Weil niemand sie sah

Roman

Weil niemand sie sah
Taschenbuchin Planung
ca. 10,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 10,30 [A] | ca. CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein verschwundenes Mädchen und eine tief vergrabene, schreckliche Wahrheit …

Ellie Mack war fünfzehn. Klug, gewitzt, der Liebling ihrer Mutter. Sie hatte ihr ganzes Leben noch vor sich. Bis sie von einem Tag auf den anderen spurlos verschwand. Zehn Jahre sind seitdem vergangen, doch insgeheim hat Laurel nie die Hoffnung aufgegeben, ihre Tochter irgendwann wiederzufinden. Ihr eigenes Glück ist nebensächlich geworden. Dann lernt sie einen Mann kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Was ihr jedoch wirklich den Atem raubt, ist die Begegnung mit seiner neunjährigen Tochter – denn diese ist Ellie wie aus dem Gesicht geschnitten. All die unbeantworteten Fragen sind mit einem Mal wieder da: Was geschah damals mit Ellie? Und gibt es jemanden, der endlich Licht ins Dunkel bringen kann?

»Lisa Jewell hat hier ein kleines Juwel der Thrillerwelt geschaffen.«

Buchszene (08. April 2020)

ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Carola Fischer
Originaltitel: Then She Was Gone
Originalverlag: Arrow, London 2017
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0729-0
Erscheint am 18. Oktober 2021

Leserstimmen

Dramatisch

Von: U. Pflanz

23.05.2020

Die fünfzehn jährige Ellie verschwand auf dem Weg zur Bibliothek. Die ganze Familie entfremdet sich nach und nach und die Ehe zwischen Laurel und Paul zerbricht. Nach zehn Jahren schaut auch Lauren so langsam wieder nach vorne und verliebt sich wieder in einen Mann. Die neue Liebe bringt ebenfalls neue Hinweise zu Ellie mit sich. Eine dramatische Geschichte, die den Leser fordert. Zumindest mich. Ich war ruckzuck gefangen in der Geschichte und habe so dermaßen mitgefiebert und mitgefühlt. Die Autorin hat den Schmerz so gut auf den Leser transportiert, dass man spüren kann was in der Familie vorgeht. Vor allem in Lauren. Ellie war ihr ein und alles und jedes Mal aufs Neue ging einem das heftig ans Herz. Die Thematik wurde von der Autorin sehr gefühlvoll geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Es wird aus mehreren Sichten, sowie in verschiedenen Zeitebenen erzählt. Dies hat den Spannungsbogen aufrecht gehalten. Irgendwann konnte man sich zwar denken was kommt, aber ich war trotz allem gefesselt bis zum Ende. Mich konnte die Autorin überzeugen und bekommt von mir eine Leseempfehlung, so wie 4 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️

Lesen Sie weiter

Ein absoluter Pageturner für mich

Von: lenisvea

10.05.2020

Meine Meinung Ich kannte die Autorin bisher nur von Liebesromanen, war daher sehr gespannt auf diesen Thriller. Mich konnte die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite richtig fesseln, es war ein absoluter Pageturner für mich. Es geht hier um die Entführung von Ellie Mack, die im Teenageralter verschwunden ist. Man erfährt aus verschiedenen Sichtweisen, wie sich die Sache zugetragen hat. Der Spannungsbogen war für mich konstant vorhanden, ich konnte das Buch nur schlecht aus der Hand legen. Gerade zum Schluss kam noch einmal richtig Spannung auf. Ich hatte auch immer wieder gewisse Theorien, manche haben sich bestätigt, manche nicht. Auch wenn der Thriller in gewisser Weise etwas vorhersehbar war, kann ich es als absoluten Pageturner bezeichnen. Alles in allem kann ich hier eine klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Mich konnte das Buch sowohl von der Spannung wie auch von der Geschichte absolut begeistern und bekommt die vollen 5 Sterne von mir. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lisa Jewell ist eine von Großbritanniens großen Bestsellerautorinnen. Sie wurde 1968 in London geboren und arbeitete viele Jahre in der Modebranche, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in London.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin