VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Targa - Der Moment, bevor du stirbst Thriller - Ein Fall für Targa Hendricks (1)

Ein Fall für Targa Hendricks (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10151-2

Erschienen:  10.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Niemand kommt dem Bösen so nahe wie sie.

Targa Hendricks hat keine Freunde, keine Liebe, nichts zu verlieren. Doch vor allem hat sie keine Angst – und genau das macht sie so verdammt gut in ihrem Job. Denn als Undercover-Ermittlerin einer Sondereinheit des BKA ist es ihre Aufgabe, Serienkiller auf frischer Tat zu überführen, und dazu gibt es nur zwei Wege: Targa muss sich einem Mörder ausliefern – oder ihn glauben lassen, sie sei wie er.

Falk Sandman ist Hochschuldozent, charismatisch, clever und besessen von den letzten Worten Sterbender – seiner Opfer. Eines Tages trifft er eine junge Frau, die sich für seine dunkle Seite interessiert. Sie will von ihm lernen, und Sandman fasziniert ihr gefühlloses Verhalten. Zunächst ist er skeptisch, doch allmählich vertraut er ihr.

Ein tödliches Spiel beginnt. Wer wird gewinnen?

Rezension auf krimisofa.com

Rezension auf literatwo.de

»Spannender Krimi inklusive überraschendem Ende.«

BILD AM SONNTAG »Kulturtipps der Woche« (09.07.2017)

ÜBERSICHT ZU B.C. SCHILLER

Ein Fall für Targa Hendricks

Gefühlskalt, skrupellos, tief verwundet - Ermittlerin Targa Hendricks lässt einen nicht mehr los!

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

B.C. Schiller (Autor)

Barbara und Christian Schiller gehören zu den erfolgreichsten Autoren im deutschsprachigen Raum. Ihre Thriller – darunter mehrere Nr.1-E-Book-Bestseller – haben sich bereits mehr als eine Million Mal verkauft und viele Hunderttausend Leser begeistert. Bevor sie sich ganz dem Schreiben widmeten, betrieben sie gemeinsam eine Werbeagentur. Sie leben auf Mallorca und in Wien.

»Spannender Krimi inklusive überraschendem Ende.«

BILD AM SONNTAG »Kulturtipps der Woche« (09.07.2017)

»Das Buch ist so fesselnd, dass man es in einem Rutsch lesen möchte.«

Ingeborg Salomon, Rhein-Neckar-Zeitung (22.07.2017)

»Spannender Krimi.«

LEA (05.07.2017)

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10151-2

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  10.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

B.C. Schiller - Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Von: Christina Wagener Datum: 12.07.2018

https://www.facebook.com/Flotte-Buchlotte-1820063064672060/

Könntet ihr euch auch in einen Serienkiller verlieben?
_________________
Angaben zum Cover:

Das Cover wirkt im ersten Moment mit seiner blutroten Farbe erschreckend auf den Betrachter. Auch die (vielleicht) etwas sprachlose Frau passt gut ins Bild.
_________________
Meine Meinung:

Dieses Buch hatte ich schon lange auf meiner Wunschliste.

Targa, (wie unschwer auf dem Cover zu erkennen ist), ist hier unsere etwas eigensinnige Hauptprotagonistin. Ihre Person fand ich am Anfang doch recht schwer einzuordnen, da sie sehr eigenwillig ist, komische Angewohnheiten an den Tag legt, Zwänge hat, ihre Hund Hund nennt, da sie kein gutes Namensgedächtnis hat und lauter solcher verrückten Sachen. Um sie dennoch ein wenig zu bremsen, hat sie ihren Kollegen Volker Lundt - Leiter der Sonderabteilung K2 - an ihrer Seite.

Im Laufe des Buches konnte ich mich dann aber doch mit ihr immer mehr identifizieren, und sie wurde mein Liebling. Es wurde aus der Sicht von ihr, aber auch noch von drei anderen Personen wiedergegeben. Neben Targa auch noch von Falk Sandman (unserem Mörder), was ich aber nicht schlimm fand, dass dies von Anfang an preisgegeben wurde. Carlos Schmidt, Häftling in einem Hochsicherheitsgefängnis, überwacht durch unsere dritte Person Erik Holm. Am Anfang war dies noch ein wenig undurchsichtig, wurde aber zum Ende hin immer klarer und es klärte sich für den Leser alles verständlich auf und sinnig auf.

Das Buch an sich ist in drei Teile unterteilt mit jeweils recht kurzen Kapiteln. Der Schreibstil dieser ist super flüssig zu lesen und die Spannung ist gegeben. Zu Anfang ging es gut los, in der Mitte hatte es allerdings einen kleinen Durchhänger und sich somit - wie ich fande - ein wenig gezogen. Zum Ende hin wurde es dann aber doch auf einer Skala von eins bis zehn (eine klare zehn hier in diesem Fall) noch einmal rasend spannend. Ich flog nur so über die einzelnen Sätze und habe mitgefiebert. Das Ende hat mich ein wenig überrascht, war aber letztendlich so völlig in Ordnung wie es war.

Am Ende des Buches finden wir noch einen gemeinen Cliffhanger der da nun heißt: „Fortsetzung folgt“... Deshalb habe ich mir auch gleich Teil zwei gegriffen und es mir auf dem Sofa damit gemütlich gemacht. --> Rezension folgt!
_________________
Fazit:

Ein super Einstieg um eine tolle Protagonistin, die ein bisschen an Ethans Cross Ackerman junior erinnert (die beiden würden wirklich gut in ihrer Art zusammen passen). Lediglich einen Stern Abzug gibt es für die etwas langatmige Mitte dieses Thrillers. Ansonsten echt Top und daher auch dann:

--> 4 von 5 Sterne <--

Abgrundtief böse! Aber geil !

Von: Jaleen Datum: 03.07.2018

https://www.facebook.com/ohnebuecherohneuns/

Targa war mein erstes Buch des Autoren- Duo B.C. Schiller und ich wurde nicht enttäuscht. Den zweiten Band rund um die Sonderermittlerin Targa habe ich auch schon begonnen.
Mich hat das Buch schon auf der ersten Seite in seinen Bann gezogen und ich habe es innerhalb eines Tages ausgelesen. ( Das muss schon was heißen ^^) Besonders fand ich, dass man den Verdächtigen schon von Anfang an kennt. So habe ich es selten in Büchern gelesen. Man könnte meinen, dass die Spannung dadurch abnimmt aber das genaue Gegenteil war der Fall. Dadurch wollte ich immer wissen ob Sandman es war oder vielleicht doch jemand anderes.
Sandman ist ein charismatischer Mann der die Frauen um den Finger wickelt, mit einem (ziemlichen) Hang zum Sadismus. Von außen wirkt er wie der freundlich und charmante Psychologierprofessor, innerlich ist er aber ein abartiges Monster.
Targa ist eine ziemlich eigenwillige Undercover-Ermittlerin. Sie leidet unter Zwangsstörungen, welche im Buch bei Stress zum Vorschein kommen. Sie selbst beschreibt sich als gefühllos und das macht sie zur idealen Person um das Böse -im Alleingang- zu jagen!
Der Schreibstil ist locker und flüssig. Das Buch beginnt mit dem Auffinden zweier Säuglinge und dem Selbstmord einer jungen Frau. Als Leser fragt man sich im ersten Moment, was dieses Geschehnis mit dem Verlauf des Buches zu tun hat. Die Aufklärung ist schlüssig aber auch ziemlich traurig. Danach springt das Buch 30 Jahre vor und es beginnt die eigentliche Handlung welche im Klappentext erwähnt wird. Im weiteren Verlauf lernt man den Gefängniswärter Erik Holm und den Insassen Carlos Schmidt kennen und auch hier stellt sich wieder die Frage welche Rolle die beiden im Buch spielen. Am Ende fügt sich auch hier wieder alles schlüssig zusammen.
Den zweiten Band „Immer wenn du tötest“ habe ich auch schon begonnen und kann auch hier sagen, dass er sich schwer aus der Hand legen lässt.

Fazit:
Ein spannender Krimi mit einer eigenwilligen Ermittlerin und spannendem Plot.
Klare Kauf und Leseempfehlung

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors