VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wege, die das Leben geht Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
€ 12,40 [A] | CHF 16,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-71487-2

Erschienen: 11.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Eyja muss Schluss machen mit dem Chaos in ihrem Leben. Das denken vor allem ihre Großmutter, ihre Mutter und deren beste Freundin Runa. Deshalb verbringt sie den Sommer mit Runa im idyllischen Schweden. Dort soll sie zu sich selbst finden und Zeit zum Schreiben haben, denn Eyja hat einen Traum: Sie möchte Schriftstellerin werden, wie ihr berühmter Großvater. Doch ganz so friedlich verläuft der Sommer nicht. Das war eigentlich auch nicht wirklich zu erwarten, schließlich mischt sich nicht nur die energische Runa ständig in ihr Leben ein, auch Eyjas eigensinnige Mutter und ihre dominante Großmutter haben immer ein Wörtchen mitzureden. Nicht zu vergessen, die Stimmen ihrer Urahninnen, die ihr noch aus dem Jenseits gute Ratschläge erteilen …
Audur Jonsdottir ist in ihrem neuen Roman das vielschichtige Porträt einer Frau gelungen, der es gelingt, zwischen den so starken wie unterschiedlichen Frauen ihrer Familie einen eigenen Platz zu finden.

»Ein Roman, der gerade durch die Tatsache, dass er autobiographisch ist, besonders raffiniert und liebenswert ist.«

Ulrike Sárkány, NDRkultur, „Matinee“ – „Neue Bücher“ (11.01.2017)

Audur Jónsdóttir (Autorin)

Audur Jónsdóttir, geboren 1973, ist eine von Islands bekanntesten jüngeren Schriftstellerinnen. Sie ist vielfach preisgekrönt und in mehrere Sprachen übersetzt. "Jenseits des Meeres liegt die ganze Welt" ist ihr erstes Buch, das auf Deutsch erscheint.

www.jonsdottir.com


Kristof Magnusson (Übersetzer)

Kristof Magnusson, geboren 1976 in Hamburg, machte eine Ausbildung zum Kirchenmusiker, arbeitete in der Obdachlosenhilfe in New York, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er lebt als Autor und Übersetzer aus dem Isländischen in Berlin. Sein Debütroman "Zuhause" (2005) wurde mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet, sein Romane "Das war ich nicht" und "Arztroman" waren Bestseller. 2011 erschien seine "Gebrauchsanweisung für Island". Die Verfilmung seiner Komödie "Männerhort" (mit Christoph Maria Herbst, Detlev Buck und Elyas M’Barek) kam im Oktober 2014 in die Kinos. Für seine Übersetzungen erhielt er 2016 den Jane-Scatcherd-Preis.

»Ein Roman, der gerade durch die Tatsache, dass er autobiographisch ist, besonders raffiniert und liebenswert ist.«

Ulrike Sárkány, NDRkultur, „Matinee“ – „Neue Bücher“ (11.01.2017)

24.03.2017 | 10:30 Uhr | Leipzig

Lesung im Rahmen von "Leipzig liest"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
Nordisches Forum, Halle 4, D 300
04356 Leipzig

Tel. 0341/6788101, info@leipziger-buchmesse.de

24.03.2017 | 19:30 Uhr | Leipzig

Nordische Literaturnacht
Lesung im Rahmen von "Leipzig liest"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Werk 2
Kochstr. 132
Halle D
04277 Leipzig

Weitere Informationen:
Leipziger Messe GmbH
04356 Leipzig

Tel. 0341/6788101, info@leipziger-buchmesse.de

25.03.2017 | 11:00 Uhr | Leipzig

Lesung im Rahmen von "Leipzig liest"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
Nordisches Forum, Halle 4, D 300
04356 Leipzig

Tel. 0341/6788101, info@leipziger-buchmesse.de

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Isländischen von Kristof Magnusson
Originaltitel: Ósjálfrátt
Originalverlag: Mál og menning

Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-71487-2

€ 11,99 [D] | € 12,40 [A] | CHF 16,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 11.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Unwillkürlich und so lustig

Von: Eleonore Gudmundsson aus Wien Datum: 09.11.2016

Einer der brillantesten Texte, die je in isländischer Sprache geschrieben wurden. Und so lustig!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin