Versprich mir zu lieben

Roman

(6)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Buchhändler- und Bloggerliebling aus Frankreich

Molly und Marie sind schon immer beste Freundinnen. Und so bricht Mollys Welt zusammen, als Marie Ende zwanzig den Kampf gegen den Krebs verliert. Doch Marie hat ihr noch ein letztes Versprechen abgerungen. Molly soll von nun an für sie beide leben. Zwei Wochen nach der Beerdigung erhält sie mit der Post eine allerletzte Nachricht ihrer Freundin: einen dicken Umschlag mit 12 Briefen. Zwölf Aufgaben für ein Jahr, durch die Molly lernen soll, auch ohne Marie glücklich zu sein. Doch können ein Weihnachtsbaum, eine neue Teesorte und ein Skiurlaub wirklich das Lebensglück bescheren? Noch ahnt Molly nicht, welch ausgeklügelter Plan dahintersteckt …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke
Originaltitel: Tu as promis que tu vivrais pour moi
Originalverlag: Édition Michel Lafon, Paris 2017
Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10317-2
Erschienen am  10. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension zu

Von: lunchens_buecherwelt

27.02.2019

Meine Meinung: Eine Freundin von mir hat sehr über das Buch geschwärmt, weshalb ich es unbedingt auch lesen wollte. Ebenfalls wie ihr hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte war sehr flüssig zu lesen und die Idee war auch mega gut. Bei der Umsetzung gibt es ein paar Mengel. Nicht alle Protagonisten haben mir gefallen und auch der Schreibstil war nicht perfekt. Trotzdem war ich von dem Buch teilweise so gefesselt, dass ich traurig war, als das Buch endete. Das Cover finde ich auch wieder sehr gelungen, das helle türkis passt gut zum Buch. Fazit: Ein sehr schönes Buch zur Ablenkung im Alltag. 4/5 Sterne. :-)

Lesen Sie weiter

Ein emotionaler Roman...

Von: Tine_0111

25.02.2019

Molly und Marie sind seit Kindertagen beste Freundinnen. Und so bricht für Molly eine Welt zusammen, als Marie mit gerade einmal Ende zwanzig den Kampf gegen den Krebs verliert. Marie hat ihrer Freundin jedoch ein letztes Versprechen abgerungen. Molly soll von nun an für sie beide leben. Und so kommt es, dass Molly zwei Wochen nach Maries Beerdigung mit der Post zwölf Umschläge erhält. Zwölf Aufgaben für ein Jahr, in dem Molly lernen soll, auch ohne Marie glücklich zu sein. Aber können ihr ein Weihnachtsbaum oder ein Skiurlaub dabei helfen? Noch ahnt Molly nicht welchen Plan Marie für sie geschmiedet hat… Auch wenn der Gedanke mit den Briefen keine wirklich neue Idee ist, haben mich die ersten Seiten des Buches bereits zu Tränen gerührt. Hier wird in kleinen Rückblenden werden das Kennenlernen und ein paar Highlights der beiden Freundinnen am Tage von Maries Beerdigung erzählt. Der Leser bekommt dadurch wunderbar vermittelt, was die Beiden einander bedeutet haben. Dieser Roman ist so liebevoll geschrieben und lässt neben Molly Trauer auch wahnsinnig viele witzige Momente zu. Gerade das lässt eine gewisse Leichtigkeit in den Roman einfließen, so dass der Klos im Hals auch mal wieder schnell von Schmunzeln abgelöst wird. Bereits in der Mitte des Romans wird man verstehen, dass es hier noch eine Wendung in der Geschichte geben wird. Wird diese doch immer noch im Januar erzählt. Was sich aber Marie für ihre Freundin ausgedacht hat, hat mich aber ein wenig enttäuscht. Würde dies doch im wirklichen Leben kaum möglich sein, oder doch?? Dennoch ist das Ende wirklich schön und erkennt warum Marie so gehandelt hat. Fazit: Ein wunderbarer Roman, der die Emotionen gerne mal Achterbahn fahren lässt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Carène Ponte

Carène Ponte lebt mit ihrer Familie im Norden Frankreichs und hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. »Versprich mir zu lieben« ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint.

Zur AUTORENSEITE