VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Stolz und Vorurteil Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10166-6

Erschienen:  09.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ...

Jane Austen (Autorin)

Jane Austen (1775-1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs im elterlichen Pfarrhaus auf. Nach Meinung ihres Bruders führte sie „ein ereignisloses Leben“. Sie heiratete nie. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Psychologisches Feingefühl und eine lebendige Sprache machen ihre scheinbar konventionellen Liebesgeschichten zu einer spannenden Lektüre. Vor einigen Jahren wurde Jane Austen auch vom Kino wiederentdeckt: Sinn und Sinnlichkeit mit Emma Thompson und Kate Winslet gewann 1996 den Golden Globe als bester Film des Jahres und den Oscar für das beste Drehbuch; Stolz und Vorurteil mit Keira Knightley war 2006 für vier Oscars nominiert.


Andrea Ott (Übersetzerin)

Andrea Ott, geboren 1949, hat sich als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur einen Namen gemacht. Für den Manesse Verlag hat sie Meisterwerke u.a. von Jane Austen, Anthony Trollope, Charlotte Bronte, Elizabeth Gaskell, Henry James, Edith Wharton und Upton Sinclair ins Deutsche gebracht.

Aus dem Englischen von Andrea Ott
Originaltitel: Pride and Prejudice

Mit Nachwort von Elfi Bettinger

Taschenbuch, Broschur, 640 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10166-6

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  09.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Stolz und Vorurteil von Laura Austen

Von: Bücherwurm Datum: 14.08.2018

www.buecherwurm0410.blogspot.de

Meinung:
Inhalt:
Der Inhalt des Buches hat mir total gut gefallen. Er war eigentlich ähnlich mit dem Film und auch dieser hatte mich bereits mega begeistert, dementsprechend war dieses Buch für mich ein absoluter Klassiker. Längere Zeit hat es mich eigentlich nicht interessiert auch nur ein Wort von dem Film oder gar dem Buch zu hören, doch aufgrund einer Empfehlung durch eine ehemalige Klassenkameradin habe ich schließlich doch den Mut gefasste es anzufragen und ich wurde ganz und garnicht enttäuscht. Die junge Elisabeth zu begleiten wie sie in dieser förmlichen Zeit ihren eigenen Kopf durchsetzt und dabei wenn nicht sogar dadurch ihre wahre Liebe findet und dieser ihr ebenfalls verfällt.
Schreibstil:
Der Schreibstil ist trotz der neuen Auflage der Alte und das ist auch gut so denn den Witz und die Leichtsinnigkeit in ihrem Stil würden dadurch verloren gehen. Abgesehen davon braucht man einfach ab und zu mal diese Abwechslung von den typischen heutigen Stilen.

Cover:
Das Cover war schön gestaltet, auch wenn ich nicht so recht weiß wie ich es interpretieren soll. Die Blumen könne für mehrere verschiedene Dinge stehen, aber auch der Hintergrund in seinem einheitlichen blau ist etwas seltsam, denn man kann dort eigentlich nie den Titel hineininterpretieren. Dennoch schön gestaltet
Sternwertend:
Inhalt: 5/5
Schreibstil: 5/5
Cover: 4/5
Dringlickheit beim Lesen: 5/5
Durchschnitt der Wertung: 4,75/5

Ein wahrer Klassiker

Von: Amisbuecherwelt Datum: 19.07.2018

https://amisbuecherwelt.de

Vielen lieben Dank an Bloggerportal und dem Penguin Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover ist durch ihre schlichte, blumige und bunte Aufmachung ein wahrer Hingucker.

Der Schreibstil von Jane Austen ist einfach einmalig und atemberaubend schön, sie schafft es immer wieder mich in eine andere Zeit zu entführen.

Die Charaktere in Stolz und Vorurteil sind einzigartig und jeder einzelne ist durch seine Eigenarten etwas ganz besonderes. Besonders angetan haben es mir Elisabeth und Darcy. Anfangs habe ich diesen Hype um Darcys Person überhaupt nicht verstanden, bis ich ihn besser kennenlernen durfte. Mister Darcy kommt anfangs eher kalt, herzlos, arrogant, verschlossen und garstig rüber, aber trotz allem hat er sein Herz am rechten Fleck. Elisabeth mochte ich sofort, denn durch ihre verschlossene, furchtlose und kecke Art konnte sie mich sofort für sich einnehmen.

Stolz und Vorteil ist ein zeitloser Klassiker der es immer wieder schafft mich in eine andere Welt zu verschleppen. Jane Austen schafft es, dass sich 610 Seiten wie 200 Seiten lesen lassen. Durch ihre tollen Charaktere die alle nicht gegensätzlicher sein könnten aber doch so gut zueinander passen verzaubert sie einfach alle. Die spritzigen Dialoge und die verstrickten Handlungen machen dieses Buch zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Diese Story handelt nicht nur von Herzschmerz und Glück sondern steckt auch voller Spannung, denn durch die vielen Intrigen schafft es Jane Austen diesem Buch die perfekte Menge an Spannung bei zufügen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin