zahl, an denen er den Leser teilhaben lässt. Jedes einzelne dieser Dates ist besonders, manche besonders enttäuschend, manche besonders hoffnungsvoll. Und jedes einzelne bringt Julius näher zu „dem Einen“ … ⠀⠀⠀⠀⠀ „Romeo und Julius“ ist kein Roman im herkömmlichen Sinne, es ist eher vergleichbar mit einer Autobiografie. Julius schreibt über seine realen Erfahrungen mit Datingsapps, über ungesunde Beziehungen und rosaroten Brillen, und das sehr witzig und einfühlsam. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Er war flüssig zu lesen und durch die kurzen Kapitel hatte ich das Gefühl, regelrecht über die Seiten zu fliegen. Julius Gedanken konnte ich immer gut folgen und er hat mich mit seinen ständigen Grübeleien und Sprüchen wirklich oft zum Lachen gebracht. Mit Julius würde ich auch gerne mal zusammen einen Wein trinken - das würde bestimmt ein sehr witziger Abend werden😄🍷 Trotzdem hatte ich auch meine Probleme mit dem Buch. Es soll realistisch, modern und aktuell sein. Und vieles davon trifft auch definitiv auf die Geschichte zu. Beispielsweise waren die Dates und die damit verbundenen Hoffnungen und Enttäuschungen für mich sehr glaubwürdig. Was für mich aber oft gar nicht ging, waren die Dialoge zwischen Julius und seinen vielen Freunden. Da war für mich einfach oftmals zu viel Drama dabei, zu krasse Metaphern, zu viel von allem. Es war stellenweise einfach sehr unrealistisch und drüber. ⠀⠀ Trotzdem, und vor allem wegen dem letzten Kapitel, hat mir das Buch gut gefallen und ich habe es gerne gelesen!😊 Dazu kommt, dass ich wirklich froh bin, dass es solch eine Geschichte in die Buchhandlungen geschafft hat! Wir brauchen definitiv mehr davon!

Lesen Sie weiter

Eine emotionale und selbst-reflektierte Reise.

Von: Sophia's Bookplanet

05.10.2019

Als ich den ersten Blick auf diesen Roman gewurfen habe, wusste ich einfach, dass ich ihn lesen muss. Dieser Titel hat es mir einfach sofort angetan, dann habe ich den Klappentext gelesen und war noch begeisterter! Und meine Freude ist auch nicht abgesackt, sondern nur noch unbändiger geworden, als ich das Buch schließlich in den Händen hielt. Wenige Tage später begann ich mit dem Lesen und beendete es auch in den folgenden 48h, ohne Mühe, denn der Schreibstil ist wundervoll flüssig, von Zeit zu Zeit humorvoll und vor allem kann ich persönlich mich super mit Julius identifizieren, was nicht nur an den vielen Film- und Serienanspielungen liegt. Die Suche nach der einen großen Liebe steht im Mittelpunkt dieses Romans und Julius hat da so einiges ausprobiert, war aber vor allem auf Tinder unterwegs und hat Männer, die er über diese App kennengelernt hat, getroffen und gedatet – und das ist angeblich wirklich so passiert! Die Dates waren alle recht verschieden und man kann Julius‘ Gedanken zu den einzelnen sehr gut nachvollziehen und verfolgen, auch seine Entscheidungen danach, wie er weiter mit diesen Männern vorgehen wird. In jedem Kapitel, nummeriert und mit einer Frage tituliert, erlangt Julius mittels dieser Dates und – was ich fast noch interessanter fand – mittels Gesprächen mit Freunden, Kollegen und Bekannten Erkenntnisse über sich selbst, über sein Datingverhalten und auch über seine Einstellung der Liebe selbst gegenüber. Der Ausgang des Buches hat mich zugegebenermaßen überrascht, denn ich habe viel darüber nachgedacht, wie man dieses Experiment ehrlich, aber auch eines Romanes würdig beenden könnte, bzw. an welcher Stelle auf seiner Suche Julius mit diesem Buch abschließen würde. Ich bin mit dem Ende auf jeden Fall sehr glücklich und kann das auch über alle 22 Kapitel sagen. Der Autor hat es geschafft, mich ihn ganz fest drücken wollen zu lassen, aber dass ich zugleich auch einen realistischen Blick auf das Geschehen und seine Dates bewahren konnte. Ich bewundere ihn für seine Ehrlichkeit gegenüber seinen Lesern und hoffe, dass sich noch viele an diesem Buch und Julius‘ Verhalten ein Beispiel nehmen. Ich habe zumindest sehr viel aus diesem Buch mitgenommen, auch wenn ich deswegen jetzt noch keine Expertin im Daten bin, genauso wenig wie es Julius wohl jemals sein wird. Jedoch regt er seine Leser mit diesem gerade heraus gerichteten Roman und seinen Erfahrungen, sowie seinen Gedanken zu den jeweiligen Themen stark zum eigenen Nachdenken an. Fazit: Diese emotionale und selbst-reflektierte Reise an der Seite von Julius Kraft hat mir einige wunderbare Lesestunden geschenkt und mich schlussendlich mit einem realistischen, aber nicht weniger romantischen Blick auf die Liebe wieder auf meine eigene Suche entsandt. Danke dafür, Julius!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Julius Kraft wurde 1989 geboren und lebt seit sieben Jahren in Berlin. Er arbeitet in den Medien und hat bis vor Kurzem bei einem Onlineshop Tipps gegeben, welche Sneaker gerade ganz oben auf der Wunschliste stehen sollten. Trotzdem fühlt er sich auf hippen Influencer-Partys fehl am Platz und ist ohne einen Gin Tonic auch fürs Clubknutschen zu schüchtern.

Zur AUTORENSEITE

Events

09. Nov. 2019 10. Nov. 2019

Julius Kraft zu Gast auf der lit.Love 2019

München | Lesungen
Julius Kraft
Romeo und Julius

Pressestimmen

»Ein Buch, das auf jeder einzelnen Seite zum Lachen, Weinen und Mitfühlen bringt.«

ELLE.de (17. Mai 2019)

Weitere Bücher des Autors