VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Victorias Hot Secrets Erotischer Roman

Kundenrezensionen (8)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-54587-8

Erschienen: 11.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die Schöne und der Playboy - wer hat am Ende die Fäden in der Hand?

Leon hat mit seinen Kumpels eine Wette am Laufen, wer die schönsten Frauen ins Bett bekommt. Doch bei Victoria beißt er sich die Zähne aus. Im Gegenteil – sie dreht den Spieß um und fordert ihn ihrerseits zu einem Spiel heraus: Er muss ihr widerstehen, sonst verliert er seinen heiß geliebten Oldtimer an sie. Und Victoria fährt ziemlich scharfe Geschütze auf. Bei ihren heißen Dates verdreht sie ihm völlig den Kopf. Leon steht kurz davor, schwach zu werden. Richtig schlimm wird es, als ihm klar wird, dass er nicht nur unausweichlich auf eine erotische Affäre mit Victoria zusteuert, sondern dass er ernsthafte Gefühle für sie entwickelt.

Naomi Noah (Autorin)

Die Weltenbummlerin ist im Rheinland aufgewachsen, hat viele Jahre in der Werbebranche gearbeitet, und wollte schon immer mehr aus Sex sells machen als ein Marketingkonzept. Trotz erfolgreicher Veröffentlichung in anderen Genres ist sie stets ihrer Liebe zur ars erotica treu geblieben.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-54587-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 11.01.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Vorhersehbar und doch gut umgesetzt!

Von: Christl aus Wien Datum: 24.05.2016

buecher-newswelt.blogspot.co.at/2016/05/rezension-naomi-noah-victorias-hot.html

Zitat, Buch Seite 134
"... 'Etwas unverhofft, aber nicht ungelegen, will ich hoffen. Und einer Lady bringt man Blumen mit, vor allem, wenn man sie flachlegen möchte.' Bruno stand kaum im Raum, da lag schon seine Hand auf ihrem Po ..."

Anfangs war ich doch recht Skeptisch, da der Markt zur Zeit an Erotik Romanen ja regelrecht übergeht, aber der Klappentext hat in mir doch ein kleines bisschen die Neugierde geweckt.

Es geht hier nicht, wie aktuell üblich und beliebt, reichen Playboy und das Schüchterne Mädchen, sondern um zwei doch eher gleichgestellte Personen die von der Erfahrung und auch dem Charakter auf gleicher Stufe sind. Hier ist nicht einer der unerfahrene und der andere erweckt die Leidenschaft. Hier geht es wirklich recht schnell zur Sache und man merkt schnell das Vic und Leon wissen was sie wollen. Eine Wette wird abgeschlossen, und nun wartet man als Leser ab wer den dann am Ende das "Spiel" Gewinnt. Aber von Anfang an ist ja klar, wenn man mit der Liebe und der Lust "Spielt" kann dies am Ende nicht wirklich gut ausgehen.

Da mir recht schnell klar war auf was das Buch hinauslaufen möchte war der Anfang doch etwas mühsam und langatmig für mich. Der Schreibstil ist zwar wirklich Flüssig und leicht, jedoch an manchen stellen für mich zu Informativ, an manchen stellen zu wenig. Das ganze hat mir zu Beginn des Buches doch etwas zu schaffen gemacht. Es wurde daher auch recht schnell Langweilig, aber es hat sich gelohnt weiter zu lesen. Gegen Mitte des Buches hebt sich etwas die Spannung, auch das drum herum, die Geschehnisse und das Erotische wird etwas interessanter. Dadurch bekommt das Buch etwas mehr "Fahrtwind" und man kommt wirklich gut voran.

Die Protagonisten sind für mich leider etwas oberflächlich geblieben, obwohl man merkt das sich die Autorin schon bemüht hat das alles Romantisch, Erotisch und mit viel Gefühl zu verpacken, bleibt es für mich trotzdem so das ich mich nicht richtig hineinversetzen konnte. Deswegen gibt es von mir auch eine Maske Abzug. Ansonsten muss ich sagen ist es witzig, stellen weise sogar sehr Wortgewandt und Lustig. Erotik kommt hier auch nicht zu kurz, steht aber, wie ich finde, nicht im Vordergrund. Wirklich im Hauptfokus steht die Wette mit den zwei Hauptprotagonisten.

Gegen Ende des Buches wird es dann sogar noch mal richtig Spannend, lustig und mit einem hauch Sarkasmus und Intrigen gewürzt - wirklich gut.

Das Cover muss ich sagen hat mich so gar nicht überzeugt. Ich finde es ist nicht so Exklusiv wie es im Buch erzählt wird. Ich hätte mir hier doch eher einen Victoria Secret Engel auf dem Laufsteg gewünscht. Etwas mehr Glamour, etwas mehr Klasse.

Für mich ein gutes Buch für Unterwegs. Durch den doch sehr leichten Schreibstil und der leichten Story kann man es gut mit Pausen zwischen drin lesen. Perfekt also für Bahn, Bus und Zug Fahrten. :) Für alle Erotik Liebhaber definitiv lesenswert, jedoch ist die Erotik und der Sex nicht ständig im Vordergrund. Da für mich nur die Geschichte doch etwas vorhersehbar war bekommt das Buch von mir 4 von 5 möglichen Masken.

Victoria und Leon im Schlagabtausch

Von: Marie's Salon du Livre Datum: 02.05.2016

mariessalondulivre.at

Leon steht auf Frauen, und diese stehen auf Leon. Mit seinem Bruder Bruno (der Name macht mich fertig) und seinen besten Freunden hat er seit knapp einem Jahr einen Wettkampf laufen: Für jede Frau, die abgeschleppt wird, werden Punkte vergeben. Wer die meisten Punkte hat, der hat das Ranking gewonnen. Dabei - das sagt der "männliche" Ehrenkodex - darf nicht geschummelt werden. Leon ist der unumstrittene Leader, doch sein Bruder ist im knapp auf den Fersen. Nur noch eine letzte Eroberung und dann will Leon für immer mit dieser Wette Schluss machen.
Sein Ziel ist Victoria. Blond, hübsch und nicht auf den Mund gefallen. Eine glatte 10, aber diese lässt sich nicht so einfach abschleppen. Sie erkennt in Leon einen Womanizer und Schaumschläger, den sie nicht einfach so zum Zug kommen lassen will und das obwohl er ihr schon gefällt. So entsteht eine Parallel Wette. Er muss ihr widerstehen sonst verliert er sein heißgeliebtes Auto - DIE GÖTTIN (La Deesse - Erklärung im Buch).

Meine Meinung:
Ein sehr überraschendes Buch, wie ein Glas Prosecco im Schatten eines Baumes: Es erfrischt ungemein und macht Lust auf mehr.
Wer eine prickelnd amüsante Geschichte ergänzt durch einige erotische Szenen lesen will, ist hier genau richtig.
Endlich wird auch einmal der Spieß umgedreht. In diesem Fall übernimmt die weibliche Hauptfigur Victoria recht schnell die Zügel in die Hand. Sie treibt Leon an seine Grenzen und zeigt ihm auch auf, dass es nicht immer nur um schnellen Sex gehen muss. Da geschieht auf so witzige Weise, dass man als Leser manchmal ein klitzekleines bisschen Mitleid mit Leon haben könnte. Könnte wohl gemerkt, denn eigentlich saß auf meiner Schulter ein Teufelchen und hat hämisch gekichert.
Leon macht ein paar wirklich kapitale Fehler, die er auch einsieht und sie bereut und sich damit ein paar Pluspunkte sichern kann. Aber er muss Buße tun und Victoria macht es ihm nicht leicht.
Dieser Schlagabtausch und die Szene im Restaurant (ja, ich will euch neugierig machen) haben das Buch zu einem sommerlichen Lesegenuss gemacht.
Nicht vergessen möchte ich auch den Buchtitel, der sich beim Lesen entschlüsselt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin