VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Todesmärchen Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 3
Thriller

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez (3)

Kundenrezensionen (40)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-48312-9

Erschienen: 15.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Es war einmal in dunkler, abgrundtiefer Nacht ein böser, bitterböser Mann ...

In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein – doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe leiten, ist jedoch nur an einem einzelnen Häftling interessiert: Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gittern gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel ...

»Wenn der niederländische Profiler Maarten S. Snejider und BKA-Kommissarin Sabine Nemez ermitteln, ist es wieder Zeit für aufregenden Nervenkitzel!«

Neue Woche (19.08.2016)

ÜBERSICHT ZU DEN BÜCHERN VON ANDREAS GRUBER

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez

Walter Pulaski

Peter Hogart

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Andreas Gruber (Autor)

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Er hat bereits mehrere äußerst erfolgreiche und preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst.

www.agruber.com ; www.facebook.com/Gruberthriller

»Wenn der niederländische Profiler Maarten S. Snejider und BKA-Kommissarin Sabine Nemez ermitteln, ist es wieder Zeit für aufregenden Nervenkitzel!«

Neue Woche (19.08.2016)

»Der Österreicher hat sich seinen Rang als bestsellerautor redlich verdient, wie auch der dritte Band um sein ungleiches Spürnasenpaar zeigt.«

Buchkultur (24.11.2016)

24.04.2017 | 20:00 Uhr | Ludwigsburg

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung J. Aigner GmbH
Arsenalstraße 8
71638 Ludwigsburg

Tel. 07141/9363-0, info@aigner-buch.de

02.05.2017 | 20:00 Uhr | Stainz

Lesung und Gespräch
im Rahmen der "Criminale 2017"
Mit: Tatjana Kruse, Günter Neuwirth

Moderation: Gerhard Pilz

Tickets:
VVK: 13€, erm. 7€
AK: 14€, erm. 8€
Kartenvorverkauf über oeticket.com oder Trafik Schauer, Grazer Straße 2, 8510 Stainz

weitere Infos zur Veranstaltung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Dachbodentheater
Bahnhofstraße 21
8510 Stainz

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 544 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-48312-9

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 15.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Gruber hat mich zum Genre geführt...

Von: Sascha S. Datum: 29.03.2017

Eigentlich mag ich keine Geschichten über Mordfälle etc. , ich habe bei meinem ersten Sneijder Roman auch zuerst nix erwartet, da das Hörbuch Kostenlos für mich war.
Aber nachdem Maarten S. Sneijder in Aktion trat konnte ich gar nicht mehr aufhören.

Ich mag den Kerl einfach und Obwohl die Figuren meiner Meinung nach einen anderen Sprecher verdient hätten, trifft dies bei Sneijder nicht zu, der passt so wie er ist, großartig.
Man muss dem ersten Teil halt eine 30min Chance geben, da die Geschichte sehr flach anfängt, sich aber rasch steigert, bei der Fortsetzung ist dies nicht der Fall.

Wahrscheinlich liegt es an den nicht vorhandenen Hintergrundgeräuschen / Sounds / etc. welche bei der Geschichtserzählung unterstützen können, wenn ein Erzähler nicht richtig rüberkommt.
Bis auf Sneijder (welcher klasse Gesprochen ist) kommen die anderen Figuren nicht so richtig glaubwürdig rüber, es fehlt etwas, besonders merkt man es bei den weiblichen Charakteren, einzige weitere Ausnahme wäre hier der Mörder im ersten Teil welcher gut rüberkommt. Anscheinend liegen dem Erzähler Rollen mit Akzent ^^

Dennoch werde Ich weiterhören denn die Geschichten sind echt packend.

----- SPOILER -----
Besonders weil ich wissen will, was es mit Sneijders fehlenden Fingern auf sich hat (bin erst bei Mitte Teil 2)

Schülerin

Von: Tamara Rosenthal Datum: 28.01.2017

Ein richtig spannendes Buch!!
Muss mir auf jedenfall noch die anderen Bücher holen!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors