VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Schlank statt sauer Sanft abnehmen mit der Säure-Basen-Diät

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

ca. € 10,00 [D] inkl. MwSt.
ca. € 10,30 [A] | ca. CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-17796-7

DEMNÄCHST
Erscheint:  19.11.2018

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein übersäuerter Stoffwechsel kann nicht abnehmen. Erfolgsautor und Ernährungswissenschaftler Ralf Moll zeigt, wie man mit der Säure-Basen-Diät nicht nur sanft und einfach Pfunde verliert, sondern auch den Stoffwechsel reguliert und ganz nebenbei Alltagsbeschwerden wie Kopfschmerzen und Müdigkeit schwinden lässt. Das Ernährungskonzept ist dabei ebenso überzeugend wie klar und einfach. Die Rezepte sind abwechslungsreich und verlocken zum Nachkochen.

Ralf Moll (Autor)

Ralf Moll ist Diplom-Oecotrophologe und arbeitete nach seinem Studium von 1992–1996 in einer Fasten- und Ernährungsklinik in Villingen. Seit 1996 führt er in seinem Fastenwanderzentrum im Schwarzwald, in der Toskana und auf La Palma (Kanarische Inseln) individuelles Fasten durch. Er ist Begründer des Typfastens, bei dem je nach Naturell mit Säften, Früchten oder Suppen gefastet wird. Ralf Moll ist Autor mehrerer Bücher und zahlreicher Publikationen in verschiedenen Fachzeitschriften. Er ist Mitglied der „Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung e.V.“ und Top-Speaker auf nationalen und internationalen Kongressen.

Gisela Held ist ganzheitliche Ernährungsberaterin in eigener Praxis, Fastenleiterin und Yogalehrerin. Neben dem Fachlichen ist ihr das Praktische ebenso wichtig. So gehören parallel zur Theorie auch Einkaufstraining, Küchenpraxis und Bewegung zu den von ihr vermittelten Inhalten. Seit mehreren Jahren betreut sie eigenständig Seminare in Ralf Molls Fastenwanderzentrum. Für die Neuauflage dieses Buches hat sie unter anderem die Rezepte kreiert. Mit Ralf Moll hat sie bereits „Schlank statt sauer“ und „Fasten für Berufstätige“ verfasst.


Gisela Held (Autorin)

Gisela Held ist ärztlich geprüfte Fastenleiterin, Ernährungsberaterin und Yogalehrerin. In Ralf Molls Seminarhaus im Schwarzwald führt sie seit Jahren eigenständig Fastenseminare durch. Sie ist außerdem Ralf Molls Co-Autorin und unterstützt ihn, indem sie unter anderem ihr fundiertes Yogawissen leicht verständlich zu Papier bringt.

Originaltitel: Schlank statt sauer
Originalverlag: Südwest Verlag, München 2017

Taschenbuch, Broschur, ca. 176 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
4-farbig, ca. 25 farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-442-17796-7

ca. € 10,00 [D] | ca. € 10,30 [A] | ca. CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

DEMNÄCHST
Erscheint:  19.11.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Informativ

Von: Sparkling_kristin Datum: 10.02.2018

https://www.instagram.com/sparkling_kristin/


Tee �� trinken und im Buch �� „ Schlank statt sauer“ stöbern ☺️ es gibt so viele Ernährungsformen, unter anderem auch die Basische Küche, welche ich echt klasse finde. Sie ist leicht, sie ist bekömmlich und tut gut ohne viel vierlefanz ☺️ ich habe da schon ein paar Bücher �� und dieses ist ein neues.


Worum geht’s in dem Buch?

Abnehmen mit dr Basischen Küche. Es stehen einige Informationen dies bezüglich drin.

Ein vier Wochen Plan, was ist der Säure Baden Haushalt überhabt, was bewirkt Übersäuerung? Tipps im Alltag , Yoga ��‍♀️ und Bewegung. Die meisten Rezepte sind Vegetarisch- Vegan . Ausnahme ne Fisch �� Quiche kann man aber leicht abwandeln Jackfrucht zum Beispiel .
Für die 1. Phase Suppen Rezepte ( Suppenfasten )
Für die 2. Phase Basische wie zum Beispiel, Müsli, Brot �� Aufstriche, Kartoffeliges, Nudeliges und einiges mehr.
Für die 3. Phase die 70/30 Regel ähnliches.

Zusätzlich noch Dessert ��/Snack Ideen ��

Aber es sind echt tolle Rezepte auch wenn nicht zu viele. Die gefüllte Zwiebel mit Amaranth klingt interessant oder , gefüllte Kohlrabi, Dinkelknödel mit Rotkraut, Nudel- Sauerkraut Auflauf, Dinkelbrötchen.


Ich finds informativ, leicht verständlich. Doch wer mehr Rezepte möchte ist es vielleicht weniger geeignet.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren