VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Schlangengift Mason Collins 2
Thriller

Mason Collins (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-48403-4

Erschienen:  21.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

März 1946: Garmisch-Partenkirchen ist nicht nur ein hübscher Alpenort, der im Krieg kaum zerstört wurde, sondern auch eine Zuflucht für Kriminelle, eine geheime Lagerstätte für Nazi-Beute und der aktuelle Einsatzort für US-Officer Mason Collins. Als ihm Special Agent Winstone von dunklen Geschäften berichtet und kurz darauf ermordet wird, übernimmt Collins die Ermittlungen. Diese erweisen sich als äußerst heikel, denn er stößt auf eine Verschwörung von Nazis und hochrangigen amerikanischen Soldaten. Schon bald verstrickt sich Collins in das gefährliche Netz und weiß nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist ...

»Die Serie um Officer Collins ist für mich zum absoluten Muss geworden.«

Lee Child

JOHN CONNELL: MASON COLLINS

Mason Collins

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

John Connell (Autor)

John Connell hat als Kameramann mit Steven Spielberg, Ridley Scott und anderen großen Regisseuren zusammengearbeitet. Er liebte es, Geschichten auf den Bildschirm zu bringen, und hat von den besten Drehbuchautoren viel über das Erzählen gelernt. Doch nach einer sehr erfolgreichen Laufbahn im Filmgeschäft wollte er endlich seine eigenen Geschichten schreiben. John Connell lebt nun in Versailles und konzentriert sich ganz aufs Schreiben von Romanen. Mit »Winter der Toten« hat er eine Serie um den US-Officer Mason Collins begonnen, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg im zerstörten Deutschland ermittelt.

»Die Serie um Officer Collins ist für mich zum absoluten Muss geworden.«

Lee Child

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Jochen Stremmel
Originaltitel: Spoils of Victory
Originalverlag: Berkley

Taschenbuch, Broschur, 512 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-48403-4

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen:  21.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein grandioses Buch!

Von: Martina - Schmökerwelten Datum: 07.10.2018

https://www.facebook.com/Schmoekerwelten

Eine riesen Überraschung ist John Connell für mich!
Mensch, was bin ich froh, diesen Autor entdeckt zu haben! "Schlangengift" ist einer der besten Nachkriegs - und Agententhriller, den ich in der letzten Zeit gelesen habe.
Seine Biographie ist total interessant. Er hat als Kameramann mit Steven Spielberg, Ridley Scott und anderen großen Regisseuren zusammengearbeitet und von den besten Drehbuchautoren viel über das Erzählen gelernt. Und er hat definitiv was gelernt.
Jede einzelne der 500 Seiten ist mit purer Spannung vollgepackt.
Es ist übrigends bereits der zweite Fall, aber problemlos einzeln zu lesen.
Garmisch-Partenkirchen steht nach dem Krieg unter amerikanischer Besatzung und
US - Officer Mason Collins arbeitet dort als Kriminalermittler der amerikanischen Militärpolizei. Aufgrund der Nähe zu Österreich, der Schweiz und Italien haben sich unzählige kriminelle Subjekte dort niedergelassen. Der Schwarzmarkt floriert. Es wird geschmuggelt, was das Zeug hält. Korruption und Bestechung sind an der Tagesordnung. Nazi-Kriegsverbrecher tauchen unter oder verschaffen sich Entnazifizierungspapiere und entgehen damit weiterer Verfolgung.
Mason Collins versucht sich Zutritt zu einem Verbrecherring zu verschaffen, fliegt bei der verdeckten Aktion aber auf. Nur durch die Hilfe seines Partners Gil Abrams bleibt er unversehrt. Aber aus dem Jäger wird auch ein Gejagter. Mason lässt sich von keiner Drohung abhalten weiter zu ermitteln. Auch nicht als grausame Morde geschehen. Das Misstrauen innerhalb der eigenen Reihen wächst und Mason ist es bald nicht mehr möglich zwischen Gut und Böse, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden.
Die Charaktere des Buches sind extrem gut gezeichnet, eine überraschende Wendung jagt die nächste. Eine hoch interessante Story und gaaanz viel Spannung, kombiniert mit John Collins' unheimlich lockererem ansprechendem Schreibstil und seiner sehr bildhaften Sprache haben mich vollkommen mitgenommen und begeistert.
Ich hoffe ganz stark auf weitere Fälle!

ein spannender Agententhriller in der Nachkriegszeit

Von: Melanie Berg Datum: 20.06.2018

ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1

Rezension von Melanie zu Schlangengift: Thriller (Mason Collins, Band 2) von John Connell

4 von 5 ��ein spannender Agententhriller in der Nachkriegszeit.

Klappentext
"März 1946: Garmisch-Partenkirchen ist nicht nur ein hübscher Alpenort, der im Krieg kaum zerstört wurde, sondern auch eine Zuflucht für Kriminelle, eine geheime Lagerstätte für Nazi-Beute und der aktuelle Einsatzort für US-Officer Mason Collins. Als ihm Special Agent Winstone von dunklen Geschäften berichtet und kurz darauf ermordet wird, übernimmt Collins die Ermittlungen. Diese erweisen sich als äußerst heikel, denn er stößt auf eine Verschwörung von Nazis und hochrangigen amerikanischen Soldaten. Schon bald verstrickt sich Collins in das gefährliche Netz und weiß nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist ... "

Quelle: Amazon Verlag

Meinung
Nachkriegszeit des 2. Weltkrieg in Bayern an der Grenze zu Österreich. Es herrschen Schmuggeleien und Spionage vor im amerikanisch besetzten Teil.

Und so startet das Buch auch gleich mit einer Undercover Aktion. Der amerikanische Militärermittler Mason Collins und sein Partner Abrams sind mittendrin. Mason wurde eigentlich strafversetzt, da er den Vorgesetzten unangenehm aufgefallen ist , da er sehr eigenwillige Ermittlungsmethoden hatte bei seinem letzten Einsatz "Winter in München".

Nur ist es für gar keine Strafe, denn Garmisch-Partenkirchen ist ein schönes Städtchen, welches kaum etwas von Kriegshandlungen und den damit verbundenen zerstörerischen Örtchen.

Und mit der besagten, verdeckten Ermittlung von Mason Collins fängt das ganze an, und der Plan geht nicht auf,da die verdeckte Ermittlung gesprengt wird, und ein alter "Freund" von Mason taucht auf; und das Treffen auffliegen lässt.

Es sind ziemlich viele Themen bedient worden: Schwarzmarkt, Agenten, Mord und auch Liebe; gute Zutaten für einen spannenden Thriller.

Aber der gewisse Funken ist bei mir leider nicht so ganz übergesprungen. Aber spannend war es allemal, besonders als man nicht mehr weiß, wem man noch trauen kann!?

Collins finde ich total gelungen, denn manchmal muss man das Gesetz halt biegen, um die benötigten Ziele zu erreichen, und den Verbrecher zu stellen.

Ein durchaus fesselnder Thriller, der womöglich eine bessere Wirkung erzielt, wenn er unvoreingenommen angepackt wird.

Das ganze Geschehen um den vordergründigen Kriminalfall iSt ausgezeichnet und detailliert beschrieben - das macht Spaß zu lesen.

Natürlich ist der auffällige amerikanische Patriotismus allgegenwärtig, aber ein wahrer Held finde ich auch als Nichtamerikaner höchst unterhaltsam.

Der Schreibstil von John Connell ist sehr fesselnd, klar, spannend und sehr detailliert. Ich hoffe, noch mehr von ihm und Helden zu lesen.

Klare Leseempfehlung!

Fakten
512 Seiten
TB 10,00 €
Ebook 9,99 €

Erschienen im Goldmann Verlag

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbietet.

Ich möchte mich bei RandomHouse für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung!

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:
http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors