VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Wenn du mich siehst Roman

Kundenrezensionen (27)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-42193-6

DEMNÄCHST
Erscheint: 10.07.2017

E-Mail bei Erscheinen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Service

  • Biblio

Maria ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen im Leben getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?

Nicholas Sparks (Autor)

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt „Kein Ort ohne dich”.

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke
Originaltitel: See Me
Originalverlag: Heyne

Taschenbuch, Broschur, ca. 576 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-42193-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

DEMNÄCHST
Erscheint: 10.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Romanze und Krimi

Von: Lovelyceska Datum: 22.11.2016

https://lovelyceska.wordpress.com

»Du wirst erleben, wie es ist.«

Ich liebe die Geschichten von Nicholas Sparks. Doch diese sollte anders werden als die bisherigen. Nicht nur eine Romanze, sondern ein gefährliches Geschehen…

Autor: Nicholas Sparks – Verlag: Heyne (8. März 2016) – Format: gebundene Ausgabe – Buchlänge: 576 Seiten – Preis: 19,99€ – ISBN: 978-3453268760 (Erwerben ♥)

Über den Autor:

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesensten Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt Kein Ort ohne dich. Weitere Informationen findet ihr hier!

Klappentext:

Mitten auf einer einsamen nächtlichen Landstraße bleibt Marias Auto liegen. Ein Wagen hält, ein bedrohlich aussehender, muskelbepackter Mann steigt aus – und wechselt ihr freundlich den Reifen. Der vorbestrafte Colin und die zielstrebige Maria scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?

Meine Meinung:
Das Buch beginnt mit einem super spannenden Prolog. Eine männliche Person lungert auf dem Uni-Campus umher und wartet auf eine bestimmte Person. Doch mit welcher Intention?

»Denn er war ja mit einem bestimmten Ziel hergekommen, und dieses Ziel hatte einen Namen. Es hieß Rache.«

In der Geschichte gibt es zwei Protagonisten, deren Perspektiven sich nach jedem Kapitel abwechseln. Das gefällt mir sehr gut, da somit beide Seiten mit ihren Gefühlen und Gedanken offenbart werden. Colin ist ein Lehramtsstudent, der schon einige Jahre älter als seine Kommilitonen ist. Das hängt damit zusammen, dass Colin schwerwiegende Probleme hat(te). Jeden Tag beginnt der Kampf gegen seine Aggressionen. Ich mag Colin unheimlich gerne, da er einfach sehr direkt und ehrlich ist. Er kämpft jeden Tag mit sich selber und strebt eine Veränderung an, ein Traum der meisten Frauen – ein Badboy der sich bessern will! ♥ Maria dagegen ist eine zielstrebige Staatsanwältin, wessen Leben hauptsächlich aus arbeiten besteht. Sie hat ein tolles Verhältnis zu ihrer Familie. Ihre Schwester Serena ist super sympathisch, keck und frech und hat immer wieder einen Spruch parat. Die Gespräche zwischen den einzelnen Charakteren haben mir sehr gut gefallen, an vielen Stellen konnte ich mir das Grinsen einfach nicht verkneifen!^^

Die Geschichte regt auch zum Nachdenken an, indem das eigene Leben hinterfragt wird. Worauf kommt es im Leben eigentlich an? Ich finde es besonders schön, wenn ein Buch auch noch nachhaltig auf mich wirkt! ♥

»Manchmal hatte sie das Gefühl, nicht genug zu leben, und bereute ihre bisherigen Entscheidungen.«

»Erfahrung war der schmerzhafteste Lehrer von allen.«

Neben einer wunderschönen Romanze erinnert das Buch sehr stark an einen Krimi. Es gibt einen Stalker, ein Ermittlungsteam und natürlich eine Selbstjustiz, welche mich immer aufregt! ^^ Für mich ist es an einigen Stellen ziemlich naiv, alles allein regeln zu wollen. Für Krimi-Leser wird es bestimmt offensichtlich sein, wer wie mitwirkt, aber für mich als Laie war es sehr spannend und ich hatte auch den einen oder anderen Gänsehaut-Moment!

»Aber sie fühlte sich nicht sicher. Nicht mehr. Und während sie wach lag und in die Finsternis starrte, fragte sich sich allmählich, ob das jemals wieder so sein würde.«

Das Ende ist ein typisches Nicholas-Sparks-Ende, was ich etwas schade finde. Die bisherigen Werke beinhalten nämlich nicht so viel Krimi-Material, deshalb hätte ich es diesmal passender gefunden, wenn auch das Ende anders ausgeht.

Bewertung:
Ich liebe einfach Werke von Nicholas Sparks! Auch wenn diese Geschichte etwas von den bisherigen abweicht, hat es mir sehr gut gefallen! Eine schöne Romanze und viel Spannung! Einige Schwächen hatten die Krimi-Aspekte jedoch, sodass ich es mit einer 1-2 bewerte. ♥ Möchtet ihr ins Buch reinschauen? Hier eine Leseprobe ♥ ! Wollt ihr eine Lesung sehen? Die gibt es hier! (: Viel Spaß! ♥

An dieser Stelle möchte ich mich vielmals beim Bloggerportal und speziell beim Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken! Ich habe mich zutiefst über ein Werk von Nicholas Sparks gefreut! Vielen lieben Dank! ♥ Meine Meinung bleibt natürlich unverfälscht! (:

Starker romantischer Thriller

Von: Eva Keks Datum: 14.09.2016

lieblingsecke.blogspot.de

Ich hatte schon vorher einige Rezensionen gelesen, dass Nicholas Sparks eher einen romantischen Thriller geschrieben hat, als einen seine bekanntlich vor Romantik triefenden Romane. Ich war also sehr gespannt, denn es ist ja nicht das erste Mal, dass er aus dem Genre ausbricht. So begegnen uns in "Wie ein Licht in der Nacht" mehr oder minder Übernatürliches und auch des häufigeren ist Gewalt ein Teil seiner Geschichte.

Dennoch war ich sehr gespannt. Ich hatte schlussendlich das Gefühl, das ich zwei verschiedene Bücher gelesen habe. Das erste Drittel oder die erste Hälfte, so genau kann ich das nicht mehr sagen, ist total normal. Romantisch, wie man es erwartet hat. Aber dann gehts los.
Als die Stalkerei losgeht, gibt es schon fast kein anderes Thema mehr. Man konnte richtig mit raten und ich war gefesselt.

Gerade auf den letzten Seiten spitze sich die Spannung richtig zu, sodass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Bei mir selbst viel der Groschen immer erst kurz vor denen im Buch. Manche Verbindungen konnte ich aber auch selbst nicht herstellen. Ich hab es voll ausgekostet und habe mich einfach weiter berieseln lassen.

Die Charaktere sind glaube ich alle so gewählt, dass man sie mag. Zumindest konnte mich jeder für sich begeistern. Besonders Evan, Lily und Serena. Bei Colin war ich mir lange Zeit ziemlich unsicher. Eigentlich ist er ja ein anständiger Kerl, aber wenn er rot sah, ging er mir auf die Nerven. Ebenso auch Maria im ersten Gespräch mit Margolis. Ihre Beharrlichkeit missfiel mir da extremst.

Der Schreibstil war wie gewohnt angenehm. Perfekt um sich nicht unterfordert zu sein, aber dennoch nicht so fordernd, dass der Lesegenuss verloren geht. Ich mag den Schreibstil von Sparks aber auch sehr, mitunter ein Grund, wieso ich so viel von ihm lese.

Ich kann mich alles in allem vielen Meinungen anschließen; wer eine Liebesgeschichte zum Heulen sucht, der sollte zu einem anderen Buch greifen. Das große Drama bleibt auch hier aus, wer also eher eine sanfte, nicht überdramatisierte Liebesgeschichte mit Spannung sucht, der wird hier fündig.


Fazit:

Mir hat die andere Richtung echt gut gefallen. Allerdings bin ich sehr schleppend ins Buch eingestiegen. Die Kapitel (immer abwechselnd aus der Sicht von Maria und Colin) waren mir einfach zu lang. Zu Ende hin bessert sich das allerdings. Ich fand das Buch erfrischend und würde es durchaus weiterempfehlen. Aber gerade die Dauer, die ich für die ersten 200 Seiten gebraucht habe, spiegeln sich in den Punkten wieder.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors