VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Traut euch zu denken! Wie wir der allgemeinen Verdummung entkommen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,00 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-15943-7

NEU
Erscheint: 18.12.2017
Dieser Titel ist in Auslieferung.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Das Gegenmittel zur Dummheit

Durch den Bestseller »Dummheit« von Ernst Pöppel und Beatrice Wagner wurde uns klar, was wir heutzutage alles nicht mehr wissen. In seinem neuen Buch zeigt das Erfolgsgespann, dass unsere auf Kausalität und Effizienz getrimmte Denkweise daran Schuld hat. Dabei gibt es viele andere Arten zu denken, die Kreativität freisetzen und so ungeahnte Problemlösungsstrategien eröffnen können. Dazu müssen wir uns trauen, wieder auf unser implizites Wissen zu achten, für eine Fragestellung erst einmal keine Antwort zu haben oder für eine Situation auch mehrere Ursachen in Betracht zu ziehen. Mit der Entdeckung dieser und weiterer Facetten unseres Denkens können wir der allgemeinen Verdummung entkommen.

Prof. Dr. Ernst Pöppel ist einer der führenden Hirnforscher Deutschlands. Er ist Professor für Medizinische Psychologie an der Universität München und Gastprofessor an der Peking University. Zudem ist er Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

Dr. Beatrice Wagner ist Paar- und Sexualtherapeutin, Lehrbeauftragte an der Universität München und Buchautorin. Gemeinsam mit Ernst Pöppel schrieb sie die Bestseller »Dummheit« (2013) und »Je älter, desto besser« (2011).

Originaltitel: Traut euch zu denken!
Originalverlag: Riemann Verlag, München 2016

Taschenbuch, Broschur, 160 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-15943-7

€ 9,00 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erscheint: 18.12.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Traut euch zu denken

Von: Farshid  aus 90478 Datum: 20.11.2016

Ich bestaetige die aufkklaerung Hr. Poeppel ins besonders im arbeitsfeld. Ich arbeite als angestelte bei gross unternehmer in fuerth bei nuernberg.
Ich bin unterstuetzer und verfaechter selbstaendige denken und inovationen. Frueher koennte man kleines bischen in der richtung etwas tuen aber leider seit ueber 12 jahre eine externe unternehmer berater hat die kultur def firma viel vefaendert und das geht noch tiefer. Er hat die chinesische organisationssystem - zentralle fuehrungssystem eingefuehrt in dem man keine denken mehr braucht. Man muss das tuen was von oben nach unten kommt und auch keine kritik wird gedultet. Es wird auch die reflektion von unten nach oben gedultet.
Ich habe mir erlaubt einmal zu sagen alle firmen fast alle firmen kaput gehen und personalabbau vorkommen oder pleite gehen, sind die nur die entscheidungen und politik der manegmant nicht die mitarbeiter. Politik nur von oben gesteuert wird. Ich kann auch dies beweisen zu mindest bek uns.
Gruss und dank

Nackte Wahrheit

Von: Ralf Philipp Stern  aus Weyher Datum: 18.11.2016

Ich bin berufswegen Generalist und muss seit fast 4 Jahrzehnte bis zu dutzenden Fachgebiete zu einem "Werk" (Gebaeude/Infrastrukturprojekt) zusammenfuegen. Mittlerweile eine fast Unmoeglichkeit.
Leider muss ich deshalb durch tausendfache Einzelerfahrung und x fache reflektierte und bestaedigende Gespraeche in fast allen Stakeholdergruppierungen die Sie sich vorstellen koennen, von Hilfsarbeiter bis hoch in hoechste EU-Ministerien diesen Ausfuehrungen volle 100,00 % Zustimmung geben.
Dies sehe ich als das Hauptuebel der Menschheit. Da dadurch Miteinander oft unmoeglich wird. Da (fast) jeder der z.B. "Architektur" nur buchstabieren kann denkt er ist mindestens so kompetent wie ein Architekt. Das gilt fuer fast alles andere auch. Die meisten Menschen bilden sich ein nur weil Sie eine www Recherche gemacht haben stehen Sie auf der gleichen Erfshrungs- und Wissensstufe wie Menschen die in diesem gerade diskutiertem Bereich Ihre ganze Lebenszeit verbringen. Das ist aeusserst anmassend und purster Egoismus. So wird oft erforderliche Kooperation unmoeglich und in der Folge entstehen in direkter Umgebung bis auf globale Ebenen, all die Probleme ueber die jeder vernuenftig denkende und mit einem liebenden Herzen ausgestattete Mensch nur den Kopf schuetteln kann. Leider erkennen viele dieser "Kopfschuettler" nicht das Sie das Kernproblem dabei sind. Da Sie fast immer nicht sich anderen Fachleuten/Praxiserfahrenen Menschen im jeweiligen Bereich unterordnen koennen oder wollen.

Mit allen fatalen Ergebnissen die uns bei unseren Kindern als Spiegel unseres Verhaltens entgegenkommen bis hin zu Wahlen in der USA wo ein Herr Trump als Gewinner aus Wahlen hervorgeht.

Alles Beweise zum Inhalt des Buches. Es ist hoechste Zeit, das wir unseren Egoismus der viel gutes die letzten Jahrhunderte fuer uns ermoeglicht hat, dem Dienst fuer das Gemeinwohl und einem fairen Miteinander mit allen Geschoepfen unterstellen. Anstatt auf unsere Freiheit zu pochen, die auf oft nicht sofort sichtbarer und erkennbarer Ebene andere Menschen und Tiere und Pflanzen teils massiv bis existenziell bedroht und sogar ruiniert. Also damit deren Freiheit massiv beeintraechtigt. Was gerade diejenigen wuerden das andere mit Ihnen machen aufs schaerfste verurteilen. Komisch oder? Ihr Ralf Philipp Stern

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Traut Euch wieder selber Denken zu!

Von: Alfred W. Westermann aus Detmold Datum: 24.11.2016

Buchhandlung: Buchhaus am Markt GmbH

Was passiert, wenn ein anerkannter Hirnforscher und eine Paar- und Sexualtherapeutin gemeinsam ein Buch schreiben? Wissen und praktische Umsetzung verbinden sich faszinierend. In zehn Kapiteln wird uns ein eine wunderbar zu lesende und verständliche Anleitung zum selbstständigen Denken vermittelt. Zehn Tage, die sich lohnen werden Dieses Buch macht Mut und erläutert warum unser Hirn ein unersetzlicher Dienstleister für unser Handeln ist. Dieses Buch sollte Pflichtlektüre an den weiterführenden Schulen werden.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren