Unter einem guten Stern

Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sie glaubt nicht an das Schicksal. Doch dieser Mann ist für sie bestimmt ...

Als Justine (Journalistin, Realistin, Schütze) ihrem Sandkastenfreund Nick (Romeo-Darsteller im Theater, Träumer, Wassermann) wiederbegegnet, wird ihr eines sofort klar: Eigentlich war sie schon immer in ihn verliebt. Und als sie erfährt, dass er sich stets nach dem Horoskop der Zeitschrift richtet, bei der Justine arbeitet, beschließt sie, ihm ein Zeichen zu senden. Heimlich nimmt sie Änderungen am Wassermann-Horoskop vor, um ihm zu zeigen, dass sie füreinander bestimmt sind. Doch Nick missversteht ihre Hinweise völlig – und er ist nicht der Einzige, der sich von den Sternen leiten lässt …

»Eine witzig-smarte Feel-Good-Love-Story rund um das Thema Sternzeichen & Horoskope.«

Freie Presse (18. Oktober 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: Star-crossed
Originalverlag: Transworld
Taschenbuch, Klappenbroschur, 576 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48947-3
Erschienen am  21. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Große Erwartungen, die leider nicht erfüllt wurden

Von: Isy

29.04.2020

Kommen wir als erstes zum Cover. Dieses finde ich wirklich schön und absolut gelungen, auch der Leuchteffekt im Dunkeln macht so einiges her. Ist auf jeden Fall ein Hingucker in jedem Regal. So und nun zum Inhalt: Die Geschichte fing witzig an und man kam direkt in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Protagonisten sind herrlich witzig, aber auch total verkopft. Im Verlauf der Geschichte muss ich ehrlich zugeben, dass sie mir ordentlich auf den Wecker gingen. Justine, die sehr erfolgsorientiert ist und um jeden Preis aufsteigen will in ihrem Job und der verträumte Nick. So ganz will das einfach nicht zusammenpassen. Klar die beiden haben eine gemeinsame Vergangenheit, aber man merkt deutlich, dass die Chemie nicht mehr ganz so sehr passt und alles sehr erzwungen wirkt. Auch die verschiedenen Handlungsstränge, die durch das Ändern des Wassermann-Horoskops entstehen, passen irgendwie nicht zur Geschichte. Es fehlt einfach der rote Faden. Während der ersten 200 Seiten hatte ich noch großen Spaß, aber danach hatte ich immer weniger Lust zum Buch zu greifen. So habe ich fast dreimal solang gebraucht um dieses Buch zu beenden beziehungsweise nach rund 400 Seiten abzubrechen. Dem Buch hätten vermutlich knapp 200 Seiten weniger und mehr von den Protagonisten echt gut getan. Nichtsdestotrotz fand ich die Idee ganz nett und vergebe hier 2 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Tolle Protagonisten und tolles Cover

Von: Berivan

18.04.2020

Als erstes möchte ich euch auf das fantastische Cover hinweisen. Die Sterne und das Sternenbild geben einen Hinweis auf die Geschichte und leuchten sogar im Dunkeln. Aber leider muss ich auch sagen, dass mir diese Geschichte nur zugesagt hätte, wenn es nur um die Protagonisten handeln würde. Die Idee, die Sternzeichen mit einzubeziehen, welche als roter Faden dienen, ist wirklich super. Es gibt 12 Kapitel die nach den Sternzeichen benannt sind. Die Protagonisten sind Justine und Nick. Sie treffen sich nach einigen Jahren wieder. Erstere arbeitet beim Hochglanzmagazin 'Star' und versucht auf diese Weise, Nick Zeichen zu senden, um ihn auf sich aufmerksam zu machen. Dabei geht jedoch einiges schief, denn er ist nicht der einzige, der an Horoskope glaubt und sich danach richtet. Neben den beiden gibt es noch andere Antagonisten, die alle irgendwie miteinander verbunden sind und wir erfahren Dinge über deren Leben. Nach einigen Seiten war ich nicht mehr ganz bei der Sache und habe mich gelangweilt. Es wäre wie schon gesagt besser gewesen, den Fokus auf Justine und Nick zu belassen, um sich auf deren Liebesgeschichte einlassen zu können.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Minnie Darke – Sternzeichen Zwillinge, Aszendent Jungfrau, skrupellose Scrabble-Meisterin, Strickprofi, Liebhaberin von Büchern, frisch angespitzten Stiften und Russischem Karawanentee – arbeitet am liebsten an ihrem Küchentisch oder im kleinen Schreibstudio in ihrem Garten in Tasmanien. Ihr Debüt »Unter einem guten Stern« erscheint in 22 Ländern.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Humorvolle Lovestory zum Mitfiebern.«

Freundin (27. November 2019)

»Minnie Darke hat eine intelligente und wunderbar bewegende Liebesgeschichte über Freundschaft, Glück und Schicksal geschrieben, die das Herz höher schlagen lässt.«

Ostthüringer Zeitung (19. Dezember 2019)

»Ich bin verliebt! Was für eine kluge, brillante, fröhliche Liebesgeschichte, die sich auf ein ganzes Städtchen ausdehnt. Ein Triumph von einem Buch.«

Josie Silver, Autorin von »Ein Tag im Dezember«

»Wenn Sie David Nicholls geliebt haben, kaufen Sie sich jetzt dieses Buch!«

The Herald Sun