Serafina - Die Schattendrachen erheben sich

Band 2

(9)
Taschenbuch
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die untereinander um die Macht ringenden Parteien der Menschen und der Drachen stehen unmittelbar vor einem gewaltsamen Aufbrechen des Konflikts, der schon seit vielen Jahren zwischen ihnen schwelt. Die junge Serafina steht in dieser Situation erneut zwischen den beiden Welten, aus denen sie stammt, trägt sie doch auch Drachenblut in sich. Aber sie ist nicht die Einzige ihrer Art – und von diesen anderen Drachenmenschen erhofft sie sich Hilfe für ihre Heimat. So bricht sie auf, diese Verbündeten zu suchen, während sich alle daheim, auch ihre große Liebe Prinz Lucian, für die Schlacht um das Königreich Goredd und die Freiheit der Menschen rüsten.


Aus dem Amerikanischen von Petra Koob-Pawis
Originaltitel: Seraphina 2
Originalverlag: Random House US
Taschenbuch, Klappenbroschur, 640 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-570-40318-1
Erschienen am  11. Januar 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Hartmann, Rachel: Serafina

Leserstimmen

Rezension: Serafina - Die Schattendrachen erheben sich

Von: Jasmin

30.09.2015

“Spannende Fantasy-Erzählung voller Verwicklungen, undurchschaubaren Gegnern und magischen Wesen mit einer interessanten Heldin und leisen, romantischen Tönen.”

Lesen Sie weiter

Drachenmädchen Teil 2

Von: Mel Bücherwurm

01.07.2015

"Serafina - Die Schattendrachen erheben sich" brilliert ebenso wie der erste Band durch sein außergewöhnlich schönes Cover. Vielleicht war dies der Grund dafür, dass ich den Nachfolgeband unbedingt lesen wollte? Oder war es die Neugier, ob mich eine Fortsetzung von "Serafina - Das Königreich der Drachen" (Rezension -> HIER!) ebenfalls begeistert zurücklassen kann? Es ist gut anderthalb Jahre her, als der erste Band erschienen ist und der Verlag hat uns wirklich lange zappeln lassen. Die Neugier siegte und nach anfänglichen Schwierigkeiten fand ich schnell wieder in die Story rein und genoss dieses fantastische Abenteuer. Drachen faszinieren mich seit eh und je und Serafina ist einfach etwas ganz Besonderes und regelrecht Magisch. Mit seinen über 600 Seiten ist es ein Buch, welches mich einige Zeit am Lesen hielt, aber es war mehr als lohnenswert, auch wenn sich die Story, wenn man Vergleiche zum ersten Band stellt, komplett anders entwickelt. Es liegt eine gewisse Spannung in der Luft, die sich durch das komplette Buch zieht. Der Anfang ist etwas zäh und es dauert, bis sich die Story so entwickelt, dass man nur noch vom Genießen sprechen kann. Serafina selbst macht eine Entwicklung durch und wird regelrecht erwachsen. Intrigen, Lügen und Machtkämpfe werden in diesem Buch groß geschrieben und hinterlassen den Leser / die Leserin wütend, sprachlos oder eben auch komplett fasziniert. Rachel Hartmann hat sich eine wunderbare Sprachwahl zu Eigen gemacht, dem zu folgen sehr lohnenswert ist. Das Gesamtpaket der Story hat mich wirklich überzeugen können. Eine fantastische Geschichte eines Mädchen nach Frieden, die das Abenteuer ihres Lebens erleben wird und dabei leider nicht immer gewinnen kann. Manches scheint verloren, gibt aber dennoch Möglichkeiten für einen Neuanfang. Wie schon erwähnt, braucht es einige Zeit, um wieder in die Story hineinzufinden. Wer durchhält wird definitiv belohnt, denn das Ende kommt völlig unerwartet, obwohl alles so vorhersehbar erschien. Das Ruder wird urplötzlich herumgerissen und lässt mich staunend zurück. Letztendlich war ich überzeugt und bin sehr dankbar für die Möglichkeit mich diesem faszinierenden Buch widmen zu können. Mein Dank an dieser Stelle an cbj, mich erneut einer anderen Welt stellen zu dürfen, in denen Drachen die Oberhand gewinnen wollen und sich durch Jannoula verwirren lassen. Wer eine Liebesgeschichte erwartet, die im ersten Band einen höheren Stellenwert hatte, wird vielleicht enttäuscht sein, da dieses eher oberflächlich behandelt werden wird. In "Serafina - Die Schattendrachen erheben sich" liegt der Fokus mehr darauf, alle Drachen zusammen zu einer Einheit bringen zu wollen und den Kampf der Gegenseite, die dieses mit aller Macht verhindern möchte. Frieden unter Mensch und Drache scheint unmöglich zu sein. Vielleicht liegt es auch daran, dass Drachen viel zu lange unterdrückt worden sind? Insgesamt gesehen fühlte ich mich sehr gut unterhalten und möchte daher natürlich auch eine Leseempfehlung aussprechen, an all diejenigen, die Fantasy und Drachen ebenfalls zu schätzen wissen. Ob ein Mädchen zwei Welten (die der Drachen und der der Menschen) retten kann, solltet ihr schleunigst selbst herausfinden wollen ☺

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rachel Hartman spielte bereits als Kind Cello und synchronisierte zusammen mit ihrer Schwester Mozartopern. Das berühmte Renaissancelied „Mille Regretz“ inspirierte sie zu ihrem Debutroman, in dem Musik eine große Rolle spielt. Während sie »Serafina« schrieb, hörte sie mittelalterliche italienische Polyphonien, bretonischen Dudelsack-Rock, progressive Metalmusik, lateinamerikanische Barockmusik und gälischen Sean-nós-Gesang. Rachel Hartman lebt mit ihrer Familie in Kanada.

Zur AUTORENSEITE

Petra Koob-Pawis

Petra Koob-Pawis studierte in Würzburg und Manchester Anglistik und Germanistik, arbeitete anschließend an der Universität und ist seit 1987 als Übersetzerin tätig. Sie wohnt in der Nähe von München, und wenn sie gerade nicht übersetzt, lebt sie wild und gefährlich, indem sie Museen durchstreift, Vögel beobachtet und ihren einäugigen Kater daran zu hindern versucht, sämtliche Möbel zu ruinieren.

zum Übersetzer

Weitere Bücher der Autorin