Stella

Roman

(5)
Stella
TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 12,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 12,40 [A] | ca. CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Im Jahr 1942 kommt Friedrich, ein stiller junger Mann, vom Genfer See nach Berlin. In einer Kunstschule trifft er Kristin. Sie nimmt Friedrich mit in verbotene Jazzclubs, trinkt mit ihm Kognac, stillt seinen Hunger nach Erfahrungen. Sie beginnen eine Liebesbeziehung. Bei Kristin kann er sich einbilden, der Krieg sei weit weg. Eines Morgens klopft sie an seine Tür, verletzt, mit Striemen im Gesicht: »Ich habe dir nicht die Wahrheit gesagt.« Sie heißt Stella und ist Jüdin. Die Gestapo hat sie enttarnt und zwingt sie zu einem unmenschlichen Pakt: Um ihre Familie zu retten, soll sie untergetauchte Juden denunzieren.
Eine Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Originaltitel: Stella
Originalverlag: Hanser, Herbst 2018
Taschenbuch, Klappenbroschur, 240 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48881-0
Erscheint am 19. Oktober 2020
Takis Würger trifft seine Hörbuchsprecher - hier anhören!

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Takis Würger, geboren 1985, besuchte die Henri-Nannen-Schule und studierte Ideengeschichte in Cambridge, ohne Abschluss. Er arbeitet als Redakteur für das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL. 2017 erschien sein mehrfach ausgezeichneter Debütroman »Der Club«. 2019 folgte der Roman »Stella«.

Zur AUTORENSEITE