VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Was Tote über das Leben wissen Wahrhaftige und unglaubliche Botschaften aus dem Jenseits

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-70298-1

Erschienen: 11.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

»Die Toten wissen mehr über das Leben als wir selbst«, ist sich Thomas John sicher. Als Brückenbauer zwischen Diesseits und Jenseits übermittelt er die Botschaften Verstorbener an die Hinterbliebenen. Seine faszinierenden Begegnungen mit den Toten sind nicht nur spannend und durchaus unterhaltsam: Sie erinnern uns vor allem daran, dass der Tod nicht das Ende ist. Dass die Seelen geliebter Menschen immer um uns sind. Und in besonderen Zeiten, wenn wir sie dringend brauchen, bieten sie uns ihre Hilfe an.

Thomas John (Autor)

Thomas John ist eines der populärsten Medien in den USA, zu seinen Klienten zählen Prominente wie Jennifer Lopez und Courteney Cox. Auf seinen weltweiten Veranstaltungen begeistert er ein großes Publikum mit eindrucksvoll präzisen Botschaften, die er aus dem Jenseits übermittelt.

www.mediumthomas.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Jochen Lehner
Originaltitel: Never Argue with a Dead Person
Originalverlag: Hampton Roads

Taschenbuch, Broschur, 240 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-70298-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne Spiritualität und Esoterik

Erschienen: 11.07.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein berührendes und tröstendes Buch

Von: M. Datum: 12.04.2017

modetrend.myblog.de/

WAS TOTE ÜBER DAS LEBEN WISSEN
Thomas John

Ein berührendes und tröstendes Buch

Es ist schon wirklich sehr faszinierend, was und wie Thomas John hier von seinen Begegnungen mit den Toten berichtet. Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema, aber eine so detaillierte Beschreibung, wie Thomas John von den Verstorbenen und ihren Umständen geben kann, habe ich so noch nie gehört. Und genau dann wird das Ganze natürlich glaubwürdig.

Thomas John erzählt uns hier von vielen seiner Readings, aber auch von zufälligen Begegnungen. Und die Geschichten sind natürlich immer extrem rührselig. Man fühlt sich sehr betroffen. Vor allem sind die Menschen, die zu ihm kommen, in der Regel ja Trauernde, die mit dem Verlust nicht klar kommen. Aber es sind auch Menschen, die einfach wissen wollen, ob es ihren Lieben, die auf die andere Seite gegangen sind, gut geht. Manchmal wollen sie nur das wissen. Aber alle haben einen lieben Menschen verloren und das ist natürlich immer erst mal traurig.

Aber Thomas John erklärt uns so schön und mit so blumigen Worte, wie die Verstorbenen drüben "leben" und das alles, was geschieht, in Ordnung ist. Gerade, wenn man selbst trauert, tut das natürlich unheimlich gut.

Aber man muss nicht unbedingt selbst jemanden verloren haben, um sich für das "Leben danach" zu interessieren. Thomas John erzählt die Geschichten der Lebenden und ihrer Toten so realistisch, dass praktisch gar kein Zweifel mehr aufkommen kommen, dass der Tod nicht das Ende ist. Und wenn dem tatsächlich so ist, dann brauchen wir alle keine Angst haben. Das Einzige, was wir tun "müssen", ist: Leben!

c) M. / 12.4.2017
______________

Voransicht