,

Schlank statt sauer

Sanft abnehmen mit der Säure-Basen-Diät

(3)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein übersäuerter Stoffwechsel kann nicht abnehmen. Erfolgsautor und Ernährungswissenschaftler Ralf Moll zeigt, wie man mit der Säure-Basen-Diät nicht nur sanft und einfach Pfunde verliert, sondern auch den Stoffwechsel reguliert und ganz nebenbei Alltagsbeschwerden wie Kopfschmerzen und Müdigkeit schwinden lässt. Das Ernährungskonzept ist dabei ebenso überzeugend wie klar und einfach. Die Rezepte sind abwechslungsreich und verlocken zum Nachkochen.


Originaltitel: Schlank statt sauer
Originalverlag: Südwest Verlag, München 2017
Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
4-farbig, ca. 25 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-442-17796-7
Erschienen am  19. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Informativ und interessant

Von: Clabookster

21.07.2019

Dieses Thema der Ernährung hat mich schon länger interessiert - Übersäuerung. Aber wie entsteht das und was kann man dagegen tun? Dies wird in dem Buch von Ralf Moll sehr gut und umfassend dargestellt. Das Buch ist unterteilt in in "Wissenswertes" und "Rezepte". Im Bereich Wissenswertes geht es viel über die Entstehung von Säuren in Körper. Hier kann man Selbsttests machen um zu erkennen ob man übersäuert ist. Hier werden so viele Syptome/Beschwerden erwähnt, das jeder etwas finden könnte. Das finde ich etwas übertrieben. Weiter im Kapitel geht es um die Organe welche damit in Zusammenhang stehen und was man dagegen tun kann bzw wie man die Organe unterstützen kann. Dieser Teil hat mir sehr gut gefallen. Der Anfang des Kapitels war der umfangreich und weit ausgeholt. Finde ich als Leser zuviel Input, vor allem wenn man sich das erste mal mit diesem Thema beschäftigt. Als es dann um gewisse Nährstoffe und Organe ging und wie man was in seinen Alltag einbauen kann war ich sehr interessiert. Einfach erklärt und gut umsetzbar. Die Säure-Base-Diät wird in drei Schritten unterteilt. Das Suppenfasten, die Basenwoche und die 70/30 Regel. Man erfährt sehr viel über diese drei Schritte und was damit sehr wichtig in Verbindung steht. Einen Teil des Buches umfasst Alltagstipps. Auch hier sehr hilfreiche Ideen. Im Anschluss des Buches hat man sehr viele Rezepte für jede einzelne Phase und unterschieden in Frühstück, Mittagessen und Abendbrot. Im Buch sind einige Selbsttest, finde ich ganz gut aber für mich sehr unrelevant, denn wenn ich diese Buch lese habe ich von vornherein Interesse. Ein weiterer Punkt der mir nicht so gefallen hat, war der Aufbau des Buches. Nach jedem Kapitel folgte ein Absatz "Merke" in dem nichts anderes stand und teilweise Wiederholungen auftauchten. Außerdem erwähnt Ralf Moll immer wieder wie gut sein Suppenfasten funktioniert als wollte er etwas in diesem Buch verkaufen. Fazit: Das Buch ist sehr informativ, man lernt ganze viel über Säure und Basen. Außerdem bekommt man einen umfassenden Einblick und Umsetzungsmöglichkeiten. Mir gefällt sehr gut der Rezeptteil am Ende an den man sich sehr gut orientieren kann.

Lesen Sie weiter

Sehr interessant!

Von: Julian aus Berlin

06.12.2018

Da ich mich schon seit längerem mit der Ernährung bzw. mit dem Abnehmen beschäftigt habe, bin ich prinzipiell sehr offen für neue Sachen offen. Ralf Moll ist eigentlich ein sehr bekannter Autor. Er zeigt in seinem Buch inwieweit man den Stoffwechsel für das Abnehmen unterstützen kann. Sein 3-Stufen-Modell auf der Grundlage basischer Zutaten kann bei jedem nicht nur zu einem einfachen Abnehmen führen, sondern bringt auch wieder ein Stück mehr Lebensqualität in den persönlichen Alltag. Ich empfinde diese Methode als eine sanfte Alternative zu den radikalen Abnehmmethoden und komme mit den vorgestellten und überaus vielfältigen Rezepten bislang ganz gut klar, obwohl ich hier und da schon mit einem "Aha-Effekt" konfrontiert werde, wie man mit Spaghetti und Bratkartoffeln trotzdem abnehmen kann. Zwar verwende ich diese Rezepte nicht jeden Tag, aber es ist schon ein guter Schritt, zumal Gemüse auch lecker sein kann. Viel Wissenswertes um den Säure-Basen-Haushalt. Ich bin ganz entzückt!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ralf Moll ist Diplom-Oecotrophologe und arbeitete nach seinem Studium von 1992–1996 in einer Fasten- und Ernährungsklinik in Villingen. Seit 1996 führt er in seinem Fastenwanderzentrum im Schwarzwald, in der Toskana und auf La Palma (Kanarische Inseln) individuelles Fasten durch. Er ist Begründer des Typfastens, bei dem je nach Naturell mit Säften, Früchten oder Suppen gefastet wird. Ralf Moll ist Autor mehrerer Bücher und zahlreicher Publikationen in verschiedenen Fachzeitschriften. Er ist Mitglied der „Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung e.V.“ und Top-Speaker auf nationalen und internationalen Kongressen.

Gisela Held ist ganzheitliche Ernährungsberaterin in eigener Praxis, Fastenleiterin und Yogalehrerin. Neben dem Fachlichen ist ihr das Praktische ebenso wichtig. So gehören parallel zur Theorie auch Einkaufstraining, Küchenpraxis und Bewegung zu den von ihr vermittelten Inhalten. Seit mehreren Jahren betreut sie eigenständig Seminare in Ralf Molls Fastenwanderzentrum. Für die Neuauflage dieses Buches hat sie unter anderem die Rezepte kreiert. Mit Ralf Moll hat sie bereits „Schlank statt sauer“ und „Fasten für Berufstätige“ verfasst.

Zur AUTORENSEITE

Gisela Held

Gisela Held ist ärztlich geprüfte Fastenleiterin, Ernährungsberaterin und Yogalehrerin. In Ralf Molls Seminarhaus im Schwarzwald führt sie seit Jahren eigenständig Fastenseminare durch. Sie ist außerdem Ralf Molls Co-Autorin und unterstützt ihn, indem sie unter anderem ihr fundiertes Yogawissen leicht verständlich zu Papier bringt.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autoren