VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Sturzflug (Ryder Creed 3) Thriller

Kava, Alex (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35956-7

Erschienen:  11.12.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

In Chicago springt ein Mann aus dem dreizehnten Stock eines Hotels. Kurz darauf werden Hunderte von toten Schneegänsen auf einem See in der Nähe des Missouri entdeckt. Als Ryder Creed mit seinem Spürhund schließlich die Leiche einer jungen Frau findet, ahnt er noch nicht den unheilvollen Zusammenhang zwischen diesen Fällen. Mit FBI-Profilerin Maggie O’Dell an seiner Seite gerät er der Wahrheit auf die Spur und mitten hinein in die Jagd nach einem der kaltblütigsten Killer der USA.

Kava, Alex

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Alex Kava (Autorin)

Alex Kava ist seit ihrem Debütroman Das Böse mit ihren Thrillern regelmäßig auf den internationalen Bestsellerlisten vertreten. Sturzflug ist der dritte Teil von Alex Kavas Serie um den charmanten Hundeführer Ryder Creed, der FBI-Profilerin Maggie O’Dell zur Seite steht.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: Reckless Creed
Originalverlag: Putnam

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-35956-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen:  11.12.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Dieser Thriller hat mich gepackt! Super spannend bis zum Schluß!

Von: Margarete Rosen Datum: 06.03.2018

www.therapeutic-touch-west.de

Wie im Sturzflug tauchte ich in die Geschichte ein.

Von der ersten Seite an gibt es nur eine Steigerung - immer weiter in die Geschichte hinein. Atemlos, spannend und fast süchtigmachend agiert das Ermittlerteam auf verschiedenen Ebenen, die sich letztendlich zu einem fulminanten Ende verbinden.

Dieser Thriller kommt gänzlich ohne Psychospielchen, blutige Detailerklärungen und Ekeleffekte aus.
Dafür punktet er mit einer dichten Erzählweise, sympatischen Ermittlern und menschlichen Schurken.

Schon lange hat mich kein Thriller so gepackt!

Die pelzigen Spürnasen haben es mal wieder drauf!

Von: Tipperin Datum: 25.02.2018

www.dietipperin.wordpress.com

FBI – Agentin Maggie O`Dell jagt in Teil 3 der Reihe mit Hundeführer Ryder Creed noch immer Dr. Claire Shaw. Im zweiten Teil war es der Wissenschaftlerin gelungen, im Trubel eines Erdrutsches zu verschwinden. Nun gibt es leider neue Hinweise auf sie, denn ein gefährlicher Virus wurde bei einem Selbstmörder festgestellt. Dieser Virus scheint von der Wissenschaftlerin zu stammen und unglaublich viele Menschenleben sind dadurch in Gefahr. Als dann auch noch töte Vögel vom Himmel fallen und Ryder Creed mit seinem Lieblingshund Grace ein totes Rotkehlchen findet und um seine Hunde fürchten muss, spitzt sich die Lage zu und die beiden müssen mal wieder zusammenarbeiten. Sie kommen einer ganz großen Sache auf die Spur, bei der am Ende dann auch die Supernasen der Hunde groß raus kommen..

Stil, Machart, Meinung
Zunächst einmal ganz klar: Obwohl dieses Buch zur Not auch einzeln von Quereinsteigern gelesen werden kann, empfehle ich ganz klar vorher Teil 1 und 2 oder zumindest Teil 2 zu lesen. Denn der zweite Teil war in sich nicht ganz abgeschlossen, einiges wurde aufgeklärt aber die Bösewichtin und einige andere Dinge aus Band 2 spielen hier eine große Rolle.
Maggie O`Dell ist in der Thriller-Szene, falls es so etwas gibt, kein unbeschriebenes Blatt. Sie hat schon eine Menge Fälle in einer anderen Serie gelöst, bekommt nun in dieser Reihe einen Neustart bzw. ein Spin-off mit dem Hundeführer Ryder Creed, der schon in einem der alten Fälle zugegen war. Zwischen den beiden knistert es. Das besondere an dieser Reihe ist, dass die gut ausgebildeten Hunde von Ryder Creed und seinem Team um den einarmigen Kriegsveteranen Jason, seiner Partnerin Hannah und der engagierten Tierärztin auf seiner Hundefarm immer eine große Rolle bei der Lösung des Falles spielen.
Die Schreibe von Alex Kava fand ich schon immer sehr flüssig, schnörkellos und spannend. Der Plot hat mich noch nie enttäuscht und die Themen sind sehr vielfältig. Maggie ist eine interessante Frau und wird auch in dieser neuen Reihe nicht langweilig. Die Bücher sind keine dicken Wälzer und so spannend, dass man sehr schnell durch ist – und sich fragt, wieso das Abenteuer schon vorbei ist.

Fazit
Ich kann diese Reihe und dieses Buch wirklich jedem Thriller- Fan empfehlen und vergebe 4 ,5 Sterne für „Sturzflug“. Meiner Meinung nach ist dieser Band der bis jetzt beste Teil der Serie um Ryder Creed und Maggie O`Dell. Wichtig ist hier, die Reihe chronologisch bei Todesflehen (Band 1) zu beginnen und unbedingt nach Versiegelt (Band 2) diesen dritten Teil (Sturzflug) zu lesen. Besonders zu empfehlen ist diese Reihe übrigens Hundeliebhabern, den die treuen Vierbeiner und ihre Talente spielen in dieser Serie eine ganz große Rolle. Besonders abraten von diesem Band würde ich allen, die in Anbetracht sämtlicher Viren und Ansteckungsmöglichkeiten in Panik geraten. Selbst ich habe mich in den Tagen während – und nach der Lektüre bei vermehrtem Händewaschen ertappt, da die Handlung doch schon auf die Gefahr von Epidemien aufmerksam macht..

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autorin