Schneeflockenträume

Roman

(3)
TaschenbuchNEU
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Manchmal findet man die Liebe da, wo man sie am wenigstens erwartet hätte ...

Josie Avery hat ihren großen Traum wahr gemacht: Sie hat einen Job als Köchin in einem von Seattles angesagtesten Restaurants ergattert! Doch zuerst geht sie für eine Saison nach Alaska, um im Örtchen Ponder in einer Lodge zu arbeiten. Dort verliert Josie ihr Herz – an die wilde, schöne Landschaft Alaskas, und auch Palmer, ein Kunstschmied, mit dem sie sich angefreundet hat, schleicht sich immer wieder in ihre Gedanken, und es fällt ihr nicht leicht, Abschied zu nehmen. Trotzdem reist sie schließlich zurück nach Seattle. Gerade in der Weihnachtszeit jedoch merkt sie, dass ihre Entscheidung vielleicht nicht die beste war. Und dann steht Palmer auf einmal vor ihrer Tür …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Nina Bader
Originaltitel: Alaskan Holiday
Originalverlag: Ballantine Books, New York 2018
Taschenbuch, Broschur, 272 Seiten, 10,9 x 17,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0799-3
Erschienen am  16. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Alaska, Vereinigte Staaten von Amerika

Leserstimmen

In die Liebe kochen!

Von: Leseratte Austria

24.09.2019

„Schneeflocken Träume“ ein Roman von Debbie Macomber im blanvalet Verlag erschienen. Mit 268 Seiten. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Palmer und Josie geschrieben. Josie hat vorübergehend einen Job in Alaska als Köchin angenommen. Denn in einem halben Jahr wird sie eine tolle Stelle in einer Gourmetküche bei einem Spitzenkoch in Seattle antreten. Sie ist selbst sehr erstaunt, dass es ihr in dem abgeschiedenen kleinen Ort in Alaska, nämlich in Ponder, so gut gefällt. Vor allem wegen Palmer, der dort lebt und seinem Handwerk, dem schmieden von Schwertern nachgeht. Josie und Palmer verbringen viel Zeit miteinander und es entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen. Fast schon etwas Liebe schwingt mit. Auch viele Freunde hat Josie gefunden, einer davon ist Jack der ihr essen zum Himmel lobt. Er ist für sie wie eine Vaterfigur geworden. Als es Zeit wird Alaska zu verlassen, überlegt Palmer wie er Josie hier halten kann. Er macht ihr einen Heiratsantrag an ihrem letzten Abend. Allerdings lehnt Josie ab, da sie ihren Traum Job in Seattle annehmen will. Der Antrag spukt ihr so derart im Kopf umher, dass sie nicht einschlafen kann. Sie nimmt eine Schlaftablette und verschläft deshalb die Abfahrt aus Ponder. Ponder ist nur im Sommer zu bereisen. Im Winter leben nur sehr wenige Menschen hier. Auch die Lodge in der sie gearbeitet hat, schließt für 6 Monate. So, das war nun die letzte Möglichkeit nach Hause nach Seattle zu reisen. Sie ist sauer und schnauzt sogar Palmer an. Josie muss dringend ihren Job antreten, wie wird sie nach Hause zurück reisen können? Wird der Job dann noch frei für sie sein? Wenn Ja, wie geht Palmer mit ihrer Abreise um? Oder freut er sich sogar, dass sie verschlafen hat? Wie geht es mit ihrer Freundschaft oder sogar Liebe weiter? Ist der Traum Job in Seattle wirklich so ein Traum? Meine Meinung: Josie und Palmer müssen auch ihre eigenen Wege gehen können, nur dann können sie miteinander Glücklich werden. Diese Geschichte ist super romantisch, charmant, liebevoll und vor allem spannend geschrieben. Dieser Jack hat eine tolle Rolle und ich würde auch gerne die ganzen tollen Menüs kosten und essen. Der Titel und das Cover sind süß! Allerding könnte der Titel auch etwas mit essen zu tun haben. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Wunderschöne Winter-Weihnachtsgeschichte

Von: zauberblume

23.09.2019

In ihrem neuen Buch bzw. Büchlein "Schneeflockenträume" entführt uns die Autorin Debbie Macomber in den hohen Norden der USA, und zwar nach Alaska. Hierher hat es nämlich unsere Protagonistin Josie Avery für einige Monate verschlagen. Anschließend will sie in Seattle endlich ihren Traum wahr werden lassen und bei einem Sternekoch in seinem angesagten Restauraant als Köchin arbeiten und noch einiges lernen. Sie hat jedoch nicht damit gerechnet, dass sie ihr Herz an diesen kleinen beschaulichen Ort verliert. Sie ist fansziniert von dieser wilden, ungebändigten Landschaft. Hier in Ponder lernt sie liebenswerte Menschen, allen voran Palmer kennen und es fällt ihr schwer Abschied zu nehmen. Und als sie wieder in Seattle ist, kommen ihr Zweifel, ob ihre Entscheidung richtig wahr. Ich war etwas überrascht, als ich dieses kleine Büchlein gesehen habe, aber es hat meiner Lesefreude keinen Abbruch getan. Die Autorin ist bekannt für ihre warmherzigen Geschichten. Besonders die Beschreibung von Alaska, dieser wilden Landschaft und unbeschreiblichen Natur und alles noch dazu im Winter, hat mich total begeistert. Und dann lerne ich ja noch äußerst liebenswerte Menschen kennen, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Allen voran Josie, die mit großer Begeisterung in der Lodge gekocht hat und in Jack - einem Urgestein - einen glücklichen Abnehmer gefunden hat. Außerdem spielt ja auch die Liebe in dieser Geschichte eine große Rolle. Und zwar knistert es gewaltig zwischen Palmer und Josie, aber wie soll eine Beziehung funktionieren? Palmer liebt seine Heimat und kann sich ein Leben an einem anderen Ort nicht vorstellen und Josie will in Seattle ihren Traum erfüllen. Das kann doch nicht funktionieren. Doch es wäre ja nicht die Weihnachtszeit, in der nicht ab und an ein Wunder geschieht. Schon das traumhaft Cover hat mich verzaubert. Und diese Wohlfühlgeschichte, die zwar leider etwas kurz war, habe ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen. Ein herrliches Lesevergnügen, für das ich gerne 5 Sterne vergebe.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Debbie Macomber begeistert mit ihren Romanen Millionen Leserinnen weltweit und gehört zu den erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, strickt sie oder verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington, und im Winter in Florida.

Zur AUTORENSEITE

Links