VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Sturmvogel Die Rosenkriege 1
Roman

Die Rosenkriege-Serie (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-41796-0

Erschienen: 11.08.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Sturm zieht über England herauf: Der Kampf um die Krone beginnt

England 1437: König Henry VI. ist krank und unfähig zu regieren, das Königshaus gerät ins Wanken. Zudem droht ein Konflikt mit Frankreich, der England in eine Katastrophe reißen könnte. Die Vermählung Henrys mit der französischen Adeligen Margaret von Anjou soll die Macht des Reiches sichern. Doch das Bündnis mit den verhassten Franzosen ruft bei der Bevölkerung Empörung hervor. Richard, Duke von York, nutzt den Hass gegen den König und seine willensstarke Gemahlin zu seinen Zwecken – die Rosenkriege beginnen …

Weitere Infos zu den Rosenkriegen

»Ein gewaltiges Epos, meisterhaft erzählt!«

The Times

ÜBERBLICK ZU DEN BÜCHERN VON CONN IGGULDEN

Die Rosenkriege-Serie

Wars of the Roses

Dangerous Books for Boys (gemeinsam mit Hal Iggulden)

Alles, was Jungs zwischen 8 und 88 begeistert. Über 100 spannende Artikel zu verschiedensten Wissensgebieten mit unzähligen Tipps, Tricks und praktischen Anleitungen zu allem, was Jungs ausprobiert haben sollten.

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Conn Iggulden (Autor)

Conn Iggulden, geboren 1971, ist einer der erfolgreichsten Autoren historischer Stoffe. Iggulden lehrte Englisch an der University of London, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. Neben seinen Romanen stürmte er auch mit dem Sachbuch "Dangerous Book for Boys" die Bestsellerlisten. Mit seiner neuen Serie um die Rosenkriege wird Iggulden als Erneuerer des historischen Romans gefeiert. Iggulden lebt mit seiner Familie in Hertfordshire, England.

»Ein gewaltiges Epos, meisterhaft erzählt!«

The Times

»Iggulden ist ein Meister seines Fachs, der König des historischen Epos'«

Daily Mirror

»Brillant geschrieben und großartig erzählt: Conn Iggulden erweckt die Rosenkriege zum Leben.«

Independent

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Christine Naegele
Originaltitel: Wars of the Roses - Stormbird
Originalverlag: Penguin

Taschenbuch, Klappenbroschur, 608 Seiten, 12,5 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-453-41796-0

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 11.08.2014

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Der Machtkampf beginnt

Von: Michael Taube Datum: 08.12.2016

www.60minuten.net

Als Henry VI. aus dem Hause Lancester den Thron von England besteigt, ist er acht Monate alt. Zu dieser Zeit befindet sich England im Machtkampf zwischen zwei Häusern: die weiße Rose von York und die rote Rose von Lancaster.
Die Geschichte des ersten Bandes beginnt mit dem Plan einen Friedensvertrag mit dem französischen König durch Heirat der Prinzessin Margaret von Anjou und dem Tausch der englischen Provinzen Anjou und Maine zu erwirken. Leider fanden die englischen, dort angesiedelten einfachen Menschen die Idee doof und es kam zum Krieg in den beiden Provinzen. Das Bündnis mit den verhassten Franzosen ruft bei der Bevölkerung auch in England Empörung hervor. Henry VI. ist mittlerweile 18 Jahre alt, ein leitbares, betendes Persönchen ohne Führungsfähigkeiten. Richard, Duke von York, nutzt den Hass gegen den König zu seinen Zwecken.
Geschrieben ist der Roman aus Sicht von Derihew Brewer, meist Derry genannt, der Meisterspion des Königs, der viele Fäden in der Hand hält und die Geschicke des Königreichs aus dem Hintergrund lenkt. Der Roman beschreibt die nächsten neun Jahre bis ca 1450. Leider sind so gut wie keine Zeitangaben im Roman enthalten, so dass mir die zeitliche Orientierung schwer fiel und mit den vielen, oft gleich lautenden Namen der Protagonisten in meinem Kopf viel Verwirrung entstand. Ich empfehle die fast 10 seitigen historischen Anmerkungen am Ende des Romans zuerst zu lesen. Mit den wundervolle alten Landkarten und den Stammbäumen fand ich mich dann doch zu Recht.

Sprachlich kann der Roman von Iggulden nicht mit anderen Mittelalterromanen mithalten. Mir kommt die Übersetzung sehr modern vor, die Namen sind samt und sonder eingedeutscht. Es wird zwischen durch erzählt, dass Margaret von Anjou mit einem französischen Akzent spricht. Sicher würde kein Autor dies in Worten ausdrücken, aber dieser interkulturelle Aspekt der Zeit hätte durch die englischen oder französischen Schreibweisen der Namen hervorgehoben werden können z.B. bei den Namen von Marguerite d'Anjou oder Richard, Duke of York.
Auch scheint in diesem Roman, und der Autor bestätigt es in seinen Anmerkungen, der historische Bezug großzügiger gehandhabt worden zu sein. Und mir kommen die Menschen zu hölzern rüber, hier würde ich mir eine detailreichere Beschreibung der Personen wünschen.

Mein Fazit: Wer von den Rosenkriegen noch nicht viel weiß und einen Roman leicht und locker lesen will, ist hier an der richtigen Stelle. Auch wenn mich der erste Band nicht ganz überzeugt, bin ich neugierig auf die Fortsetzung.

Die Rosenkriege (1) : Sturmvogel

Von: ccAngelinAcc Datum: 11.07.2015

angelinapink.blogspot.com

Inhaltsangabe:
England 1437: König Henry VI. ist krank und unfähig zu regieren, das Königshaus gerät ins Wanken. Zudem droht ein Konflikt mit Frankreich, der England in eine Katastrophe reißen könnte. Die Vermählung Henrys mit der französischen Adeligen Margaret von Anjou soll die Macht des Reiches sichern. Doch das Bündnis mit den verhassten Franzosen ruft bei der Bevölkerung Empörung hervor. Richard, Duke von York, nutzt den Hass gegen den König und seine willensstarke Gemahlin zu seinen Zwecken – die Rosenkriege beginnen …

Meinung:
Beeindruckend. Das ist das einzige was ich sagen kann. Ich war anfangs bisschen skeptisch, da ich schon viele verschiedene Versionen gehört habe, doch ich habe mich gewaltig geirrt! Dieses Buch ist klasse! Ich mag Bücher mit historischen Hintergründen, und dieses Buch hat es mit dem erfundenen Figuren nochmals getoppt! Es ist leicht zu lesen und dazu ist es aber auch vielfältig . Ich kann dieses Buch nur empfehlen!!! Ich bin schon gespannt auf den zweiten Band der Reihe!

Von: Doris Oberauer aus Grieskirchen Datum: 13.11.2014

Buchhandlung: Thalia.at

Alles dabei, was ein History Fan zum lesen braucht. Hat mir gut gefallen!

Von: Sabrina Hafermalz aus Norden Datum: 03.07.2014

Buchhandlung: LeseZeichen-Buchhandlung GmbH

Wer Cornwell, Follett und Konsorten mag, wird um Iggulden nicht herumkommen. Rund um die englischen Rosenkriege und territorialen Auseinandersetzungen mit Frankreich entspinnt sich ein gut lesbares Historienepos. Keine „hohe“ Literatur, aber ein schöner Schmöker für zwischendurch!

Voransicht

  • Empfehlungen zum Buch

  • Weitere Bücher des Autors