Solange am Himmel Sterne stehen

Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel

Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …

In dieser wunderschönen Familien- und Liebesgeschichte spielt das Backen eine große Rolle. Passend dazu finden Sie 21 zusätzliche Rezepte der Autorin im exklusiv als E-Book erscheinenden „Himmlische Sterne und andere Köstlichkeiten".

"Ein Buch mit Tiefe."

Myway (05. Februar 2014)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: The Sweetness of Forgetting
Originalverlag: Gallery Books, New York 2012
Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-38121-0
Erschienen am  15. April 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Janine // Viva Rubia

Von: Janine

07.02.2018

Die Geschichte wird in mehreren Kapiteln, abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonistinnen erzählt und setzt sich jedoch nicht nur mit diesen (schon fast klassischen) Themen der Liebe oder der Beziehung der Eltern zu ihren Kindern auseinander, sondern auch mit dem Glauben. Die Autorin gewährt in jenen von Rose‘ erzählten Kapiteln einen Einblick ins Leben von Juden und anderen Kriegsflüchtigen während des Weltkriegs. Das Buch erscheint mir besonders in der heutigen Zeit der religionsbasierenden Auseinandersetzungen ein Muss, denn es zeigt auf, dass der Glaube niemals ein Streitpunkt sein sollte und begründet dies auch auf eine inspirierende Art und Weise. Es ist ein Buch, welches einen Berg an Problemen in sich trägt, diese aber im Verlauf löst und damit aber den Leser in seinen Bann zieht. Es ist, wie ich behaupten würde, ein Must-Read Buch. Nicht nur zur Unterhaltung, sondern auch für die Selbstentwicklung.

Lesen Sie weiter

Ein unglaublich berührendes Buch!

Von: Susanne Storz aus Balve

16.10.2017

Eine wunderschöne und zugleich herzzerreißende Geschichte. Mit ganz viel Tiefgang.....man möchte das Buch nicht mehr beiseite legen. Etwas für's Herz:)

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen
Das große Hello Sunshine Gewinnspiel

Vita

Kristin Harmel ist Autorin und Journalistin. Ihre Bestseller Solange am Himmel Sterne stehen, Über uns der Himmel und Heute fängt der Himmel an waren in Deutschland große Erfolge und verzauberten auch weltweit viele Leserinnen. Auch ihr neuester Roman Ein Ort für unsere Träume erzählt wieder eine bewegende Geschichte von Liebe und Verlust. Kristin Harmel lebt mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn in Orlando, Florida.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Links

Zitate

"Dieses wunderbar berührende Buch sollten Sie unbedingt lesen - und Taschentücher bereit halten, denn die tief bewegende, tragische Geschichte lässt Sie weinen, lächeln und seufzen."

Thüringer Allgemeine (22. Mai 2013)

"Eine mitreißende, emotionale Familiensaga, die vor allem in den leisen Momenten berührt."

Hörzu (10. Mai 2013)

„Eine ergreifende Generationsgeschichte über Verlust und große Gefühle, die zu Herzen geht.“

Für Sie (10. Juni 2013)

"Eine herzzerreißende Familiensaga."

Meins (06. Juni 2013)

"Einer der romantischsten Liebesromane dieses Sommers."

Cover (01. Juni 2013)

"Ein berührender Roman um das Schicksal zweiter Frauen."

buch aktuell (01. Juni 2013)

"Harmels 'Solange am Himmel Sterne stehen' ist eines dieser Bücher, die man sein Leben lang nicht vergessen wird."

Love Letter Magazin (01. Mai 2013)

"Eine berührende Familiengeschichte, unbedingt Taschentücher bereit halten."

Laura (15. Mai 2013)

"Seufz!"

Lea (24. April 2013)

„Ein Roman, der berührt.“

Laviva (10. Juni 2013)

„Tiefgründig, bewegend und traurig. Ein Buch, das auch nach Tagen nicht loslässt.“

Bremen Magazin (01. Juli 2013)

Weitere Bücher der Autorin