Stolz und Vorurteil

Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ...


Aus dem Englischen von Andrea Ott
Originaltitel: Pride and Prejudice
Mit Nachwort von Elfi Bettinger
Taschenbuch, Broschur, 640 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10166-6
Erschienen am  09. Mai 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Mein absolutes Jahreshighlight!

Von: Zeilenmoment

13.09.2018

Meine Meinung: Seit dem ich "Sommer in Bloomsbury" von Annie Darling gelesen hatte, wollte ich unbedingt Stolz und Vorurteil lesen, weil die Protagonisten dort so von dieser Geschichte geschwärmt hatten. Deshalb hatte es mich umso mehr gefreut als das Bloggerportal und der Penguin Verlag mir dieses schöne Stück als Rezensionsexemplar bereit gestellt hatten. Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut. Das helle blau des Hintergrunds und die wundervollen Blumen wirken beruhigend und laden einen förmlich dazu ein das Buch zu lesen. Außerdem verrät es gar nichts über den Inhalt des Buches, weshlab man sich von der gesamten Geschichte unvoreingenommen überraschen und begeistern lassen kann. Auch der angegebene Inhalt verrät nichts von all dem, was in der gesamten Handlung noch geschehen wird. "Stolz und Vorurteil" ist die wahrscheinlich bekannsteste Liebesgeschichte, die von Millionen gelesen und sogar verfilmt wurde. Sie verzaubert einen einfach sobald man auch nur einen Blick hinein geworfen hat. Trotz der Grundlage, dass ich normalerweise nichts für historische Romane über habe, konnte mich dieses Buch sofort fesseln und mitreißen. In der Geschichte geht es um die gesamte Familie Bennet, aber vorwiegend um Elizabeth, die zweitälteste Tochter, und Mr. Darcy. Zwar sehen sich die beiden in der Handlung eher selten, aber man merkt trotzdem eine Entwicklung der Charaktere und der Gefühle zwischen den beiden, welche oft durch Intrigen und Missverständnisse auf die Probe gestellt werden. Zwar gibt es, aufgrund der Zeit, keine Kuss oder andere intime Szenen, aber dies tut dem Buch keinen Abbruch. Es bedarft nicht immer Handlungen um Gefühle und Romantik zu zeigen. Vor allem auf den letzten Seiten zeugen das Miteinander und die Worte zwischen ihnen von einer Hoffnung und Romantik, dass einem glatt das Herz wegschmilzt. Man musste einfach die gesamte Zeit mit Elizabeth Bennet und Mr. Darcy mitfiebern, da ihnen immer wieder Steine in den Weg gelegt wurden, die aber letzten Endes doch zu einem Happy End führten. Trotz des älteren Sprachstils lässt sich das Buch unglaublich schnell lesen und ist sehr gut verständlich. So merkt man auch schnell, dass die beiden Protagonisten unterschiedlicher nicht sein könnten. Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an. Mr. Darcy war anfänglich ein stolzer, wenig umgänglicher, egoistischer Mensch. Während Elizabeth, von diesem Verhalten voreingenommen, schlecht von ihm dachte und ihm mit der Zurückweisung seines Antrags einen Dämpfer verpasste. Beiden wird im Lauf der Handlung bewusst, dass sie sich zu diesem Zeitpunkt falsch benommen haben und beiden ist es im Nachhinein unendlich peinlich. Letztendlich schaffen die Beiden es doch zueinander zu finden und, ganz zum Verdruß seiner Familie, zu heiraten. Fazit: MUST HAVE! Ich empfehle einfach jedem dieses Buch zu lesen, vor allem wenn man auf Liebesromane und Klassiker steht. Das Buch erhält von mir 5/5⭐.

Lesen Sie weiter

Ein sehr schöner Klassiker

Von: Michaela

18.08.2018

Ich habe von diesem Buch schon so viel gehört, dass ich es endlich selbst lesen wollte. Die Geschichte ist ein echter Klassiker und die Charaktere sind etwas sehr Besonderes. Ich habe mich richtig gefreut jeden einzelnen in dem Buch kennelernen zu dürfen. Der Schreibstil ist wahnsinn von Jane Austin, er lässt sich so leicht lesen, dass man am Tag locker mal 100 Seiten liest und es kaum bemerkt. Ebenso fand ich die Handlung eben und die Gespräche zwischen den einzelnen Personen immer sehr tiefgründig und richtig toll. Dieses Buch empfehle ich gerne weiter und werde mir auf jeden Fall den Film auch noch ansehen! Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jane Austen

Jane Austen (1775-1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs im elterlichen Pfarrhaus auf. Nach Meinung ihres Bruders führte sie „ein ereignisloses Leben“. Sie heiratete nie. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Psychologisches Feingefühl und eine lebendige Sprache machen ihre scheinbar konventionellen Liebesgeschichten zu einer spannenden Lektüre. Vor einigen Jahren wurde Jane Austen auch vom Kino wiederentdeckt: Sinn und Sinnlichkeit mit Emma Thompson und Kate Winslet gewann 1996 den Golden Globe als bester Film des Jahres und den Oscar für das beste Drehbuch; Stolz und Vorurteil mit Keira Knightley war 2006 für vier Oscars nominiert.

Zur AUTORENSEITE

Andrea Ott

Andrea Ott, geboren 1949, hat sich als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur einen Namen gemacht. Für den Manesse Verlag hat sie Meisterwerke u.a. von Jane Austen, Anthony Trollope, Charlotte Bronte, Elizabeth Gaskell, Henry James, Edith Wharton und Upton Sinclair ins Deutsche gebracht.

zum Übersetzer