VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Sommer in Bloomsbury Roman

Die Bloomsbury-Reihe (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-328-10111-6

NEU
Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Verity Love ist Single und glücklich damit: Sie liebt ihre schnuckelige Dachwohnung, ihre verfressene, eigenwillige Katze und ihren Job in einer kleinen Londoner Buchhandlung, die nur Liebesromane mit Happy End verkauft. Wenn bloß die ständigen Verkupplungsversuche ihrer Kolleginnen nicht wären! Fremde Menschen mag Verity nämlich überhaupt nicht, deshalb beschäftigt sie sich viel lieber im Hinterzimmer mit dem Papierkram, statt Kunden zu bedienen. Kurzerhand erfindet sie Peter – ihren umwerfend attraktiven und wahnsinnig charmanten Freund. Doch als sie in einer heiklen Situation einen gutaussehenden Fremden als Peter ausgeben muss, wird ihr Leben plötzlich ganz schön kompliziert …

»Machen Sie sich bereit, sich zu verlieben ... Absolut mitreißend!«

RED

ÜBERSICHT ZU ANNIE DARLING

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze.

Die Bloomsbury-Reihe

Annie Darlings Reihe um einen kleinen Londoner Buchladen erzählt charmant, witzig und einfach total romantisch von Posy und ihren Freundinnen, die nicht nur ihre Leidenschaft für Jane Austen verbindet, sondern auch die Suche nach der großen Liebe.

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Annie Darling (Autorin)

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. Nach »Der kleine Laden in Bloomsbury« ist dies Annie Darlings zweites Buch in deutscher Sprache.

»Machen Sie sich bereit, sich zu verlieben ... Absolut mitreißend!«

RED

»Süß!«

bella über »Der kleine Laden der einsamen Herzen« (29.06.2017)

»Ein locker-leichter Roman!«

FürSie über »Der kleine Laden der einsamen Herzen« (17.07.2017)

»Ein Roman, der von der ersten Seite an verzaubert. Gern mehr davon!«

Blog Großes Büchergewusel über »Der kleine Laden der einsamen Herzen« (13.08.2017)

»Eine überaus süße Geschichte, die ans Herz geht.«

Blog Der Bücherwald über »Der kleine Laden der einsamen Herzen« (15.07.2017)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Andrea Brandl
Originaltitel: True Love at the Lonely Hearts Bookshop
Originalverlag: HarperCollins, London 2017

Taschenbuch, Klappenbroschur, 432 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10111-6

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

NEU
Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Sommerroman zum Verlieben

Von: zauberblume Datum: 11.07.2018

https://www.lovelybooks.de/mitglied/zauberblume/

"Sommer in Bloomsbury" aus der Feder englischen Autorin Annie Darling ist nun bereits Band 2 aus der Bloomsbury-Reihe. Ich habe mich ja bereits im letzten Jahr in diesen zauberhaften Ort und die kleine Buchhandlung verliebt. Ich habe mich riesig gefreut, dass es nun Neuigkeiten aus Bloomsbury gibt.

Dieses Mal ist Verity Love Mittelpunkt der Geschichte. Sie lebt mit ihrer eigenwilligen verfressenen Katze in einer schnuckeligen Dachwohnung über der kleinen Londoner Buchhandlung. Hier werden nur ganz besondere Bücher verkauft, und zwar Liebesromane mit Happy End. Eigentlich ist Vertiy, die mit vier Schwestern aufgewachsen ist, rundum zufrieden mit ihrem Leben. Wären da nicht die ständigen Verkupplungsversuche ihrer Freundinnen. Denn Verity hat eine Eigenheit, sie mag fremde Menschen überhaupt nicht und beschäftigt sich daher lieben im Hinterzimmer der Buchhandlung mit Papierkram. Sie hatte auch einen tolle Idee, um endlich Ruhe zu haben. Es gibt da Peter Hardy, den Ozeonografen, der leider viel unterwegs ist und nur in Veritys Fantasie existiert. Aber so ein Freund ist ja total praktisch. Doch Verity hat die Rechnung ohne ihre neugierigen Arbeitskollegen gemacht. Und in einer heiklen Situation muss ein völlig Fremder als ihr Freund herhalten .......

Einfach nur traumhaft schön. Ich habe mich in Bloomsbury sofort wieder wohlgefühlt. Man hat da dieses besondere Gefühl, wieder auf alt bekannte Menschen zu treffen. Endlich darf ich wieder in die Welt der Bücher eintauchen. Diese kleine Londoner Buchhandlung, die in liebevoller Kleinstarbeit wieder zum Strahlen gebracht wurde, hat mich von der ersten Sekunde an verzaubert. Der Schreibstil der Autorin ist einfach wieder genial. Man taucht sofort in die Geschichte ein und ist ein Puzzleteil in Posys Buchhandlung. Begeistert habe ich die Aktivitäten aller Beteiligten beoabachtet. Und war erstaunt, was aus dem alten Lager geworden ist. Und dann unsere Charaktere, sie sind alle wieder so wunderbar beschrieben. Es spricht so viel Herzenswärme aus der ganzen Geschichte, in deren Mittelpunkt Veritiy steht. Sie und ihre Familie haben mich des öfteren zum Schmunzeln gebracht. Vor meinem inneren Auge laufen traumhafte Bilder ab. Und dann trifft Verity auf diesen unbekannten Fremden und eine unglaubliche Zeit beginnt. Aber lässt sich der Vorsatz und das Übereinkommen, das die beiden getroffen habe in die Tat umsetzen? Eine aufregende Zeit, die neue Erkenntnisse für Verity bringt, beginnt. Und ich freue mich, dass ich ein Teil davon sein durfte.

Für mich ist dieses herrliche Buch ein Lesehighlight. Ich habe unterhaltsame Lesestunden mit dieser herrlichen Lektüre verbracht. Besonders begeistert hat mich auch das tolle Cover, das ein echter Hingucker ist. Selbstverständlich vergebe ich 5 Sterne und freue mich schona uf die nächste Geschichte aus Bloomsbury. Ich will doch schließlich wissen, was aus allen Mitwirkenden geworden ist.

Was würde Elizabeth Bennet tun?

Von: Bibliophilie Hermine Datum: 10.07.2018

bibliophiliehermine.blogspot.de/

Ich liebe Stolz und Vorurteil und meistens liebe ich auch Bücher, die einen Bezug zu diesem Werk haben.

Es war schön wieder in Bloomsbury zu sein und interessant Verity näher kennen zulernen. Sie ist ein sehr introvertierter Charakter und das wurde wirklich gut hervorgehoben. Ich mochte Sie, sie war sympatisch auf ihre zurückgezogene Art und oftmals konnte ich wirklich mit ihr mitfühlen. Sie ist nicht einsam, sie hat ein gutes funktionierendes soziales Umfeld und doch muss sie ihren Einsamkeitsruheakku immer wieder aufladen, sie ist verschlossen, aber nicht so, dass sie nichts an sich heran lässt oder, dass sie total eingefahren wäre. Sie öffnet sich Situationen und Menschen und wächst mit ihren Aufgaben, bleibt sich aber Treu.

Johnny war mir nicht immer so sympatisch, vom Typ her ja, aber vom Handeln und Denken her hätte ich ihn oftmals schütteln können, er war so eingefahren , er ist eher Good Guy als Bad Boy aber trotzdem handelt er manchmal sehr .. dumm. Aber aus Liebe handeln wir ja alle manchmal etwas dümmlich.

Was ich schön fand, ist, dass sich das ganze sehr langsam aufbaut , manchmal war es fast zu langsam, leider hatte die Geschichte einige sehr langatmige Stellen und es zog sich ganz schön hin , zwar passte das zu den Charakteren, aber es nahm dem ganzen auch ein bisschen die Spannung, weil es sich teilweise einfach im Kreis drehte und sich Situationen wiederholten, wo ich mir gewünscht hätte, dass es sich da schon eher dem Ende zuneigen würde. Dem Konflikt der bevorstand.


Trotzdem habe ich die Geschichte genossen, genau wie im ersten Band (Die unabhängig von einander gelesen werden können) habe ich mich komplett in Annie Darlings Schreibstil vertiefen können, ihrer Liebe zur Literatur und zu Liebesgeschichten mit Happy Ends. Leicht, Humorvoll aber nicht Oberflächlich. Ich hoffe, dass ich bald wieder nach Bloomsburry ins Happy Ends zurück kehren kann.

Und sollte ich je eine Tasche mit dem Aufdruck "Was würde Elizabeth Bennet tun?"finden, werde ich sie definitiv kaufen und an Posy , Varity und das Happy Ends Team denken.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin