The Kissing Booth - Going the Distance

TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Die Fortsetzung zur meistgeklickten Liebeskomödie auf Netflix

Elle scheint den superheißen Bad Boy Noah Flynn gebändigt zu haben, aber jetzt gibt es ein neues Problem: Noah ist 3000 Meilen entfernt in Harvard, sie haben offiziell eine Fernbeziehung – und das ist nicht einfach. Textnachrichten und Anrufe haben schließlich ihre Grenzen. Als Elle einen Post sieht, auf dem Noah sehr vertraut mit einem anderen Mädchen wirkt, ist sie am Boden zerstört. Noch dazu gibt es da Levi, den Neuen an der Schule. Er ist nett, höflich, süß – und ganz klar interessiert an Elle. Was kann sie schon dagegen machen?

»Ich hoffte und bangte während des Lesens mehrmals und an einer Stelle musste ich meine Tränen zurückdrängen, weil die Emotionen so deutlich zu spüren waren.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Henriette Zeltner
Originaltitel: The Kissing Booth 2 - Going the Distance
Originalverlag: Random House, UK
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31351-0
Erschienen am  10. Februar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Los Angeles, Vereinigte Staaten von Amerika

Die Kissing-Booth-Reihe

Leserstimmen

Eine schöne Fortsetzung eines tollen Netflix Film!

Von: Journal.of.books

08.04.2020

Eine schöne Fortsetzung eines tollen Netflix Film! ⠀⠀ Nachdem ich an einem verregneten Sonntag „The Kissing Booth“ auf Netflix geschaut habe, sind mir die beiden Protagonisten Elle & Noah richtig ans Herz gewachsen. Deshalb konnte ich es kaum abwarten diese Fortsetzung als Taschenbuch zu lesen. ⠀⠀⠀ Der zweite Band hat mich definitiv nicht enttäuscht. Nachdem der Film ein richtig tolles Feeling erzeugt hat, in dem man sich in die eigene Jugend zurück versetzt gefühlt hat, habe ich auch genau das vom zweiten Teil erwartet. Und genau das habe ich auch bekommen. Nicht mehr und nicht weniger. Der Schreibstil von Beth Reekles ist sehr flüssig. Dadurch wird die Story sehr schön für „Zwischendurch“. ⠀⠀ Mir hat in der wirklich schönen Geschichte ab und zu ein bisschen Tiefgründigkeit gefehlt. Es werden hier irgendwie ziemlich viele Klischees abgedeckt. Dabei habe ich mir die Frage gestellt, ob mich das stört. Die Antwort ist: Nein! Genau dieser Stil macht diese Geschichte irgendwie schön und besonders. ⠀⠀ Alles in Allem: Eine gelungene Fortsetzung einer tollen Teenie-Geschichte.

Lesen Sie weiter

Schöner Abschluss!

Von: Sabrina B.

04.04.2020

Endlich schien zwischen Elle und Noah alles geklärt zu sein, doch kaum haben sie sich gefunden, muss Noah auch schon wegen seines Studiums wegziehen und für die Beiden beginnt eine Zeit voller Textnachrichten, Telefonate und viel zu wenig Nähe. Obwohl sie überzeugt sind, dass ihre Liebe diese Distanz überwinden kann, kommt es schneller zu Problemen als gedacht - Wer ist dieses hübsche Mädchen, dass in den sozialen Medien immer in Noahs Nähe ist? Warum ist Noah in letzter Zeit so abweisend? Und kann es sein, dass Levi - der Neue an der Schule - ziemlich süß und auch noch an Elle interessiert ist? Erstmal muss ich gestehen, dass ich den ersten Teil gar nicht gelesen, sondern nur als Film geschaut habe. Die Geschichte an sich hat mir aber wahnsinnig gut gefallen und deswegen wollte ich den zweiten Teil unbedingt lesen. Der konnte mich allerdings nur so halbwegs überzeugen. Der Schreibstil war absolut flüssig und angenehm und das Buch war total schnell durchgelesen. Aber die Geschichte war irgendwie ein wenig flach finde ich. Elle ist ziemlich schnell eifersüchtig, zwischen Levi und ihr passiert irgendwie zu wenig, um es als Liebesgeschichte bezeichnen zu können und am Schluss kommt das Happy End ein wenig zu schnell. Aber im Buch sind die Charaktere vielschichtiger als im Film und das hat mir wiederum sehr gut gefallen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Beth Reekles, die gefeierte Autorin von »The Kissing Booth« und anderen Jugendromanen, hat inzwischen außerdem einen Universitätsabschluss in Physik. Sie ist Bücherwurm durch und durch, überzeugte Teetrinkerin und als Buchbloggerin sehr aktiv in den sozialen Netzwerken. Den Roman »The Kissing Booth« schrieb sie mit 17 Jahren. Er wurde zum Riesenerfolg, von Netflix verfilmt und dort eine der meistgeklickten Liebeskomödien.

www.bethreekles.co.uk/

Zur AUTORENSEITE

Henriette Zeltner, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas' Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Mir hat das Buch echt gut gefallen. […] Der Schreibstil war super und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.«

»Ein richtig schönes Teenie-Drama Buch, bei dem man automatisch mitfiebern muss. […] Mir hat besonders der witzige Schreibstil der Autorin gefallen.«

»Es hat mir sehr gut gefallen, denn die Geschichte war sehr erfrischend. […] Das Buch hat mich echt begeistert, da es undurchsichtig geschrieben ist.«

»›Going the Distance‹ hat mir sehr gut gefallen! Ich finde es noch besser als den Vorgänger und ich habe jetzt richtig Lust auf den Film!«

»Super flüssig geschrieben und die Teenager Liebes Sorgen treffen jeden Mal!! Wieder ein süßes Cover zum Träumen!«

»Die Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen«

»Ich kann das Buch sehr empfehlen.«

Weitere Bücher der Autorin