VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Was ich dir noch sagen wollte Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-41968-1

Erschienen: 08.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Von einem Tag auf den anderen wird der dreißigjährige Hunter Witwer. Eben war sie noch da, jung und voller Elan, nun ist Kait fort – für immer. Hunters Herz ist gebrochen. Unfähig, in sein altes Leben zurückzukehren, nimmt er die Urne mit Kaits Asche, lässt alles hinter sich und macht sich auf die Reise, die er seiner Frau immer versprochen hat, einmal quer durch Amerika, von Ost nach West. Und er erkennt: Es ist nie zu spät, zu zeigen, wie sehr man jemanden liebt.

Tom McAllister (Autor)

Tom McAllister, 1982 in Philadelphia geboren, ist Redakteur beim Barrellhouse Magazine, Mitbetreiber des Podcast Book Fight und unterrichtet am English Department der Temple Univerity in Philadelphia. Seine Kurzgeschichten erschienen in zahlreichen namhaften Zeitschriften.


Christa Schuenke (Übersetzerin)

Christa Schuenke, geboren 1948 in Weimar, studierte Englisch und Französisch in Leipzig und absolvierte ein Philosophiestudium in Berlin. Sie ist seit 1978 als literarische Übersetzerin aus dem Englischen und Amerikanischen aktiv. Einen Namen machte sie sich vor allem mit Klassikerübertragungen, darunter William Shakespeare, John Donne, Herman Melville, John Keats oder Edgar Allan Poe. Dafür wurde sie u.a. mit dem Christoph-Martin-Wieland-Preis und dem Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW ausgezeichnet. Christa Schuenke lebt in Berlin.

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Christa Schuenke
Originaltitel: The Widower’s Handbook
Originalverlag: Algonquin Books

Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-41968-1

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 08.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension-Was ich dir noch sagen wollte

Von: findTheperfectBookforYou Datum: 21.09.2017

findtheperfectbookforyou.blogspot.de/

Rezension:
Zunächst einmal will ich kurz etwas zu den Figuren sagen. Ich finde Hunter und Kait werden vom Autor sehr gut dargestellt und man bekommt einen genauen Einblick in Hunters Gefühlswelt. Durch Hunters Erinnerungen und Rückblicke erfährt man zudem auch, wie Kait als Person war. Gerade diesen Schreibstil finde ich gut. Außerdem gefällt mir das Buch gut, da der Weg der Trauer beschrieben wird, also ein ernstes Thema angesprochen wird. Es wird verdeutlicht, wie verschiedene Menschen mit dieser umgehen und das man in seiner Trauer gefangen sein kann und ohne es zu merken andere verletzt. Die Idee die Reise mit der Urne zu machen ist sehr originell und fesselnd und man kann Hunters Gefühle, Schuld und die Liebe zu seiner Frau nachvollziehen. Ich habe nur eine Sache zu kritisieren: Es ist teilweise etwas langatmig zu lesen, da manche Situationen wie z.B. die Natur etc. zu lang beschrieben werden, aber das empfindet jeder natürlich anders. Insgesamt gesehen war ich mit dem Buch zufrieden und kann es weiterempfehlen.


Fazit:
Ein schöner Roman, mit einer noch schöneren Liebeserklärung!


Kritik:
Teilweise Situationen zu lange beschrieben.

emotionslos

Von: NA Datum: 28.11.2016

www.youtube.com/nicoabrell

"Was ich dir noch sagen wollte" ist leider kein "Roman, so schön wie eine Liebeserklärung", wie es einem der Klappentext sagt, sondern eine einfache, nüchterne Erzählung über einen gebrochenen Mann, der nach dem Tod seiner Frau im Grunde genommen selber stirbt. Auf die großen Emotionen, die man bei einer solchen Geschichte einfach erwartet, wartet man vergebens. Zu diesen Kritikpunkten kommt außerdem noch ein Schreibstil, der sehr gewöhnungsbedürftig und ein Protagonist, der einfach nur unsympathisch ist. Schade. Ich hatte mir mehr erhofft!

Voransicht