Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wer im Spätsommer die Liebe sät, erntet das Glück.

Im Genießerdorf blühte im letzten Sommer nicht nur das Geschäft, sondern auch die Liebe. Magdalena und Christine sind glücklich, doch der Alltag holt sie schnell ein. Der Gastwirt Apostoles bringt Feuer in Magdalenas Leben, aber sie ist von den neuen chaotischen griechischen Verhältnissen überfordert. Auch Christine kann sich nur schwer auf Reinhards Fürsorge einlassen und ihre alten Muster aufgeben. Als sich dann eine Autorin von Liebesromanen in ihre Pension einmietet, knistert regelrecht die Luft in Maierhofen. Sich zu verlieben ist einfach – aber wird es den Maierhofen-Frauen gelingen, ihre Gefühle in den Spätsommer hinüberzuretten?

»Charmanter vierter Teil der Maierhofen-Reihe.«

Neue Post (12. September 2018)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 320 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0637-8
Erschienen am  16. Juli 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension zu "Spätsommerliebe"

Von: Büchereule

27.10.2018

Mich hat das Cover dieses Buches direkt angesprochen, da es sehr schön herbstlich gestaltet ist. Was ich beim Anfragen nicht wusste, ist dass es bereits der 4. Teil der Maierhofen-Reihe ist. Doch wie auch die Autorin Petra Durst-Benning bereits am Anfang des Buches verrät, kann man auch diesen Teil unabhängig von den anderen 3 Bänden Lesen. In diesem Buch ging es hauptsächlich um Christine und Apostoles. Natürlich spielten auch die anderen Dorfbewohner eine große Rolle! Ich fand alle Figuren großartig dar gestellt und konnte sie mir Lebhaft vorstellen. Da es der erste Teil war den ich gelesen habe, war es am Anfang etwas schwierig bis ich alle Personen zuordnen konnte doch dies ging dann im Laufe der Geschichte! Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, sind die bildlichen Beschreibungen der traumhaft schönen Landschaft in und um Maierhofen! Da bekommt man richtig Lust auf Urlaub! Die Story beinhaltet wie jeder guter Roman Höhen und Tiefen der Protagonisten und verspricht am Ende ein Happy End! Ich möchte nicht zu viel verraten denn das müsst ihr schon selbst Lesen! ;-) Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil und es ist alles gut verständlich geschrieben! Was ich auch große Klasse fand, sind die Zahlreichen Rezepte und Empfehlungen am Ende der Buches! Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die anderen 3 Bände und freue mich diese Bald zu lesen.

Lesen Sie weiter

[Rezension|Werbung] „Spätsommerliebe“ von Petra Durst-Benning

Von: Lesefeuer

09.10.2018

„Spätsommerliebe“ ist ein Roman von Petra Durst-Benning und erschien 2018 im Blanvalet Verlag. Im Genießerdorf blühte im letzten Sommer nicht nur das Geschäft, sondern auch die Liebe. Magdalena und Christine sind glücklich, doch der Alltag holt sie schnell ein. Der Gastwirt Apostoles bringt Feuer in Magdalenas Leben, aber sie ist von den neuen chaotischen griechischen Verhältnissen überfordert. Auch Christine kann sich nur schwer auf Reinhards Fürsorge einlassen und ihre alten Muster aufgeben. Als sich dann eine Autorin von Liebesromanen in ihre Pension einmietet, knistert regelrecht die Luft in Maierhofen. Sich zu verlieben ist einfach – aber wird es den Maierhofen-Frauen gelingen, ihre Gefühle in den Spätsommer hinüberzuretten? Meine Meinung: „Spätsommerliebe“ ist nun schon der 4. Band der Maierhofen-Reihe von Petra Durst-Benning und knüpft nahtlos an Band 3 an, kann aber dennoch auch unabhängig von der vorigen Büchern gelesen werden. Magdalena und Apostoles, die wir in Band 3 kennengelernt haben, und die auch dort zusammengefunden haben, stehen in Band 4 nun im Mittelpunkt; sowie auch Christine, die mit ihrem B&B nun richtig durchstartet. Ihr neuer Dauergast, Michelle, steht auch im Mittelpunkt. Magdalena schmeißt Apostoles nach einem Streit raus. Apostoles ist zutiefst traurig und will Magdalena zurückgewinnen, indem er ein Fest für sie und die anderen Maierhofener veranstaltet. Die Geschichte um die beiden finde ich gut, ist für mich aber nicht das Entscheidende im Buch. Christine, hingegen, macht sich richtig viel Druck mit ihrem B&B und bekommt dafür auch die Quittung. Christine fand ich schon im vorigen Band richtig toll und somit fand ich es ungemein spannend zu lesen wie es ihr nun ergeht. Am meisten beeindruckt hat mich in diesem neuen Band aber Michelle. Meiner Meinung nach passt sie total gut ins Geschehen und nach Maierhofen. Michelle musste aus ihrem Alltag raus und wollte einen kitschigen Roman mit garantiertem Happy-End in Maierhofen schreiben. Das ist total einfach, denkt sie, schließlich lesen sich solche Romane ja auch leicht. Aber sie wird mit vielen Hürden konfrontiert und so streift sie durch Maierhofen, lernt das „echte“ Leben kennen und bekommt so ganz neue Anreize für ihren Roman. Tatsächlich fand ich es richtig spannend, so quasi mal hinter die Kulissen einer Autorin zu schauen. Ich denke, dass Petra Durst-Benning diesen Teil eben aus ihrer eigenen Erfahrung heraus sehr authentisch beschrieben hat. Michelle war mir wirklich richtig sympathisch. Wie es bei guten Büchern so ist: Am Ende war es schade, dass es vorbei war. Ich habe es wieder richtig genossen nach Maierhofen zu reisen. Petra Durst-Benning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Seit über zwanzig Jahren schreibt sie historische und zeitgenössische Romane. Fast all ihre Bücher sind SPIEGEL-Bestseller und wurden in verschiedene Sprachen übersetzt. In Amerika ist Petra Durst-Benning ebenfalls eine gefeierte Bestsellerautorin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden südlich von Stuttgart auf dem Land. Fazit: 5 Sterne. Ich möchte mich recht herzlich bei der Randomhouse Verlagsgruppe bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen
Das große Hello Sunshine Gewinnspiel

Vita

Petra Durst-Benning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Seit über zwanzig Jahren schreibt sie historische und zeitgenössische Romane. Fast all ihre Bücher sind SPIEGEL-Bestseller und wurden in verschiedene Sprachen übersetzt. In Amerika ist Petra Durst-Benning ebenfalls eine gefeierte Bestsellerautorin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden südlich von Stuttgart auf dem Land.

Zur AUTORENSEITE

Events

10. Apr 2019

Lesung

20:00 Uhr | Ludwigsburg | Lesungen & Events
Die Fotografin - Am Anfang des Weges

11. Apr 2019

Lesung

20:30 Uhr | Mannheim | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

07. Mai 2019

Lesung

20:00 Uhr | Filderstadt | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

08. Mai 2019

Lesung

20:00 Uhr | Herrenberg | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

09. Mai 2019

Lesung

20:00 Uhr | Murr | Lesungen & Events
Die Fotografin - Am Anfang des Weges

10. Mai 2019

Lesung

20:00 Uhr | Riederich | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

13. Mai 2019

Lesung

19:30 Uhr | Plüderhausen | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

14. Mai 2019

Lesung

19:30 Uhr | Calw | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

15. Mai 2019

Lesung

19:30 Uhr | Hemmingen | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

16. Mai 2019

Lesung

19:30 Uhr | Singen | Lesungen & Events
Die Fotografin - Am Anfang des Weges

17. Mai 2019

Lesung

19:30 Uhr | Germering | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

19. Mai 2019

Lesung

18:00 Uhr | Sonneberg | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

20. Mai 2019

Lesung

19:00 Uhr | Schmalkalden | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

21. Mai 2019

Lesung

20:00 Uhr | Erfurt | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

22. Mai 2019

Lesung

20:30 Uhr | Würzburg | Lesungen & Events
Die Fotografin - Die Zeit der Entscheidung

Links

Zitate

»Schön zu lesen, mit interessanten Charakteren und stimmungsvoller Atmosphäre.«

Schweizer Familie (11. Oktober 2018)

»Reinlesen, überlegen, handeln und glücklich sein!«

Freizeit (10. Oktober 2018)

»'Spätsommerliebe' zeigt, dass trotz Alltag die Liebe nicht zu kurz kommen darf.«

Altmark Zeitung (23. Juli 2018)

Weitere Bücher der Autorin