Und wenn sie tanzt

Roman

Bestseller Platz 21
Spiegel Taschenbuch Belletristik

TaschenbuchNEU
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der brandneue Roman der wunderbaren Susan Elizabeth Phillips!

Nach einem schweren Schicksalsschlag lässt die 35-jährige Tess alles hinter sich und flieht Hals über Kopf in die abgelegene Ödnis des Runaway Mountain in Tennessee. Hier, in einer kleinen Hütte auf dem Berg nahe eines charmanten Örtchens, lässt Tess los – indem sie immer dann tanzt, wenn die Trauer sie wieder einmal überwältigt. Doch die laute Musik bleibt nicht unbemerkt, und eines Tages steht ein zwar sehr attraktiver, aber umso wütenderer Mann neben ihr – Ian North, ein bekannter Street-Art-Künstler, der ebenfalls gute Gründe hatte, die Einsamkeit der Berge zu suchen. Es ist Abneigung auf den ersten Blick, aber die Liebe hat sich noch nie hinters Licht führen lassen …

»Bezaubernd!«

Frau im Spiegel (08. Juli 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Claudia Geng
Originaltitel: Dance Away with Me
Originalverlag: Avon, New York 2020
Taschenbuch, Klappenbroschur, 512 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0343-8
Erschienen am  15. Juni 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Tennessee, Vereinigte Staaten von Amerika

Leserstimmen

Mit sowas Gutem hatte ich nicht gerechnet

Von: Buchseele

04.08.2020

Warum wollte ich dieses Buch lesen? Richtig, nur aus dem Grund weil es in Tennessee spielt. Generell wusste ich nicht so recht, um was es geht und ob mir die Geschichte überhaupt zusagen wird. Und dann Seite für Seite, wurde ich regelrecht in dieses Buch gezogen, was btw einen sehr schönen und leichten Schreibstil hat. Die Geschichte baute eine Spannung auf, sodass ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht und wie es später auch endet. Nicht nur Spannung hat dieses Buch zu bieten sondern auch Humor. Von diesem war ich auch sehr angetan und ich fühlte mich zwischen den Zeilen sehr wohl und erfreute mich über die Neckereien der Protagonisten sehr. Aber wer denkt, dass es einfach eine nette lustige Geschichte ist ohne ernsten Hintergrund?! Derjenige täuscht sich. Denn dieses Buch bringt auch emotionale Seiten mit sich. So zum Beispiel die Frage: Kann und will man ein fremdes Kind so lieben wie sein eigenes? Will man für dieses Wesen eintreten und sein eigenes Leben über den Haufen werfen? Fazit: Allgemein kann ich sagen, dass ich dieses Buch sehr empfehlen kann und letztendlich sehr froh bin es gelesen zu haben.

Lesen Sie weiter

Ein toller, emotionaler Roman bei dem man Taschentücher bereit halten sollte

Von: Tanja Gierling

28.07.2020

Bereits bevor ich das Buch gelesen habe, habe ich mir ein paar Rezensionen durchgelesen wie das neueste Werk von Susan Elizabeth Philipps ankommt. Mache ich immer bei Büchern, die bereits erschienen sind. Und es gab in diesem Fall sehr unterschiedliche Meinungen. Sowas freut mich immer besonders weil es das Lesen umso spannender macht. Viele haben sich beschwert, dass es kein typischer Susan Elizabeth Phillips Roman ist und da kann ich zustimmen aus zwei Gründen: Zum Einen gibt es für mich nicht den typischen Roman von ihr und zum Anderen ist die Thematik vielleicht auf den ersten Blick auch tiefgründiger als sonst. Das empfand ich persönlich aber nicht als Makel sondern im Gegenteil ich fand es mega spannend. Wie in allen Romanen von der Autorin (und ich glaube tatsächlich es war bisher in jedem Roman von ihr so) sind sich die beiden Protagonisten am Anfang unsympathisch und spinnefeind. Tess und Ian sind spannende Charaktere, beide mit Päckchen behaftet die drohen sie zu Boden zu reißen. Tess ist eine starke Frau, mit beiden Beinen auf dem Boden. Ian ist eher grummelig und will eigentlich nur seine Ruhe. Mit der Ruhe ist es aber vorbei als Tess auftaucht. Die Dynamik der beiden mochte ich von Anfang an aber man muss wirklich sagen, das dieses Buch reifer und erwachsener wirkt als andere von Susan Elizabeth Philipps. Das locker Leichte, das ihre Bücher sonst auszeichnet fehlt hier ein bisschen. Die Thematik ist eindeutig ernster. Dennoch ist der Schreibstil wieder typisch für die Autorin und ich liebe ihn einfach. Auch der Aufbau der Geschichte ist nicht neues. Man mag sich nicht, man verliebt sich doch, man trennt sich doch um am Ende natürlich doch ein Happy End zu bekommen. Diese Beständigkeit in den Romanen von SEP liebe ich besonders. Auch die teils schrulligen aber liebenswerten Nebenfiguren gehören zu jedem ihrer Bücher dazu und auch hier sind sie einfach zauberhaft. Für mich tatsächlich fast das Highlight des Buches. Das Cover passt perfekt zum Buch. Ich mag die Farben, den Glitzer und die Haptik mit den leicht gestanzten Buchstaben. Für mich insgesamt sehr stimmig. Ja ich kann verstehen warum das Buch polarisiert. Aber für mich ist es wieder ein absolut gelungenes Buch auch wenn hier nicht nur gute Laune herrscht. Man sollte Taschentücher bereitlegen, ich habe sie gebraucht. Vielleicht kein typischer SEP Roman aber sehr sehr gut und durchaus lesenswert. Von mir gibt es daher eine Leseempfehlung. Bildet euch eine eigene Meinung. Vielen Dank an an Bloggerportal Randomhouse und den Blanvalet Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares. LG Tanja

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Susan Elizabeth Phillips ist eine der meistgelesenen Autorinnen der Welt. Ihre Romane erobern jedes Mal auf Anhieb die Bestsellerlisten in Deutschland, England und den USA. Die Autorin hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Chicago.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Ein Buch für romantische Lesestunden.«

Neue Ruhr Zeitung (06. Juli 2020)

»Eine herzerwärmende Liebesgeschichte.«

TV für mich (23. Juli 2020)

»Sehr gut gemacht und absolut lesenswert - ein Page-Turner!«

Belletristik-Couch (22. Juli 2020)