Wer dem Tode geweiht

Ein Inspector-Lynley-Roman 16

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nach Wochen der Einsamkeit fernab von London kehrt Thomas Lynley in die City zurück. Als Isabelle Ardery, eine Kollegin aus vergangenen Tagen, ihn um Unterstützung bei einem komplizierten Mordfall bittet, zögert er kurz – und tut ihr dann den Gefallen. Während Ardery im Laufe der Ermittlungen zusehends ins Kreuzfeuer der Kritik gerät, besinnt Lynley sich seiner früheren Stärken. Und seiner genialen Ermittlungspartnerin Detective Sergeant Barbara Havers …

„Wieder grandios gut.“

Gala

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Originaltitel: This Body of Death (Lynley 16)
Originalverlag: HarperCollins, New York 2010
Taschenbuch, Klappenbroschur, 832 Seiten, 12,5 x 19,0 cm
ISBN: 978-3-442-47778-4
Erschienen am  19. März 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Akribische Recherche, präziser Spannungsaufbau und höchste psychologische Raffinesse zeichnen die Bücher der Amerikanerin Elizabeth George aus. Ihre Fälle sind stets detailgenaue Porträts unserer Zeit und Gesellschaft. Elizabeth George, die lange an der Universität »Creative Writing« lehrte, lebt heute in Seattle im Bundesstaat Washington, USA. Ihre Bücher sind allesamt internationale Bestseller, die sofort nach Erscheinen nicht nur die Spitzenplätze der deutschen Verkaufscharts erklimmen. Ihre Lynley-Havers-Romane wurden von der BBC verfilmt und auch im deutschen Fernsehen mit großem Erfolg ausgestrahlt.

Weitere Informationen unter www.elizabeth-george.de

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

„Auch der 16. Fall von Inspector Lynley und Sergeant Havers hat wieder Bestseller-Potential“

Spiegel (26. März 2012)

„Der Fall zeugt von Georges Geschick, Krimi und Sozialkritik zu verknüpfen – klasse.“

Neue Presse Hannover

„Ein gewaltiges Psychogramm.“

Wiener Zeitung

„Eine spannende, psychologisch ausgefeilte Geschichte, die Unterhaltung pur bietet.“

Münchner Merkur

„Elizabeth George hat zu einem ganz besonderen Humor gefunden, vor allem die Passagen mit Barbara Havers sind glänzend.“

NDR Info

„Elizabeth Georges Held Thomas Lynley löst seinen bisher düstersten Fall.“

Die Welt, Literarische Welt

„Komplexer Plot, raffiniert und spannend!“

LISA

„Englischer Krimi in bester Tradition. Sie hat's nicht verlernt!“

B.Z. am Sonntag

"Ein neuer Fall für Thomas Lynley und Barbara Havers: komplex, raffiniert verwoben und rasend spannend."

Oberbayerisches Volksblatt (20. Mai 2012)

„Die Autorin beweist einmal mehr, dass sie eine großartige Erzählerin ist, die ganz charmant von ihrem England zu plaudern weiß.“

www.krimi-couch.de