VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Total beschränkt Wie uns der Staat mit immer neuen Vorschriften das Denken abgewöhnt

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-15879-9

Erschienen: 18.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Der Sieg der Verbote über die Vernunft

Rauchverbot, Glühbirnenverbot, Sitzballverbot – immer mehr Gesetze beschränken uns im Alltag. Der Staat glaubt zu wissen, was gut für uns ist. Mit Witz und Scharfsinn zeigt Alexander Neubacher, warum wir uns die ständige Bevormundung nicht länger gefallen lassen sollten. Wir sind nicht die Trottelbürger, für die uns Politiker und Bürokraten gerne halten.

"Ein Dorf schafft den Schilderwald ab" - spiegel.de

Talk: "Wenn der Staat alles regelt" - sat1.de

Alexander Neubacher (Autor)

Alexander Neubacher, geboren 1968 in Krefeld, hat Volkswirtschaftslehre an der Universität Köln studiert und ist Absolvent der Kölner Journalistenschule. Er war Redakteur bei der „Wochenpost“, bei „Bizz Capital“ und arbeitet seit 1999 als Wirtschaftsredakteur im Hauptstadtbüro des SPIEGEL in Berlin. Für seine Arbeit wurde er u.a. mit dem Helmut-Schmidt-Journalistenpreis und dem Medienpreis der deutschen Kinder- und Jugendärzte ausgezeichnet.

Originaltitel: Total beschränkt
Originalverlag: DVA / SPIEGEL Buchverlag, München Hamburg 2014

Taschenbuch, Broschur, 304 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-15879-9

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 18.01.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors