VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wenn du mich siehst Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-42193-6

Erschienen: 10.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Maria ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen im Leben getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?

Nicholas Sparks (Autor)

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt „Kein Ort ohne dich”.

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke
Originaltitel: See Me
Originalverlag: Heyne

Taschenbuch, Broschur, 592 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-42193-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 10.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

etwas weniger überzogen wäre das Buch top gewesen, so bin ich gerade vom letzten Viertel doch sehr enttäuscht

Von: Gudrun Datum: 22.09.2017

https://testerblog.jimdo.com/

Das Cover lässt einen gewissen Wiedererkennungswert zu. Die Stimmung und die Farbgebung sind eben echte "Nicholas-Sparks-Bücher". Das Farbspiel und die Umgebung sind hervorragend aufeinander abgestimmt und machen neugierig, denn die Szenerie weist auf Geheimnisse, Spannung und auch auf Tiefgang hin.



Der Schreibstil ist ebenfalls unverkennbar und eingängig. Nur, was mich hier etwas gestört hat, waren die teilweise etwas langatmigen Szenen. Diese waren in den ersten 3/4 des Buches noch okay, da die spannenden und extrem emotionalen Darstellungen durchaus überwogen haben. Nur zum Ende hin, musste ich zwar trotzdem mitfiebern, aber es war doch alles sehr vorhersehbar. Die Wendungen, die gerade zum Schluss noch eingebaut wurden, sollten zwar wahrscheinlich nochmals die Spannung anheizen, aber, bei mir haben sie das Gegenteil bewirkt und ich hatte vor allem im letzten 1/4 des Buches das Gefühl, dass diese nur noch als Seitenfüller gedient haben. Schade, denn so war ich doch zum Ende hin sehr enttäuscht und nicht, wie es der Anfang vermuten ließ, total hingerissen und geflasht.



Bei den Charakteren, die durchaus nahbar und detailreich geschildert sind, wurde ich einfach das Gefühl nicht los, dass gerade der Protagonist Colin fast schon als Superheld dargestellt und gefeiert wurde. Dies wirkte einfach zu schöngemalt und unrealistisch, das war einfach des Guten zu viel. Ich habe dies als Beweihräucherung für den Helden des Romans empfunden und jeder Ansatz hat das noch weiterhin bestärkt.



Ebenso erging es mir oftmals durch die überzogenen Szenerien. Die wirkten dadurch unrealistisch. Gerade die actionreichen Szenen sind doch maßlos überzogen und auch hier findet sich das Hochpreisen des "Helden" wieder. Schade, weniger überzogen wäre glaubhafter und hätte der Spannung keinen Abbruch getan.



Die Geschichte wird mit sich immer wieder abwechselnden Kapiteln aus Sicht der Protagonisten Maria und Colin aufgebaut. Das macht das Ganze abwechslungsreich und bindet den Leser sehr gut mit ein.



Es wurden detailreiche und äusserst interessante Hintergrundinformationen aus unterschiedlichsten Themenbereichen eingeflochten, die vielseitige Einblicke gewähren.



Die Emotionen, der Tiefgang und die Spannung können sich durchaus sehen lassen jedoch nehmen eben gerade zum Ende hin durch das Zuviel leider die unrealistischen Szenerien überhand und verhageln die gute Geschichte.



Mein Fazit: etwas weniger überzogen wäre das Buch top gewesen, so bin ich gerade vom letzten Viertel doch sehr enttäuscht

Spannend bis zur letzten Seite

Von: Maddie Datum: 22.09.2017

https://daydreamer4you.blogspot.de/

Ich konnte es gar nicht glauben, dass ich nach so langer Zeit endlich mal wieder ein Sparks-Buch in den Händen halten konnte. Vor ein paar Jahren hab ich Mit dir an meiner Seite von ihm gelesen, und dieses Buch hat mich einfach zum weinen gebracht, weil es so wunderschön war. Die Ansprüche standen damit ziemlich hoch und ich hab mich sehr gefreut, dieses Buch lesen zu können. Zum Glück wurde ich auch hier nicht enttäuscht.

Eigentlich kann ich mich gar nicht erinnern, in letzter Zeit einmal ein Buch so schnell durchgelesen zu haben. Zumindest keins, was so viele Seiten hatte (569 Seiten). Das hat sich richtig gut angefühlt für mich. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Man kommt also wirklich schnell voran und die Seiten fliegen nur so dahin. Außeredm war die Geschichte sehr fesselnd, weswegen ich mich kaum davon trennen konnte. Nicholas Sparks beschreibst seine Charaktere sehr anschaulich. Dabei beschreibt er nicht jedes kleine Detail, was ich sehr angenehm finde, da sich sonst die Geschichte ziehen würden.

Was mir noch gut gefallen hat, war, das die Liebesgeschichte hier so schön beschrieben wurde. Natürlich trieft jedes Buch von ihm nur so von Liebe. Allerdings fand ich es hier nicht aufgesetzt, sondern ganz natürlich. Sie tritt hier auch nicht hauptsächlich in den Vordergrund, was ich sehr angenehm fande. Sie ist zart und schön. Und manchmal kam es mir vor, als tritt die besondere Beziehung von Colin und Marie etwas in den Hintergrund, um einem anderen Handlungsstrang den Vortritt zu lassen. Dadurch war ein guter Wechsel in der Handlung.

Die Handlung hat ein gutes Tempo. Sie ist weder zu schnell, noch sehr langsam. Außerdem war ich sehr gefesselt. Für mich war das Buch auch ein kleiner Krimi, da hier bestimmte gefährliche Elemente mit hineingemischt wurden. Es ist sozusagen eine sehr gute Mischung aus Krimi und Liebesgeschichte und das war unheimlich erfrischend für mich - wo ich doch sonst kein Fan von Krimis bin.

Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen. Ich war die ganze Zeit am miträtseln und überlegen, was wohl als nächstes passieren würde. Und ich war echt überrascht. Ich bin jetzt wieder total angefixt, weitere Bücher von ihm zu lesen und bin schon am überlegen, welches mir als nächstes zum Opfer fallen wird. Ich glaube, genau solche tollen Bücher brauche ich im Moment. Es ist also absolut lohnenswert und ich kann es euch nur empfehlen!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors