(Hrsg.), (Hrsg.)

Süßer die Morde nie klingen

Blutige Geschenke von Sabine Thiesler, Heinrich Steinfest, Oliver Bottini, Nicola Förg, Gisbert Haefs u.v.m.

Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Von wegen stille Nacht!

Weihnachtszeit, besinnliche Zeit – dieses Jahr nicht! Verscharrte Leichen werden gefunden, ein Junge verschwindet, ein Nikolausspiel gerät außer Kontrolle und der Gänsebraten ist sowieso mit Vorsicht zu genießen. Spannend? Ja, und mörderisch gut! Ziehen Sie sich also warm an, denn 14 bekannte deutsche Krimiautoren lehren Sie das Fürchten.


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-54013-2
Erschienen am  19. Oktober 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Cornelia Kuhnert

Cornelia Kuhnert lebt und schreibt in Hannover. Nach dem Geschichts- und Germanistikstudium hat sie als Lehrerin an verschiedenen Schulen gearbeitet. Seit einigen Jahren arbeitet sie freiberuflich als Autorin und hat Kriminalromane aus dem niedersächsischen Kleinstadtmilieu veröffentlicht. Sie ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und im Syndikat. Sie organisiert das Krimifest Hannover. www.corneliakuhnert.de

Richard Birkefeld, 1951 in Hannover geboren, Historiker und Politologe. Er veröffentlichte zahlreiche Texte zur neuzeitlichen Stadtgeschichte und über kulturelle Phänomene des frühen 20. Jahrhunderts. Gleich sein erster Roman "Wer übrig bleibt, hat recht" wurde mit dem Deutschen Krimipreis und dem Friedrich-Glauser-Preis fürs beste Debüt 2003 ausgezeichnet. Es folgten die Romane "Deutsche Meisterschaft" und "Tod einer Stracke" und zahlreiche Kurzgeschichten. Birkefeld lebt heute als freier Autor und Herausgeber in Hannover.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Weitere Bücher der Autoren