Wenn wir uns wiedersehen

Thriller

(1)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine verhängnisvolle Nacht

Molly soll ihren Ehemann im Affekt erschlagen haben. Sie selbst leidet, was die Todesnacht angeht, an totalem Gedächtnisausfall. Als sie nach sechs Jahren Gefängnis auf Bewährung freikommt, ist sie entschlossen, die Wahrheit herauszufinden, wie auch immer sie aussieht. Dann stirbt wieder jemand, und Molly wird auch mit diesem Tod in Verbindung gebracht. Die verschüttete Erinnerung ist ihre letzte Chance, sich aus diesem Albtraum zu befreien.


Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner
Originaltitel: We'll meet again
Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43730-2
Erschienen am  10. Juni 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Wenn wir uns wiedersehen

Von: Nicole Plath

10.05.2020

Molly Lasch soll ihren Ehemann, den Arzt Dr. Gary Lasch, im Affekt erschlagen haben. Da sie nach der Tat unter Gedächtnisverlust leidet und alle Indizien gegen sie sprechen, muss sie ins Gefängnis. Nach fünfeinhalb Jahren kommt sie auf Bewährung frei. Sie bittet die Journalistin Fran Simmons um Hilfe, herauszufinden, was damals wirklich geschah. Dann wird Molly mit einem weiteren Mord in Verbindung gebracht. Von Beginn an scheint klar, wer überhaupt Interesse daran haben könnte, Molly aus dem Weg zu schaffen. Dafür wird über Leichen gegangen. Das Buch hat seine Längen und macht es dem Leser irgendwie zu leicht, die Wahrheit herauszufinden. Den Figuren fehlte es an Tiefe, sie erreichten mich emotional nicht, was dazu führte, dass für mich keinerlei Spannung aufgebaut wurde. Der Roman wird als „Thriller“ bezeichnet, was bei mir falsche Erwartungen an die Geschichte geweckt hat. Es gibt durchaus spannende Elemente, aber „Thriller-Feeling“ kam bei mir nicht auf. Insgesamt ist es ein durchschnittliches Buch, welches sich gut als Einstieg in das Thriller-Genre eignet, wobei besser „Roman“ auf dem Buch gestanden hätte. Es hat insgesamt für ein paar gute Lesestunden gesorgt, ein Highlight ist es für mich jedoch nicht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mary Higgins Clark (1927–2020), geboren in New York, lebte und arbeitete in Saddle River, New Jersey. Sie zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Ihre große Stärke waren ausgefeilte und raffinierte Plots und die stimmige Psychologie ihrer Heldinnen. Mit ihren Büchern führte Mary Higgins Clark regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den begehrten Edgar Award. Zuletzt bei Heyne erschienen: »Denn du gehörst mir«.

Zur AUTORENSEITE