Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der sensationelle Debütroman von Marian Keyes

So hat sich Claire Walsh das Kinderkriegen nicht vorgestellt. Sie sieht aus wie eine Wassermelone in Stiefeln, und ihr Mann hat sie verlassen. Doch als Ehemann James schließlich wieder vor der Tür steht, erwartet ihn eine Überraschung …


Aus dem Englischen von K. Schatzhauser
Originaltitel: Watermelon
Taschenbuch, Broschur, 544 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-41049-7
Erschienen am  13. Mai 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Humorvolles Chaos

Von: Melanie E. aus Leopoldshöhe

12.01.2018

Der Titel des Romans klang sehr charmant und weckte meine Neugier. Natürlich lag es auch ein klein wenig daran, dass ich Marian Keyes` Romane seit Wassermelone & Co sehr gerne lese. Manchmal braucht man einfach ganz viel Humor. In "Das sind keine Macken ..." lernen wir die Person Marian Keyes ein klein wenig kennen, und auch wenn sich ihre Lebensführung, ihre Bekanntschaften und viele Reisen doch sehr stark von meinem Leben unterscheiden, konnte ich mich hier und da doch wiederfinden und hatte mehr als einmal ein Lächeln im Gesicht. Letztendlich sind es Kolumnen, die von der Autorin veröffentlicht wurden und in einem Buch zusammengefasst worden sind. Sie offenbaren mir eine warmherzige und oftmals sehr chaotische Persönlichkeit, deren Special Effects mir doch recht ähnlich sind. Ich glaube, jede Frau wird sich in einigen Sätzen wiederfinden und es genießen, nicht alleine zu sein in ihrem persönlichen Chaos. Wir Frauen sind uns doch alle irgendwie ähnlich in unserem Denken und Handeln. Sehr amüsant sind die Geschehnisse innerhalb der Familie, was mir aufzeigt, dass wir Menschen eben doch nicht perfekt sind, und dadurch wirkt der Roman sehr sympathisch und authentisch. Mir half er abzuschalten und mich einfach fallen zu lassen. Manchmal muss es keine hochwertige Lektüre sein, um mich zum Lachen zu bringen, und gerade wenn Menschen sich von der Seite zeigen, die absolut unperfekt ist, konnte ich mich umso mehr auf "Das sind keine Macken ..." einlassen und regelrecht genießen. Viele Situationen sind natürlich sehr überspitzt beschrieben, welches die Wirkung hatte mich dazu hinreißen zu lassen, oft zu denken, welch Glück ich doch habe, nicht in dieser Situation zu stecken. Wie schon erwähnt ist meine Lebensführung komplett anders, dennoch empfand ich Marian Keyes als absolut bodenständig und mir doch ähnlich. Ich liebe auch Schuhe und gutes Essen, wobei dies fast schon das Einzige war, worin ich mit der Person Marian Keyes übereinstimmen konnte. Dies tat dem Lesen keinen Abbruch, sondern forderte mich regelrecht dazu auf, das eine oder andere Fettnäpfchen der Kolumnistin zu belächeln. Gerne ein Leseempfehlung für dieses herrlich charmante und humorvolle Buch einer interessanten Frau.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Marian Keyes, 1963 in Limerick geboren, wuchs in Dublin auf und jobbte nach dem Abbruch ihres Jurastudiums einige Jahre in London, bevor sie mit ihrem Debütroman "Wassermelone" einen phänomenalen Erfolg landete. Alle folgenden Romane wurden zu internationalen Bestsellern. Zuletzt bei Heyne erschienen: "Mittelgroßes Superglück" sowie der Kolumnenband "Ich habe keine Macken ...".

Zur AUTORENSEITE

Links