Stein

Thriller

(3)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die ehemalige Wiener Mordermittlerin Anja Grabner will den Fall, der sie ihre Karriere kostete, einfach nur vergessen: die Entführung des Bankiers Bert Köhler, das grausame Katz-und-Maus-Spiel des Täters, die Lösegeldforderungen, denen Körperteile des Opfers beigelegt waren. Und den Ort Stein, wo sich nach einem anonymen Hinweis die Spur verlor. Doch ein Anruf ihres ehemaligen Partners zwingt Anja genau dorthin zurück. Und die schrecklichen Geheimnisse und der abgrundtiefe Hass der verschworenen Dorfgemeinschaft von Stein drohen ihr erneut zum Verhängnis zu werden …


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48798-1
Erschienen am  17. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

4 von 5 eine eingeschworene Gemeinde ist Schauplatz dieser Geschichte

Von: Melanie Berg

07.01.2019

Rezi von Melanie (Thrillerqueen) zu Stein: Thriller von Reinhard Kleindl 4 von 5 eine eingeschworene Gemeinde ist Schauplatz dieser Geschichte #unbezahlteWerbung Meinung Ein abgelegenes Dorf in Österreich. Hier kommt nach langen Jahren Anja Grabner zurück, sie kann einen Fall nicht hinter sich zurücklassen. Sie leitete die "Mordermittlungen' zum Verschwinden von Bert Köhler, vor 5 Jahren, der fast ihre Karriere aufs Spiel setzte. Ihre Wege führen sie in den Ort Stein,verloren sich dort aber. Nun führt Anja dort wieder hin, da sie von einem ehemaligen Kollegen einen Anruf erhält, so kerhtsie wieder dorthin zurück. Lebt Bert noch. Ober was ist damals nur passiert? Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, besonders die Bewohner des Dörfchens sind gelungen dargestellt. Es ist klar und leicht folgend geschrieben Und es bleibt auch durchweg spannend. Man ist sofort drin in der Geschichte. Die Personen, welche wichtig waren konnte man gut auch mit der Story nachfolgen. Die verschiedenen Protagonisten waren alle ein bisschen schwer zu durchschauen, und waren auch alle ein bisschen merkwürdig. Alle waren irgendwie dubios,und man konnte irgendwie keinen über den Weg trauen. Was wußten sie von dem Verschwinden. Die Atmosphäre war geschickt gewählt. Mit Anja,war ich mit dem Fortlaufen der Geschichte, nicht wirklich warm geworden. Ihr Verhalten war nicht immer schlüssig für mich. Ihre nicht nachvollziehbaren Alleingänge haben mich oft regelrecht wütend gemacht. Für eine erfahrene Polizistin hat nicht meine Erwartungen erfüllt. Anders sah es mit den Rückbkenden aus, die waren gut in Szene gesetzt, dadurch hat auch der frühere Fall wirklich realistisch stattgefunden, leicht zu Erkennen durch die Kursivschrift. Ich habe lange mit Geraten, was seinerzeit mit Köhler passiert ist! Durchaus schlüssig geschrieben, und bis zum Schluss spannend? Klare Leseempfehlung! Fakten 446 Seiten TB 10,00 € Ebook 9,99 € Erschienen im Goldmann Verlag Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbietet. Ich möchte mich bei bei RandomHouse uns dem Verlag für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung!

Lesen Sie weiter

Stein

Von: Ayda

31.10.2018

Der neue Kriminalroman von Reinhard Kleindl "Stein" ist das zweite Buch,welches ich von dem Autor gelesen habe. Es hat mir insgesamt wieder gut gefallen. In der Geschichte lernen wir die ehemalige wiener Mordermittlerin Anja Grabner kennen, die sich eigentlich auf dem Weg zum Flughafen befindet und nach Sansibar fliegen will. Ihr Leben muss neu geordent werden. Doch sie hat nicht mit dem Anruf ihres ehemaligen Kollegen und Vorgesetzten gerechnet,der sie anruft und ihr mitteilt,dass es neue Wendungen in dem Entführungsfall Bernd Köhler gibt und sie schnell kommen muss. Dieser Fall hat allerdings damals Anjas Karriere bei der Polizei beendet. Der Banker Köher wurde vor 5 Jahren entführt, die Lösegeldfoderungen sind gescheitert und die Spuren sind im Sande verlaufen. Angeblich sind einige seiner Körperteile gefunden worden. Ein ungeklärter Fall und die Antworten liegen in Stein,wo Anja eingentlich nie wieder hin will. Lebt Köhler noch? Was weiß die Dorfgemeinschaft in Stein? Wird Anja wieder ermitteln obwohl sie nicht mehr bei der Polizei ist? Ich habe das Buch gerne gelesen. Ich kam von Anfang an gut in die Geschichte. Der Schreibstil von dem Autor Reinhard Kleindl ist einfach super. Er hat einen sehr flüssigen Schreibstil, der die Atmosphäre und Situation sehr gut beschreibt. Anja Grabner hat ihre Ecken und Kanten, tickt etwas krass und handelt in einigen Situationen sehr spontan. Auch wenn ich mit einigen Dingen,die sie so tut nicht eins bin, fand ich sie als Protagonistin passend. Sympathisch ist sie jetzt nicht unbedingt sofort, aber ich denke, dass sie eigentlich einen lieben Kern hat;) Das Setting mit der Dorfgemeinschaft fand ich super gelungen und genauso wie ich es mir vorgestellt habe. Sehr authentisch und gut ausgearbeitete ProtagoistInnen. Die Spannung war jetzt nicht durchweg vorhanden und auch das Motiv der Entführung habe ich in eine ganz andere Richtung getippt. Insgesamt hat es mich gut unterhalten und ich vergebe 4 Sterne. Bins gespannt,ob wie Anja wieder treffen werden... Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem lieben Reinhard Kleindl und dem Goldmannverlag sowie lovelybooks!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Reinhard Kleindl, 1980 in Graz geboren, hat ein Faible für Hochspannung. Der studierte Naturwissenschaftler ist professioneller Slackliner und spannte sein Band schon über die Victoriafälle. Seine zweite Leidenschaft ist das Schreiben. »Stein« ist der erste Thriller um die Ermittlerin Anja Grabner.

www.reinhardkleindl.at/ www.instagram.com/reinhard.kleindl/

Zur AUTORENSEITE

Events

29. März 2019

Lesung im Rahmen des Krimi Literatur Festials

19:00 Uhr | Wien | Lesungen & Events
Reinhard Kleindl
Stein